legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes Verlag

 

Der dünne Mann

Dashiell Hammett: Der dünne Mann

Info des Diogenes Verlags:
Der Erfinder Clyde Wynant ist verschwunden, und seine Sekretärin Julia Wolf wird ermordet in ihrer Wohnung aufgefunden. Wer ist der Mörder? Wynants Frau Dorothy ? Oder Wynants geschiedene Frau Mimi Jorgensen, die die Sekretärin (und Geliebte) ihres Ex-Mannes gehaßt hatte? Und wo ist Wynant? Nick Charles übernimmt den Fall.

»Der dünne Mann spielt in einer exzentrischen Familie. Die komischen Attitüden der Familienmitglieder sind mindestens so rätselhaft wie die Hinweise auf ein Verbrechen, das es aufzuklären gibt. Geradezu diese Mischung aus verschrobenen Gestalten und der geheimnisvollen Aura eines Kriminalfalls kennzeichnet ein umfangreiches Kapitel in der Kriminalliteratur.« Jürgen Busche / Frankfurter Allgemeine Zeitung

Dashiell Hammett: Der dünne Mann. (The Thin Man, 1934). Roman. Aus dem Amerikanischen von Tom Knoth. Diogenes Taschenbuch Nr. 20295 (1. Aufl. - Nürnberg: Nest-Verlag, 1952), 231 S., 8.90 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

 

Die Augen der Mrs. Blynn

Patricia Highsmith: Die Augen der Mrs. Blynn

Info des Diogenes Verlags:
Die hier erstmals versammelten,weltweit unveröffentlichten Stories aus den fünfziger, sechziger und siebziger Jahren sind wie der Vorgängerband Die stille Mitte der Welt eine literarische Sensation. Der Band zeigt Highsmith nicht als die »literarische« Suspence-Autorin, als die sie vor allem bekannt geworden ist, sondern enthält in erster Linie psychologische Erzählungen, Prosafarcen, Kriminal- und Gespenstergeschichten.

14 Stories über verzauberte Liebhaber, naseweise Mädchen und über reine Seelen, die mit heiterer Bestimmtheit ihr Schicksal annehmen und sich in Tod oder Mord verlieren.

Patricia Highsmith: Die Augen der Mrs. Blynn. Stories. Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Christa E. Seibicke. Mit einem Nachwort von Paul Ingendaay und Anna von Planta. Diogenes Taschenbuch Nr. 23430 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 2002), 379 S., 10.90 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Monatsübersicht Februar 2004

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen