legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Rowohlt

 

Triff mich im Paradies

Heine Bakkeid: Triff mich im Paradies

Info des Rowohlt Verlags:
Thorkild Aske, einst Verhörspezialist und interner Ermittler der norwegischen Polizei, wird dazu überredet, die bekannte Krimiautorin Milla Lind bei ihren Recherchen zu unterstützen. Linds ehemaliger Berater, ebenfalls ein Ex-Polizist, kam während der Arbeit an Millas neuestem Projekt ums Leben. Das Buch basiert auf realen Vorkommnissen: Zwei junge Mädchen verschwanden auf mysteriöse Weise aus einem Jugendheim.

Schon bald begreift Aske, dass nichts so ist, wie es scheint. Weder das Verschwinden der Mädchen, noch Millas Buchprojekt - ebenso der Tod des Mannes, dessen Arbeit er übernommen hat. Als sein eigenes Leben in Gefahr gerät, ist Aske bereit, es um jeden Preis zu verteidigen...

Heine Bakkeid: Triff mich im Paradies. (Møt meg i paradis, 2018). Thriller. Aus dem Norwegischen von Ursel Allenstein und Justus Carl. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Polaris Nr. 29057, Klappenbroschur, ca. 416 S., ca. 14.99 Euro (D), eBook 12.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Januar 2019]

 


 

Morgen werde ich dich vermissen

Heine Bakkeid: Morgen werde ich dich vermissen

Info des Rowohlt Verlags:
Gerade aus dem Gefängnis entlassen, steht Thorkild Aske vor dem Nichts. Früher war er interner Ermittler der norwegischen Polizei, dann lief etwas gewaltig schief. Von Schuldgefühlen geplagt, lässt er sich von seinem Psychologen Ulf überreden, einen jungen Mann zu suchen: Rasmus arbeitete auf einer verlassenen Leuchtturmwärterinsel und ist spurlos verschwunden. Ein Tauchunfall, vermutet die örtliche Polizei. Aber damit wollen sich seine Eltern nicht zufrieden geben. Thorkild macht sich auf in den Norden, und als die Herbststürme wüten, wird tatsächlich eine Leiche angeschwemmt. Nur ist es nicht Rasmus.

Der Auftakt der norwegischen Thrillerreihe um Thorkild Aske jetzt als Taschenbuch.

Heine Bakkeid: Morgen werde ich dich vermissen. (Jeg skal savne deg i morgen, 2016). Thriller. Aus dem Norwegischen von Ursel Allenstein. Rowohlt Taschenbuch Nr. 29056 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt Polaris, 2017 u.d.T. »...und morgen werde ich dich vermissen«), ca. 416 S., ca. 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Januar 2019]

 


 

Fiona - Unten im Dunkeln

Harry Bingham: Fiona - Unten im Dunkeln

Info des Rowohlt Verlags:
Fiona auf hoher See. In der Tiefe des Meeres ein krimineller Plan. Und an Bord ein Mörder.
Ein Ingenieur, erhängt in seiner Wohnung. Selbstmord? Ein weiterer Toter, zwischen den Klippen. Unfall? So sehen es die Kollegen, doch Fiona Griffiths sieht eine Spur. Und die führt in die Tiefen des Meers: Ein neues, ultraschnelles Atlantikkabel - könnte man Daten abzweigen, nur Millisekunden vor den anderen, man würde jede Börse sprengen. Wer so etwas plant, geht über Leichen. Auch Fiona entkommt nur knapp dem Tod und wird von dem Fall abgezogen. Also heuert sie heimlich und unter falschem Namen auf einem Trawler an: als Smutje. Kochen kann Fiona wirklich nicht. Aber in einem ungeheurem Sturm ein ungeheures Verbrechen verhindern, das kann sie.

Harry Bingham: Fiona - Unten im Dunkeln. (This Thing of Darkness, 2015). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Kristof Kurz. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27511, ca. 576 S., ca. 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Januar 2019]

 


 

Der Preis des Todes

Horst Eckert: Der Preis des Todes

Info des Rowohlt Verlags:
Eine Fernsehjournalistin auf der Suche nach der Wahrheit und ein todkranker Kommissar, der nur für seinen letzten Fall lebt.
Als der Politiker Christian Wagner erhängt in seiner Berliner Wohnung aufgefunden wird, glaubt seine Freundin Sarah Wolf nicht an Selbstmord. Die TV-Moderatorin beginnt zu ermitteln und stößt in seinen Unterlagen auf beunruhigende Informationen. Wie gut kannte sie den Mann, in den sie verliebt war?

Unterdessen wird an einem See bei Düsseldorf eine Frauenleiche entdeckt. Kommissar Paul Sellin findet heraus, dass die Tote, eine Menschenrechtsaktivistin, mit Christian Wagner in Kontakt stand. Ein hochbrisanter Fall beginnt. Möglicherweise der letzte für den todkranken Kommissar...

Horst Eckert: Der Preis des Todes. Thriller. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27306 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 2018), ca. 416 S., ca. 10.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Januar 2019]

 


 

Ich bringe dir die Nacht

Catherine Ryan Howard: Ich bringe dir die Nacht

Info des Rowohlt Verlags:
Stell dich den Schatten der Vergangenheit. Oder das Morden in Dublin geht weiter.
Zehn Jahre sitzt der berüchtigte Kanal-Killer von Dublin bereits im Gefängnis, da wird erneut die Leiche einer jungen Frau aus dem Wasser geborgen. Ein Nachahmer? Die Ermittler wenden sich an den Häftling, doch Will Hurley will nur mit einem Menschen sprechen: seiner ersten Liebe Alison.

Mühsam hat sich Alison nach Wills Verurteilung ein neues Leben aufgebaut. Als die Polizei um ihre Hilfe bittet, lehnt sie ab. Wie soll sie diesem Serienkiller entgegentreten, der ihr Freund war? Aber es geht um Leben und Tod. Alison kann nicht weglaufen. Auch wenn die Vergangenheit weit schlimmere Geheimnisse birgt, als sie ahnt.

Catherine Ryan Howard: Ich bringe dir die Nacht. (The Liar's Girl, 2018). Thriller. Aus dem Englischen von Jan Möller. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27494, ca. 384 S., ca. 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Januar 2019]

 


 

Schatten

Ursula Poznanski: Schatten

Info des Rowohlt Verlags:
Eine Entführung. Drei Morde. Ein Täter aus der Vergangenheit.
Ein Mann, grausam zugerichtet in seiner Wohnung. Eine Hebamme, ertränkt in einem Bach.
Zwei Fälle, die Beatrice Kaspary als Ermittlerin im Dezernat 'Leib und Leben' der Polizei Salzburg lösen muss. Schnell erkennt Beatrice, dass die beiden Morde zusammenhängen - und dass sie etwas mit ihr selbst zu tun haben müssen. Denn sie kannte beide Toten. Sie konnte sie nicht leiden. Und sie weiß: Wenn sie nicht handelt, wird es weitere Opfer geben.

Ursula Poznanski: Schatten. Thriller. Rowohlt Taschenbuch Nr. 26744 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 2017), ca. 416 S., ca. 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Januar 2019]

 


 

Die letzten Meter bis zum Friedhof

Antti Tuomainen: Die letzten Meter bis zum Friedhof

Info des Rowohlt Verlags:
Jaakko ist 37, als sein Arzt ihm eröffnet, dass er sterben wird: Jemand hat ihn vergiftet. Das an sich ist schon genug, um einem Mann den Tag zu verderben. Leider wird Jaakko zu Hause auch noch Zeuge, wie ihn seine Frau mit dem jungen Angestellten der gemeinsamen Firma betrügt. Der Firma, die jüngst gefährliche Konkurrenz bekommen hat. Der Export von Matsutake-Pilzen nach Japan läuft nämlich blendend, und in Finnlands Wäldern wachsen nun mal die besten. Doch die neuen Mitbewerber kämpfen mit harten Bandagen. Ist es da Jaakkos Schuld, wenn jemand zu Tode kommt? Eins ist jedenfalls klar: Mit dem Tod vor Augen geht's auch irgendwie leichter.

Antti Tuomainen: Die letzten Meter bis zum Friedhof. (Mies joka kuoli, 2016). Aus dem Finnischen von Niina Katariina Wagner und Jan Costin Wagner. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27388 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt Hundert Augen, 2017), ca. 320 S., ca. 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Januar 2019]

 

« Krimis im Rowohlt Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen