legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Bill Knox

 

Der Schotte Bill Knox, Jahrgang 1928, stieg bereits im zarten Alten von 15 Jahren in den Journalismus ein. Erst verkaufte er Zeigungen auf der Straße, aber nach einem Jahr wurde er als Reporter angestellt - und war der jüngste Reporter Schottlands. Knox spezialisierte sich auf Polizei- und Gerichtsreportagen und erwarb ein praktisches Wissen, das es ihm später ermöglichte, eine sehr realistische Serie um die beiden Cops Colin Thane und Phil Moss vom Scottish Crime Squad in Glasgow zu schreiben. Knox schrieb zwischen 1957 und 1999 zwischen zwei Dutzend Romane um seine beiden Figuren - die Reihe ist gewiss nicht eine der umfassendsten, aber mit mehr als vierzig Jahren eine der längsten in der Geschichte der Kriminalliteratur.

Um seine Romane möglichst echt wirken zu lassen, verließ sich Knox nicht nur auf seine lange Erfahrung als Polizeireporter - er ließ jeden seiner Manuskripte von Experten - meistens Polizisten - auf sachliche Fehler gegenlesen, bevor er sie seinem Verleger gab. Für die besonders gelungene Schilderung der Polizeiarbeit wurde sein Roman »The Crossfire Killings« 1986 als authentischster Cop-Roman des Jahres von der Police Review ausgezeichnet wurde. Das belegt, dass der Autor auch nach dreißig Jahren Arbeit an seiner Serie noch engen Kontakt zum Alltag der Ermittler hatte.

Unter seinem bürgerlichen Namen hat Bill Knox noch eine Thriller-Reihe geschrieben: Hauptfigur ist Webb Carrick vom Scottish Fishery Protection Service , der meistens um die schottischen Inseln schippert und es mit Schmugglern, Spionen und sonstigen Fieslingen zu tun bekommt. Unter dem Pseudonym Robert MacLeod schrieb Knox noch einmal ungefähr so viele Romane wie unter bürgerlichem Namen - einige davon gehören eher ins Genre der Abenteuer- denn der Kriminalliteratur.

In den USA sind die meisten Robert-MacLeod-Romane unter den Namen Noah Webster und Michael Kirk erschienen. Das führt zu einer kleinen biliographischen Spitzfindigkeit: Zwischen 1963 und 1974 veröffentlichte ein Robert MacLeod (zumeist bei Fawcett Gold Medal in New York) ein halbes Dutzend Westernromane. Der Western-MacLeod ist ebenfalls Jahrgang 1928 - Autoren gleichen Namens mit gleichem Geburtsjahr sind in der Tat höchst selten. Wahrscheinlich reichte das der Deutschen Bibliothek, Bill Knox die MacLeod-Western zuzuschreiben, die ins Deutsche übersetzt wurden: »Der Biss der Peitsche« und »100 Gewehre«. War er's wirklich? Wohl nicht- wahrscheinlich, wie Michael Kersten vermutet, hat sich Knox für den amerikanischen Markt weitere Pseudonyme zugelegt, um nicht mit dem Autor der Western-Romane verwechselt zu werden. Außerdem hat der Western-MacLeod 1963 mit »The Appaloosa« einen Roman geschrieben, der drei Jahre später mit Marlon Brando verfilmt wurde. Hätte der Schotte Bill Knox eine Romanvorlage geschrieben, die in Hollywood mit Starbesetzung adaptiert wurde, sollte man eigentlich auf entsprechende Hinweise stoßen, auch wenn das Material noch so dünn ist.

Bill Knox selbst stand lange Zeit im Rampenlicht vor laufenden Kameras: Für das schottische Fernsehen moderierte er zwölf Jahre lang die True-Crime-Sendung Crime Desk.

Bill Knox starb 1999. Ein letztes Manuskript um die beiden Glasgow-Polizisten Colin Thane und Phil Moss, »The Lazarus Widow«, konnte er nicht mehr fertig schreiben. Das Werk vollendete der Liverpooler Krimi-Autor Martin Edwards.

 

Colin Thane und Phil Moss-Serie:
Deadline for a Dream
[London: John Long, 1957]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1961 unter dem Titel »In at the Kill«]
1957 Aus sicherer Quelle
[München: Goldmann, 1960]
Death Department
[London: John Long, 1959]
1959 Drei Paar Nylonstrümpfe
[München: Goldmann, 1960]
Leave it to the Hangman
[London: John Long, 1960]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1960]
1960 Ferngespräch nach Rom
[München: Goldmann, 1960]
Little Drops of Blood
[London: John Long, 1962]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1962]
1962 Kleine Blutstropfen
[München: Goldmann, 1962]
Sanctuary Isle
[London: John Long, 1962]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1962 unter dem Titel »The Grey Sentinels«]
1962 Spanische Dukaten
[München: Goldmann, 1963]
The Man in the Bottle
[London: John Long, 1963]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1963 unter dem Titel »The Killing Game«]
1963 Der Mann in der Flasche
[München: Goldmann, 1964]
The Taste of Proof
[London: John Long, 1965]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1965]
1965 Whisky floss in Strömen
[München: Goldmann, 1965]
The Deep Fall
[London: John Long, 1966]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1966 unter dem Titel »The Ghost Car«]
1966 Blutgruppe B.
[München: Goldmann, 1966]
Justice on the Rocks
[London: John Long, 1967]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1967]
1967 Gangsterschlacht in Glasgow
[München: Goldmann, 1968]
The Tallyman
[London: John Long, 1969]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1969]
1969 Der Halsabschneider
[München: Goldmann, 1969]
Children of the Mist
[London: John Long, 1970]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1970 unter dem Titel »Who Shot the Bull?«]
1970 Dynamit in falschen Händen
[München: Goldmann, 1970]
To Kill a Witch
[London: John Long, 1971]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1972]
1971 Ins Feuer mit der Hexe
[München: Goldmann, 1971]
Draw Batons!
[London: John Long, 1973]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1973]
1973 Das Spiel wird ernst
[München: Goldmann, 1973]
Rally to Kill
[London: John Long, 1975]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1975]
1975 Rallye ins Jenseits
[München: Goldmann, 1975]
Pilot Error
[London: John Long, 1977]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1977]
1977 Der Fehler des Piloten
[München: Goldmann, 1977]
Life Bait
[London: John Long, 1978]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1979]
1978 Whisky macht das Kraut nicht fett
[München: Goldmann, 1980]
A Killing in Antiques
[London: Hutchinson, 1981]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1981]
1981 Der Tod des Sargmachers
[München: Goldmann, 1982]
Hanging Tree
[London: Hutchinson, 1983]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1984]
1983 Mit falschen Etiketten
[München: Goldmann, 1985]
The Crossfire Killings
[London: Hutchinson, 1986]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1986]
1986 Die Tote vom Loch Lomond
[München: Goldmann, 1987]
The Interface Man
[London: Century, 1989]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1990]
1989
The Counterfeit Killers
[London: Constable, 1996]
1996
Blood Proof
[London: Constable, 1997]
1997
Death Bytes
[London: Constable, 1998]
1998
The Lazarus Widow (1)
[London: Constable, 1999]
1999

 

(1) Das Manuskript hat Martin Edwards vollendet.

 

Webb Carrick-Reihe:
The Scavengers
[London: John Long, 1964]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1964]
1964 Gefährliche Fracht
[München: Goldmann, 1965]
Devilweed
[London: John Long, 1966]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1966]
1966 Vergiftete Austern
[München: Goldmann, 1966]
Blacklight
[London: John Long, 1967]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1967]
1967 Ins Netz gegangen
[München: Goldmann, 1967]
The Klondyker
[London: John Long, 1968]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1968 unter dem Titel »Figurehead«]
1968 Mord ist kein Gentleman-Delikt
[München: Goldmann, 1969]
Blueback
[London: John Long, 1969]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1969]
1969 Das Barometer steht auf Sturm
[München: Goldmann, 1969]
Seafire
[London: John Long, 1970]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1971]
1970 Der Kontakt ist unterbrochen
[München: Goldmann, 1971]
Stormtide
[London: John Long, 1972]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1972]
1972 Sturmflut
[München: Goldmann, 1972]
Whitewater
[London: John Long, 1974]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1974]
1974 Gefährliche Fanggründe
[München: Goldmann, 1974]
Hellspout
[London: John Long, 1976]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1976]
1976 Das Grab an der Westküste
[München: Goldmann, 1976]
Witchrock
[London: John Long, 1977]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1978]
1977 Der Hexenfels
[München: Goldmann, 1979]
Bombship
[London: Hutchinson, 1980]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1980]
1980 Tödliche Fracht
[München: Goldmann, 1981]
Bloodtide
[London: Hutchinson, 1982]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1983]
1982 Makrelen und Mord
[München: Goldmann, 1984]
Wavecrest
[London: Hutchinson, 1985]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1985]
1985 Seefahrt bringt Tod
[München: Goldmann, 1987]
Dead Man's Mooring
[London: Century, 1987]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1988]
1987
The Drowning Nets
[London: Hutchinson, 1991]
1991

 

Sonstige als Bill Knox:
The Cockatoo Crime
[London: John Long, 1958]
1958 Auf verschneiten Straßen
[München: Goldmann, 1960]
Death Calls the Shots
[London: John Long, 1961]
1961 Sendestörung auf Kanal 15
[München: Goldmann, 1961]
Die for Big Betsy
[London: John Long, 1961]
1961 Schlafwagen nach Glasgow
[München: Goldmann, 1962]
The Drum of Ungara
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1963]
[London: John Long, 1964 unter dem Titel »Drum of Power« als Robert MacLeod]
1963 Das magische Zeichen
[München: Goldmann, 1969]
Court of Murder.
Famous Trials at Glasgow High Court (2)
[London: John Long, 1968]
1968
The View from Daniel Pike
From Scripts by Edward Boyd (3)
[London: Hutchinson, 1974]
[New York: St. Martin's Press, 1974]
1974

 

(2) Ein Sachbuch, in dem Bill Knox von berühmten Fällen berichtet, die vor dem Strafgericht in Glasgow verhandelt wurden.

(3) Kurzgeschichten - als Vorlage diente eine bekannten Fernsehserie um den Privatdetektiv und Geldeintreiber Daniel Pike aus Glasgow.

 

Talos Cord-Serie als Robert MacLeod:
Cave of Bats
[London: John Long, 1964]
[New York: Holt, Rinehart and Winston, 1966]
1964
Lake of Fury
[London: John Long, 1966]
[New York: Holt, Rinehart and Winston, 1968 unter dem Titel »The Iron Sanctuary«]
1966 Das Geheimnis vom Calu-See
[München: Goldmann, 1968]
Isle of Dragons
[London: John Long, 1967]
1967 Insel der Drachen
[München: Goldmann, 1969]
Place of Mists
[London: John Long, 1969]
[New York: McCall, 1970]
1969 In den Tälern des Atlas
[München: Goldmann, 1970]
Path of Ghosts
[London: John Long, 1971]
[New York: McCall, 1971]
1971
Nest of Vultures
[London: John Long, 1973]
1973 Das Geiernest
[München: Goldmann, 1973]

 

Jonathan Gaunt-Serie als Robert MacLeod in GB
und als Noah Webster in den USA:
A Property in Cyprus
[London: John Long, 1970]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1971 unter dem Titel »Flickering Death«]
1970 Ein Mord wird versteigert
[München: Goldmann, 1970]
A Killing in Malta
[London: John Long, 1972]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1972]
1972 Mord auf Malta
[München: Goldmann, 1972]
A Burial in Portugal
[London: John Long, 1973]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1974]
1973 Das maurische Kastell
[München: Goldmann, 1973]
A Witchdance in Bavaria
[London: John Long, 1975]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1976]
1975 Am Aschermittwoch ist alles vorbei
[München: Goldmann, 1975]
A Pay-off in Switzerland
[London: John Long, 1977]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1977]
1977 Zahlbar in der Schweiz
[München: Goldmann, 1978]
An Incident in Iceland
[London: John Long, 1979]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1979]
1979 Zwischenfall auf Island
[München: Goldmann, 1980]
A Problem in Prague
[London: Hutchinson, 1981]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1982]
1981 Die rote Witwe
[München: Goldmann, 1982]
A Legacy from Tenerife
[1 Aufl. - London: Hutchinson, 1984]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1984]
1984 Die Spur nach Teneriffa
[München: Goldmann, 1986]
A Cut in Diamonds
[1 Aufl. - London: Century, 1985]
1985
The Money Mountain
[1 Aufl. - London: Century, 1987]
[New York: Doubleday, 1987 unter dem Titel »A Flight from Paris«]
1987
The Spanish Maze Game
[1 Aufl. - London: Century, 1990]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1991]
1990

 

Andrew Laird-Serie als Robert MacLeod in GB
und als Michael Kirk in den USA:
All Other Perils
[London: John Long, 1974]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1974]
1974 Schüsse auf Mallorca
[München: Goldmann, 1974]
Dragonship
[London: John Long, 1976]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1977]
1976 Drachenschiff
[München: Goldmann, 1976]
Salvage Job
[London: John Long, 1978]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1979]
1978 Gestrandet vor der Bucht
[München: Goldmann, 1979]
Cargo Risk
[London: Hutchinson, 1980]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1980]
1980 Frachtbetrug
[München: Goldmann, 1981]
Mayday from Malaga
[London: Hutchinson, 1983]
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1983]
1983 Giftige Fracht
[München: Goldmann, 1984]
Witchline
[London: Century, 1988]
[New York: Doubleday, 1988]
1988

 

© j.c.schmidt, 2003 - 2006

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen