legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Diogenes

 

Der Tod ist ein einsames Geschäft

Ray Bradbury: Der Tod ist ein einsames Geschäft

Info des Diogenes Verlags:
Man schreibt das Jahr 1949. In Venice, Kalifornien, wird das große Vergnügungsviertel abgerissen. Schon ist die Achterbahn unter der Stahlkugel des Abrissbaggers gefallen und liegt am Boden, wie das Skelett eines Dinosauriers. Und das Theater, das einst mit den flimmernden Bildern von Chaney und Fairbanks erfreute, trägt zwei Fuß hoch über dem Eingang nur noch ein Wort: 'Goodbye'. Der Tod ist überall. Im Kanal wird eine Leiche gefunden, in einer Absteige am Ende der Straße eine zweite. Am anderen Ende der Stadt ist die alte Dame, die einst Kanarienfutter verkaufte, tot; tot, wie die dreihundert Pfund schwere Diva Fannie Florianna. Alle vier könnten eines zufälligen, natürlichen Todes gestorben sein, aber zumindest zwei Leute sind sich dessen nicht so ganz sicher...

Dieser hinreißende Roman kann als klassischer Krimi gelesen werden, aber das ist nur eine Seite des Lesevergnügens. Denn zugleich ist es auch eine Liebesgeschichte, ein Bildungsroman und eine liebevolle Wiedererweckung von Venice in Kalifornien, wie es einmal war, voll unkonventionellem Schwung und jener Sorte exzentrischer Leute, wie sie für Bradbury typisch sind.

Ray Bradbury: Der Tod ist ein einsames Geschäft. (Death is a Lonely Business, 1985). Roman. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bauer. Diogenes Taschenbuch Nr. 21774 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 1987), ca. 320 S., ca. 12.00 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende September 2017]

 


 

Ewige Jugend

Donna Leon: Ewige Jugend

Info des Diogenes Verlags:
Brunettis Bravourstück. Der Commissario ermittelt in den Tiefen der Erinnerung: Contessa Lando-Continui möchte ihren Frieden finden, doch der tragische Sturz ihrer Enkelin in den Canale di San Boldo lässt ihr keine Ruhe. Was, wenn es kein Unfall war? Brunetti nutzt seine Connections, seine Einfühlung und seine Erfahrung. Der Jubiläumsfall.

Donna Leon: Ewige Jugend. (The Waters of Eternal Youth, 2016). Commissario Brunettis fünfundzwanzigster Fall. Aus dem Amerikanischen von Werner Schmitz. Diogenes Taschenbuch Nr. 24414 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 2016), ca. 336 S., ca. 13.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende September 2017]

 


 

Maiglöckchenweiß

Christian Schünemann & Jelena Volic: Maiglöckchenweiß

Info des Diogenes Verlags:
Maiglöckchen stehen an der Belgrader Straße, wo einst ein kleiner Roma-Junge von zwei Jugendlichen zu Tode geprügelt wurde. Einer der beiden Täter kam damals in Haft, der andere konnte fliehen. Nach fünfundzwanzig Jahren kehrt der Geflüchtete nach Belgrad zurück, stellt sich seiner Vergangenheit und wird kurz darauf tot an der Donau aufgefunden. Selbstmord, behauptet die Polizei und stellt die Ermittlungen ein. Der Anwalt des Toten und Kriminologin Milena Lukin stehen vor einem Rätsel. Bis sie auf ein Indiz stoßen, das sie zu einem Mord führt, der einst das Schicksal eines ganzen Landes bestimmte.

Ein Mann ist nach Belgrad zurückgekehrt, um sich seiner Vergangenheit zu stellen: Als Sechzehnjähriger hatte Jurij Pichler zusammen mit seinem Freund Luca im Rausch einen kleinen Roma-Jungen zu Tode geprügelt. Während Luca sieben Jahre Haft verbüßte, wurde Jurij von seinen Eltern außer Landes gebracht. Nun ist er zurück und möchte mit seiner Frau ein normales Leben führen. Anwalt Stojkovic übernimmt den Fall und rechnet mit einer milden Strafe. Kurz darauf wird Jurij tot am Donauufer aufgefunden. Selbstmord, behauptet die Polizei und schließt die Akten. Unmöglich, entgegnet sein Anwalt und beginnt, zusammen mit Milena Lukin zu recherchieren. Wer ist hier Opfer, wer Täter? Eine späte Rache der Roma-Angehörigen? Und warum wollte Jurij seinen alten Kumpan Luca, inzwischen ein erfolgreicher Geschäftsmann, kurz vor seinem Tod wiedersehen? Und da ist noch ein rätselhaftes Indiz. Auch es weist in die Vergangenheit, allerdings in die eines ganzen Landes, das durch einen Mord einen großen Hoffnungsträger verlor.

Christian Schünemann & Jelena Volic: Maiglöckchenweiß. Ein Fall für Milena Lukin. Roman. Originalausgabe. Leinen mit Schutzumschlag, ca. 320 S., ca. 22.00 Euro (D), eBook 18.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende September 2017]

 


 

Pfingstrosenrot

Christian Schünemann & Jelena Volic: Pfingstrosenrot

Info des Diogenes Verlags:
In welche Mühlen geriet das serbische Ehepaar, das sich von falschen Versprechungen und einem verheißungsvollen Rückkehrprogramm in die alte Heimat, das Kosovo, zurücklocken ließ? Die Belgrader Kriminologin Milena Lukin kommt skandalösen Machenschaften auf die Spur, die bis in hohe Kreise der serbischen und europäischen Politik reichen. Wieder ein atmosphärischer, packender Krimi, der ins Herz des Balkans führt.

Christian Schünemann & Jelena Volic: Pfingstrosenrot. Ein Fall für Milena Lukin. Roman. Diogenes Taschenbuch Nr. 24403 (1. Aufl. - Zürich: Diogenes, 2016), ca. 368 S., ca. 12.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende September 2017]

 

« Krimis im Diogenes Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen