legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes

 

Alles, was heilig ist

Dennis Lehane: Alles, was heilig ist

Info des Diogenes Verlags:
Die Detektei Kenzie & Gennaro ist geschlossen, zu tief sitzen bei ihnen die entsetzlichen Ereignisse ihres letzten Falls. Doch der schwerreiche Magnat Trevor Stone weiß sich zu helfen. Er entführt das Duo, um sie von der Dringlichkeit seines Anliegens zu überzeugen: Seine Tochter Desiree zu finden, die nach dem Tod ihrer Mutter in die Fänge einer korrupten Sekte geraten ist. Die Zeit ist knapp, denn auch Stone hat nicht mehr lange zu leben.

Dennis Lehane: Alles, was heilig ist. (Sacred, 1997). Ein Fall für Kenzie & Gennaro. Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Peter Torberg. Zürich: Diogenes, 2019 (1. Aufl. Berlin: Ullstein, 1999 u.d.T. »In tiefer Trauer«), Paperback, ca. 432 S., ca. 16.00 Euro (D), eBook 13.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Februar 2019]

 


 

Tod einer Verrückten

Magdalen Nabb: Tod einer Verrückten

Info des Diogenes Verlags:
Warum sollte jemand Clementina ermorden, jene liebenswerte Verrückte, die jeder kennt im Florentiner Stadtviertel San Frediano? Wie sie in ihrem abgetragenen Kleid immer vor der Bar mit dem Besen herumfuhrwerkte - das war ein allen vertrautes Bild. Erst als Clementina tot ist, wird klar, wie wenig man eigentlich von ihr weiß.

Maresciallo Guarnaccia steht ohne einen Hinweis auf ein Tatmotiv da, mitten in der brütenden Augusthitze. Bis er beginnt, die Vergangenheit der alten Frau zu erkunden und zu den traumatischen Ereignissen vordringt, die das Leben von Clementina so nachhaltig beeinflussten...

Der perfekte Toskanakrimi: Sommer in Florenz.

Magdalen Nabb: Tod einer Verrückten. (The Marshal and the Madwoman, 1988). Ein Fall für Guarnaccia. Roman. Aus dem Englischen von Irene Rumler. Diogenes Taschenbuch Nr. 24467 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1997), ca. 320 S., ca. 12.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Februar 2019]

 


 

Goldschatz

Ingrid Noll: Goldschatz

Info des Diogenes Verlags:
Fünf junge Leute wollen es der Wegwerfgesellschaft zeigen: Tante Emmas altes Bauernhaus soll nicht abgerissen, sondern in eine alternative Studenten-WG verwandelt werden. Doch für die Renovierung fehlt das Geld. Da taucht in Emmas Trödel ein Säckchen mit wertvollen Goldmünzen auf. Aber der Schatz holt sie nicht etwa aus der Bredouille. Im Gegenteil, er führt sie mitten hinein und macht sie mit den unschönen Regungen des menschlichen Herzens bekannt.

Eigentlich sollte das alte Bauernhaus abgerissen werden, aber fünf befreundete Studenten wollen es eigenhändig wieder instand setzen, um eine Wohngemeinschaft zu gründen. Und um der Wegwerf-Gesellschaft zu zeigen, dass es auch anders geht. Beim Ausmisten und Putzen stoßen sie auf allerhand seltsame Fundstücke. Gruseliges wie menschliche Knochen im Gemüsegarten, aber auch so manchen Flohmarktartikel, den man zu Geld machen kann. Und schließlich kommt ein Goldschatz wie gerufen für die aufwendige Renovierung. Allerdings ist da noch jemand, der die Goldmünzen für sich beansprucht: ihr kauziger alter Nachbar. Die jungen Leute, die dem Konsumrausch doch widerstehen wollen, vergessen zusehends ihre hehren Ideale, es kriselt in der neugegründeten WG - mit tragischen Folgen.

Ingrid Noll: Goldschatz. Roman. Originalausgabe. Leinen mit Schutzumschlag, ca. 368 S., ca. 24.00 Euro (D), eBook 21.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Februar 2019]

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen