legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Leda-Verlag

 

Das geschenkte Mädchen

Martin Arz: Das geschenkte Mädchen

Info des Leda-Verlags:
Völlig ausgeblutet - so wird die Leiche eines Afrika-Experten an einem tristen Wintertag aufgefunden. Allerfeinste Profiarbeit, wie Kriminalrat Max Pfeffer von der Münchner Kripo feststellt. Pfeffer, sonst der Weiblichkeit eher abhold, steckt bald mitten in einem mörderischen Katz-und-Maus-Spiel, in dem exotische Schönheiten den Ton angeben: ein afrikanischer Fetisch, der ein Blutbad genommen hat, und die rassige Anwaltsgehilfin Helene, die ein ganz eigenes Interesse an dem Fall hat. Und Pfeffer muss sich mit einer dunklen Epoche der deutschen Geschichte auseinandersetzen, denn die Wurzeln des Verbrechens gehen zurück in die Zeit, als über Kamerun die Flagge des Deutschen Kaiserreiches wehte. Damals schenkte ein schwarzer Fürst einem deutschen Kolonialpionier eine Sklavin...

Martin Arz: Das geschenkte Mädchen. Ein Fall für Pfeffer. Kriminalroman. Originalausgabe. Kartoniert, 253 S., 11.90 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 


 

In Bramme geht die Bombe hoch

-ky: In Bramme geht die Bombe hoch

Info des Leda-Verlags:
Viel Wasser ist die Bramme hinabgeflossen, seit -ky zuletzt über Kommissar Mannhardt, den zwielichtigen Polizisten Catzoa, Bürgermeister Hänschen Lankenau und all die anderen vertrauten Bewohner der kleinen Stadt Bramme berichtet hat. Jetzt ist -ky an die Stätte seines großen Erfolges zurückgekehrt und legt seinen brandneuen Bramme-Krimi vor, auf den alle Fans schon sehnsüchtig warten.

In Bramme geht die Bombe hoch - und das nicht nur im übertragenen Sinn. Gerda Vogelbusch ist keines altersgemäßen, sanften Todes gestorben, sondern wurde in der Badewanne ertränkt. Kommissar Mannhardt, mit der Nichte der Ermordeten liiert, kehrt zur Beerdigung aus Berlin nach Bramme zurück. Dort sucht seine frühere Schülerin Anke Kolbatzky nach dem Mörder der alten Buchhändlerin. Schon bald droht sie sich im Gewirr der Brammer Gesellschaft zu verstricken, denn anscheindend hat Gerda Vogelbusch die Kreise der feinen Leute gestört. Unter dem Neubau, den Bauunternehmer Klüssendorf hochzieht, liegt seit den letzten Kriegstagen eine respektable Fliegerbombe. Anke Kolbatzky kommt zur Überzeugung: "Du bist einzig und allein nach Bramme gekommen, um hier zu sterben".

-ky: In Bramme geht die Bombe hoch. Kriminalroman. Originalausgabe. Kartoniert, 240 S., 9.90 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

« Krimis im Leda-Verlag »

 

Monatsübersicht Februar 2004

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen