legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes Verlag

 

Wie durch ein dunkles Glas

Donna Leon: Wie durch ein dunkles Glas

Info des Diogenes Verlags:
Tod vor dem Brennofen. Ist ein Familienzwist zwischen dem Fabrikbesitzer und seinem Schwiegersohn schuld? Oder musste der Nachtwächter der Glasmanufaktur dafür büßen, dass er ein fanatischer Umweltschützer und Leser ist? In einer Ausgabe von Dantes Inferno entdeckt Brunetti die entscheidende Spur.

Donna Leon: Wie durch ein dunkles Glas. (Through a Glass Darkly, 2006). Commissario Brunettis fünfzehnter Fall. Roman. Aus dem Amerikanischen von Christa E. Seibicke. Diogenes Taschenbuch Nr. 23786 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 2007), 343 S., 9.90 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

Maigret und das Dienstmädchen

Georges Simenon: Maigret und das Dienstmädchen

Info des Diogenes Verlags:
Der alte Buchhalter Jules Lapie, genannt Holzbein, liegt erschossen in seinem Schlafzimmer. Eben noch hatte er im Garten gearbeitet. Und dort findet Kommissar Maigret eine Karaffe Schnaps und ein Glas. Maigret ist sicher, daß es ein zweites Glas gab - das Glas des Mörders. Das Dienstmädchen Félicie könnte Maigret in seiner Untersuchung wahrscheinlich weiterhelfen. Aber sie schweigt wie ein Grab...

Georges Simenon: Maigret und das Dienstmädchen. (Félicie est là, 1944 in dem Sammelband Signé Picpus). Roman. Aus dem Französischen neu übersetzt von Hainer Kober. Diogenes Taschenbuch Nr. 23825 (1. Aufl. - München: Heyne, 1967 - 1. Aufl. der Neubersetzung Zürich: Diogenes, 1984), Sämtliche Maigret-Romane Bd. 25, 165 S., 9.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

Maigret regt sich auf

Georges Simenon: Maigret regt sich auf

Info des Diogenes Verlags:
Eine Dame stattlichen Alters besucht Maigret und fordert ihn in einer Art, die keinen Widerspruch duldet, auf, dem Tod ihrer Enkelin nachzugehen: Monita, eine geübte Schwimmerin, ist vor kurzem unter merkwürdigen Umständen ertrunken. Kaum hat Maigret mit seinen Nachforschungen begonnen, erhält er von seiner Auftraggeberin die Order, die Ermittlungen einzustellen. Aber da ist es bereits zu spät...

Eine traurige Liebesgeschichte vor dem Hintergrund eines düsteren Familiendramas.

Georges Simenon: Maigret regt sich auf. (Maigret se fâche, 1947). Roman. Aus dem Französischen von Wolfram Schäfer. Diogenes Taschenbuch Nr. 23826 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1981), Sämtliche Maigret-Romane Bd. 26, 170 S., 9.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

Maigret in New York

Georges Simenon: Maigret in New York

Info des Diogenes Verlags:
Maigret ist seit einem Jahr in Rente und langweilt sich in seinem Häuschen an der Loire. Deshalb zögert er nicht übermäßig lange, als ein amerikanischer Millionärssohn ihn bittet, ihn nach New York zu begleiten - sein Vater sei in großer Gefahr. Als aber Maigret in New York an Land geht, verschwindet sein Auftraggeber spurlos. Ein völlig verunsicherter Maigret, der alles mit seinem gemütlichen Paris vergleicht, macht sich auf die Socken.

Georges Simenon: Maigret in New York. (Maigret à New York, 1947). Roman. Aus dem Französischen neu übersetzt von Henriette Bonhoeffer. Diogenes Taschenbuch Nr. 23827 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1956 - 1. Aufl. der Neuübersetzung Zürich: Diogenes, 1985), Sämtliche Maigret-Romane Bd. 27, 194 S., 9.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

Maigret macht Ferien

Georges Simenon: Maigret macht Ferien

Info des Diogenes Verlags:
Diesmal fahren Maigret und seine Frau wirklich in die Ferien. Doch kaum in Les Sables-d'Olonne angekommen, erkrankt Madame Maigret an einer akuten Blinddarmentzündung. Nach einem Krankenhausbesuch bei seiner Frau findet der Kommissar in seiner Jackentasche einen Zettel: Er solle aus Barmherzigkeit die Patientin in Zimmer 15 besuchen, eine hübsche, junge Frau, die bei einem Autounfall einen Schädelbruch erlitten hat. Am nächsten Tag stirbt sie an den Folgen ihrer Verletzungen. Doch Maigret wird bald klar, daß hinter diesem Unfall mehr steckt...

Georges Simenon: Maigret macht Ferien. (Les vacances de Maigret, 1948). Roman. Aus dem Französischen neu übesetzt von Markus Jacob. Diogenes Taschenbuch Nr. 23828 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1957 unter dem Titel »Maigret nimmt Urlaub« - 1. Aufl. der Neuübersetzung Zürich: Diogenes, 1987), Sämtliche Maigret-Romane Bd. 28, 223 S., 9.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Monatsübersicht Oktober 2008

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen