legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes

 

Katzengeschichten

Patricia Highsmith: Katzengeschichten

Info des Diogenes Verlags:
Als Patricia Highsmith - so die Anekdote - 1961 im Radio John F. Kennedys berühmten Appell an die Nation hörte, »Ask not, what your country can do for you but what you can do for your country!«, stand sie auf, ging in die Küche... und fütterte ihre Katzen. Die Katzen waren Patricia Highsmiths beständigsten Begleiter durchs Leben. Bis zu sechs hatte sie aufs Mal. Sie lebten mit ihr und um sie herum, sie schliefen in ihrem Bett und saßen auf ihrem Schreibtisch. Und sie wurden immer wieder zum Thema ihrer schriftstellerischen und zeichnerischen Arbeiten. Der eigens für die Diogenes Bibliothek zusammengestellte Band mit ihren Katzen-Geschichten, -Gedichten und -Zeichnungen widmet sich ganz der engen Beziehung zwischen Patricia Highsmith und ihren vierbeinigen Lebensgefährten.

Patricia Highsmith: Katzengeschichten. Aus dem Amerikanischen von Matthias Jendis, Melanie Walz, Dirk van Gunsteren, Erica Ruetz. Mit Zeichnungen und einem Interview der Autorin. Diogenes Taschenbuch Nr. 26140, ca. 112 S., ca. 11.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Juli 2018]

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen