legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Schneider von Panama

John le Carré: Der Schneider von Panama (2008)

Info des List Verlags:
In Panama bahnt sich eine Verschwörung an, um den Panama-Vertrag zunichte zu machen. Dieser sieht vor, die Kontrolle über den Kanal 1999 den Panamaern zu überlassen. Der gutmütige Herrenschneider Harry Pendel wird von dem britischen Spion Andy Osnard gezwungen, für den Geheimdienst zu arbeiten. Er soll das amerikanische Militär ködern, die schmutzige Arbeit zu tun - nämlich Panama erneut zu besetzen und den Vertrag für null und nichtig zu erklären. Pendel verfolgt jedoch ein ganz anderes Ziel.

John le Carré: Der Schneider von Panama. (The Tailor of Panama, 1996). Roman. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. Berlin: List, 2008 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuer und Witsch, 1997), List Taschenbuch Nr. 60851, 446 S., 9.95 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Schneider von Panama

John le Carré: Der Schneider von Panama (2008)

Info des List Verlags:
John le Carré gelang mit diesem Roman nach dem Kalten Krieg die erfolgreiche Wiederbelebung des Spionageromans. Der Schneider Harry Pendel und Spion Andy Osnard liefern sich ein mitreißendes Katz- und Mausspiel.

In Panama bahnt sich eine Verschwörung an, um den Panama-Vertrag zunichte zu machen. Dieser sieht vor, die Kontrolle über den Kanal 1999 den Panamaern zu überlassen. Der gutmütige Herrenschneider Harry Pendel wird von dem britischen Spion Andy Osnard gezwungen, für den Geheim dienst zu arbeiten. Er soll das amerikanische Militär ködern, die schmutzige Arbeit zu tun ­ nämlich Panama wie 1989 zu besetzen und den Vertrag für null und nichtig zu erklären. Pendel verfolgt jedoch ein ganz anderes Ziel.

John le Carré: Der Schneider von Panama. (The Tailor of Panama, 1996). Roman. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. Jubiläumsausgabe. Berlin: List, 2008 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuter & Witsch, 1997), 446 S. 20.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Schneider von Panama

John le Carré: Der Schneider von Panama (2006)

Info des Verlags Heyne Pavillon:
Der unbescholtene, aber hoch verschuldete Herrenschneider Harry Pendel erhält einen kniffligen Auftrag: Er soll die Großen und Mächtigen Panamas aushorchen und seine hochbrisanten Beobachtungen nach London melden. Doch was tun, wenn es nichts zu berichten gibt?

John le Carré: Der Schneider von Panama. . (The Tailor of Panama, 1996). Roman. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. München: Heyne Pavillon, 2006 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1997), Heyne Bücher Nr. 77145, 463 S., 5.00 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Schneider von Panama

John le Carré: Der Schneider von Panama (2001)

Info des Heyne Verlags:
Da der Prominentenschneider Pendel in Panama über seine Verhältnisse lebt, stellt er leichte Beute für den Informantenanwerber Osnard dar. Dieser soll vor der Rückgabe des Panama- Kanals von den USA am 1.12.1999 das Terrain sondieren. Der Schneider, der buchstäblich hautnah an die Großen des kleinen Staates herankommt, scheint Osnard der ideale Aushorcher zu sein. Und Pendel setzt seine ganze Phantasie ein, um die Informationen zu bekommen, die man von ihm erwartet. Bis er in einen Strudel für ihn bedrohlicher Ereignisse gerät...

John le Carré: Der Schneider von Panama. (The Tailor of Panama, 1996). Der Roman zum Film. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. München: Heyne, 2001 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuter & Witsch, 1997), Heyne Bücher Nr. 20062, 463, 18.90 DM, S. 9.50 Euro (D)

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Schneider von Panama

John le Carré: Der Schneider von Panama (2000)

Info des Heyne Verlags:
Mit einem kniffligen Auftrag betritt der britische Spion Andrew Osnard die elegante Herrenscheiderei Pendel & Braithwaite in Panama City. Und dem hochverschuldeten Harry Pendel bleibt nichts anderes übrig, als sich zu fügen und das Gewünschte zu liefern. Für viel Geld soll der unverdächtige Schneider die Großen und Mächtigen des korrupten Operettenstaats aushorchen und seine hochbrisanten Beobachtungen nach Londen melden. Doch was tun, wenn es nichts zu berichten gibt?

John le Carré: Der Schneider von Panama. (The Tailor of Panama, 1996). Roman. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. München: Heyne, 2000 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuter & Witsch, 1997), Heyne Bücher Nr. 10699, 463 S. 16.00 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Schneider von Panama

John le Carré: Der Schneider von Panama (1999)

Info des Heyne Verlags:
Spionage ist ein gefährliches Spiel...
Mit einem kniffligen Auftrag betritt der britische Spion Andrew Osnard die elegante Herrenschneiderei Pendel & Braithwaite in Panama City. Und Henry Pendel, der hoch verschuldet ist, bleibt nichts anderes übrig, als sich zu fügen und das Gewünschte zu liefern. Für viel Geld soll der unverdächtige Schneider die Großen und Mächtigen des korrupten Operettenstaates aushorchen und seine hochbrisanten Beobachtungen nach London melden. Doch was tun, wenn es nichts zu berichten gibt)

John le Carré: Der Schneider von Panama. (The Tailor of Panama, 1996). Roman. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. München: Heyne, 1999 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1997), Heyne Bücher Nr. 10779, 463 S., 16.90 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Schneider von Panama

John le Carré: Der Schneider von Panama (1997)

Info des Verlags Kiepenheuer & Witsch:
Spannend, bewegend, sarkastisch und amüsant ist le Carres Roman, der den Leser in den "korrupten Operettenstaat" Panama entführt. Er erzählt die Geschichte Harry Pendels, des Prominentenschneiders mit dunkler Vergangenheit. Über seine Verhältnisse lebend und hoch verschuldet, wird Pendel zur leichten Beute des britischen Geheimdienstes.

Der als Unruhestifter verpönte britische Spion Andrew Osnard wird ins ferne Panama strafversetzt. Doch auch dort kann er seine fiesen Intrigenspiele nicht lassen. Sein Opfer: Harry Pendel, der Edelschneider des Präsidenten von Panama, der die Wahlheimat kennt wie seine Westentasche. Pendels Kontakte, dessen Geldnot und blühende Phantasie - er macht Osnard glauben, eine Revolution stünde bevor, was dieser sofort an die entsprechenden Stellen weiterleitet - treiben ihn und seine Familie schließlich fast in den Untergang.

Wie ein tropischer Sturm bricht Andrew Osnard in Harry Pendels Leben und wirbelt alles durcheinander, was der Prominentenschneider Panamas sich mühselig in einer zweiten Existenz aufgebaut hat: das elegante Herrenschneidergeschäft Pendel & Braithwaite, die Fassade einer alerten Persönlichkeit, hinter der er seine jämmerliche Herkunft und Gefängnisvergangenheit versteckt, das bemüht glückliche Familienlebnen und die hart erkämpfte Wohlständigkeit. Doch da Pendel über seine Verhältnisse lebt und hoch verschuldet ist, erweist er sich als iseale Beute für Osnard, der mit einem brisanten Auftrag nach Panama gekommen ist.

John le Carré: Der Schneider von Panama. (The Tailor of Panama, 1996). Roman. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. Deutsche Erstausgabe. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1997, 461 S., 45.00 DM

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen