legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen

 

Krimi-Navigator -- Regionen -- Griechenland und Türkei

 

 

Griechenland:

 
 

Don DeLillo:
Die Namen.

(The Names)
Aus dem Amerikanischen von Matthias Müller..
New York: Random House, 1982.
Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1994.
(DeLillos Story beginnt auf einer griechischen Insel, später gehts weiter über Jordanien bis nach Indien...)

Die Namen
 
 

Kai Hensel:
Das Perseus-Protokoll.

Frankfurt/M. : Frankfurter Verlagsanstalt, 2012.
(Der Roman spielt auf Kreta und in Athen)

Das Perseus-Protokoll
 
 

Stav Sherez:
Insel des Schweigens.

(The Black Monastery)
Aus dem Englischen von Gabriele Weber-Jaric.
London: Faber & Faber, 2009.
Reinbek: Rowohlt, 2010.
Der Roman spielt auf der Insel Palassos, die, wenn wir das richtig sehen, fiktiv ist.

Insel des Schweigens
 
 

Ersi Sotiropoulos:
Bittere Orangen.

(Zink-zank otis nerantzies)
Aus dem Neugriechischen von Doris Wille.
Athen: Kedros, 1999
Zürich: Deutscher Taschenbuch Verlag, 2001

Bittere Orangen
 
 

Anne Zouroudi:
Der Fremde aus Athen.

(The Messenger of Athens)
Aus dem Englischen von Pociao
und Eva Kempe.
London: Bloomsbury, 2007.
München: Page & Turner, 2007.
Der Roman spielt auf einer Insel in der südlichen Ägäis.

Der Fremde aus Athen
 
 

Ägina:

 
 

Leo Kanaris:
Inseltod.

(Codename Xenophon)
Aus dem Englischen von Bela Wohl.
Sawtry: Dedalus, 2014.
Berlin: Aufbau, 2015.

Inseltod
 
 

Athen:

 
 

Valerio M. Manfredi:
Das Totenorakel

(L'oracolo)
Aus dem Italienischen von Elvira Bittner.
Mailand: Mondadori, 1990
München: Heyne, 1998 unter dem Titel »Das Orakel«
Der Roman hat zwei Erzählstränge: Der eine spielt im Jahre 1973, der andere zehn Jahre später.

Das Totenorakel
 
 

Petros Markaris:
Faule Kredite.

(Lexiprothesma daneia)
Ein Fall für Kostas Charitos.
Aus dem Neugriechischen von Michaela Prinzinger.
Athen: Ekdoseis Gabrielides, 2010.
Zürich: Diogenes, 2011.

Faule Kredite
 

Der Großaktionär.
(Vasikos metochos)
Ein Fall für Kostas Charitos.
Aus dem Neugriechischen von Michaela Prinzinger.
Athen: Ekdoseis Gabrielides, 2006.
Zürich: Diogenes, 2007.

Der Großaktionär
 

Live!
(O tse aftoktonise)
Ein Fall für Kostas Charitos.
Aus dem Neugriechischen von Michaela Prinzinger.
Athen: Ekdoseis Gabrielides, 2003.
Zürich: Diogenes, 2004.

Live!
 

Nachtfalter.
(Amyna Zonis)
Ein Fall für Kostas Charitos.
Aus dem Neugriechischen von Michaela Prinzinger.
Athen: Ekdoseis Gabrielides, 1998.
Zürich: Diogenes, 2001.

Nachtfalter
 

Hellas Channel.
(Nychterino Deltio)
Ein Fall für Kostas Charitos.
Aus dem Neugriechischen von Michaela Prinzinger.
Athen: Ekdoseis Gabrielides, 1995.
Zürich: Diogenes, 2000.

Hellas Channel
 
 

Korfu:

 
 

Ronnith Neuman:
Tod auf Korfu.

München: List, 2007.

Tod auf Korfu
 
 

Kreta:

 
 

Commander James Barrington:
Die Virus-Waffe.

(Pandemic).
Aus dem Englischen von Wolfgang Thon.
London: Macmillan, 2005.
München: Blanvalet, 2006.
Der Fund eines todbringenden Wracks vor Kreta alarmiert diverse Geheimdienste. Ob der Thriller tatsächlich weitgehend auf der griechischen Insel spielt, können wir nicht sagen...

Die Virus-Waffe
 
 

Giorges Giatromanolakes:
Bericht von einem vorbestimmten Mord.

(An opheles diegema)
Aus dem Neugriechischen von Norbert Hauser.
Athen: Kedros, 1993 (?)
Köln: DuMont, 1998
Der Roman spielt auf Kreta

Bericht von einem vorbestimmten Mord
 
 

Tom Harper:
Der vergessene Tempel.

(Lost Temple).
Aus dem Englischen von Anja Schünemann und Ulrike Thiesmeyer.
London: Arrow, 2007.
Reinbek: Rowohlt, 2009.
Der Roman spielt im Jahre 1947.

Der vergessene Tempel
 
 

Ioanna Karystiani:
Schattenhochzeit.

(Koustoumi sto choma)
Aus dem Neugriechischen von Michaela Prinzinger.
Athen: Kastaniotes, 2000
Frankfurt/M.: Suhrkamp, 2003

Schattenhochzeit
 
 

Samos:

 
 

Anna Kalman:
Kalt ist das Glück.

Berlin: Aufbau, 2007.

Kalt ist das Glück

 

Türkei:

 
 

Yasar Kemal:
Töte die Schlange.

(Yilani Öldürseler)
Aus dem Türkischen von Cornelius Bischoff.
Istanbul: Cem Yayinevi, 1976
Zürich: Unionsverlag, 1988

Töte die Schlange
 
 

Istanbul:

 
 

Eric Ambler:
Die Maske des Dimitrios.

(The Mask of Dimitrios)
Aus dem Englischen von Matthias Fienbork.
London: Hodder & Stoughton, 1939
Nürnberg: Nest-Verlag, 1950
Der Roman spielt nicht ausschließlich, aber zu großen Teilen in Istanbul.

Die Maske des Dimitrios
 

Topkapi.
(The Light of Day).
Aus dem Englischen von Elsbeth Herlin und Nikolaus Stingl.
London: Heinemann, 1962.

Topkapi
 
 

Esmaham Aykol:
Hotel Bosporus.

(Kitapçi Dükkani)
Aus dem Türkischen von Carl Koß.
Istanbul: Everest, 2001.
Zürich: Diogenes, 2003.

Hotel Bosporus
 

Bakschisch.
(Kelepir Ev)
Aus dem Türkischen von Antje Bauer.
Istanbul: Everest, 2003.
Zürich: Diogenes, 2004.

Bakschisch
 

Scheidung auf Türkisch.
(Süpheli Bir Ölüm)
Aus dem Türkischen von Antje Bauer.
Istanbul: Merkez Kitaplar, 2007.
Zürich: Diogenes, 2008.

Scheidung auf Türkisch
 
 

Jürgen Ebertowski:
Die Erben des Dionysos.

Eugen Meuniers erster Fall.
Hamburg: Rotbuch, 2004.

Bosporusgold.
Eugen Meuniers zweiter Fall.
Hamburg: Rotbuch, 2005.

Die Erben des Dionysos
 
 

Pinar Kür:
Mordsfakultät.

(Cinayet Fakültesi).
Aus dem Türkischen von Beatrix Caner.
Istanbul: Everest, 2006.
Frankfurt am Main: Literaturca, 2008.

Mordsfakultät
 
 

Petros Markaris:
Die Kinderfrau.

(Palia, poly palia).
Aus dem Neugriechischen von Michaela Prinzinger.
Athen: Samuel Gavrielides Edition, 2008.
Zürich: Diogenes, 2009.
Kostas Charitos, Kommissar aus Athen, ermittelt in Istanbul...

Die Kinderfrau
 
 

Barbara Nadel....
ist die Autorin einer Reihe um einen Polizisten aus Istanbul. Sie finden die Bücher unter
Çetin Ikmen
im Figuren-Index.

 
 
 

Celil Oker:
Lass mich leben, Istanbul.

(Ates Etme Istanbul)
Ein Fall für Remzi Ünal.
Aus dem Türkischen von Gerhard Meier.
Istanbul: Maceraperest Kitaplar, 2013.
Zürich: Unionsverlag, 2015.

Lass mich leben, Istanbul
 

Dunkle Geschäfte am Bosporus.
(Son Ceset)
Ein Fall für Remzi Ünal.
Aus dem Türkischen von Nevfel Cumart.
Istanbul: Dogan Kitapçilik, 2004.
Zürich: Unionsverlag, 2008.

Dunkle Geschäfte am Bosporus
 

Letzter Akt am Bosporus.
(Rol Çalan Ceset)
Ein Fall für Remzi Ünal.
Aus dem Türkischen von Nevfel Cumart.
Istanbul: Dogan Kitapçilik, 2001.
Zürich: Unionsverlag, 2004.

Letzter Akt am Bosporus
 

Foul am Bosporus.
(Kramponlu Ceset)
Ein Fall für Remzi Ünal.
Aus dem Türkischen von Ute Birgi-Knellessen.
Istanbul: Maceraperest Kitaplar, 1999.
Zürich: Unionsverlag, 2001.

Foul am Bosporus
 

Schnee am Bosporus.
(Çiplak Ceset)
Remzi Ünals erster Fall.
Aus dem Türkischen von Ute Birgi-Knellessen.
Istanbul: Maceraperest Kitaplar, 1999.
Zürich: Unionsverlag, 2000.

Schnee am Bosporus
 
 

Hülya Özkan:
Mord am Bosporus.

München: Diana, 2006.

Istanbul sehen und sterben.
München: Diana, 2007.

In deiner Hand.
München: Diana, 2008.

Mord am Bosporus
 
 

Orhan Pamuk:
Rot ist mein Name.

(Benim Adim Kirmizi)
Aus dem Türkischen von Ingrid Iren.
Istanbul: Iletisim, 1998
München: Hanser, 2001
Der Roman spielt 1591, als Istanbul noch Konstantinopel hieß.

Rot ist mein Name
 
 

Christoph Peters:
Das Tuch aus Nacht.

München: btb bei Goldmann, 2003.

Das Tuch aus Nacht
 
 

Mehmet Murat Somer:
Die Propheten-Morde.

(Peygamber cinayetleri).
Ein Hop-Çiki-Yaya-Thriller.
Aus dem Türkischen von Gerhard Meier.
Istanbul: Illetisim Yayinlari, 2003.
Stuttgart: Tropen Verlag, 2009.

Die Propheten-Morde
 

Der Kuss-Mord.
(Buse Cinayeti).
Ein Hop-Çiki-Yaya-Thriller.
Nach der englischen Übersetzung »The Kiss Murder« (2008) ins Deutsche übertragen von Isabel Bogdan.
Istanbul: Illetisim Yayinlari, 2003.
München: Tropen Verlag, 2009.

Der Kuss-Mord
 
 

Ahmet Ümit:
Nacht und Nebel.

Sis ve Gece).
Aus dem Türkischen und mit einem Nachwort
von Wolfgang Scharlipp.
Istanbul : Cem Yayinevi, 1996
Zürich: Unionsverlag, 2005.

Nacht und Nebel
 

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen