legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Ullstein

 

Browns Grabgesang

James Ellroy: Browns Grabgesang

Info des Ullstein Verlags:
»Ellroy ist der wohl wahnsinnigste unter den lebenden Dichtern und Triebtätern der amerikanischen Literatur.« Süddeutsche Zeitung
Fritz Brown, ein Kalifornier deutscher Abstammung, ist nur dem Namen nach Privatdetektiv, denn der ehemalige Cop und Alkoholiker hat noch nie in Kriminalfällen ermittelt. Seine Detektei betreibt er aus Abschreibungsgründen. Als er eines Tages eher zufällig auf einen langen zurückliegenden Korruptionsskandal stößt, nimmt er die Herausforderung an: Der Fall wird für ihn zu einem Rachefeldzug für sein eigenes, verpfuschtes Leben.

James Ellroy: Browns Grabgesang. (Brown's Requiem, 1981). Roman. Aus dem Amerikanischen von Martin Dieckmann. Ullstein Taschenbuch Nr. 29137 (1. Aufl. - Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1986), ca. 383 S., ca. 14.00 Euro (D), eBook 10.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im Februar 2022]

 


 

Heimlich

James Ellroy: Heimlich

Info des Ullstein Verlags:
Frauen und Golf - am liebsten frönt der jungen Streifenpolizist Fred Underhill beiden Leidenschaften zugleich. Bis ein brutaler Frauenmörder seine blutige Spur durch Los Angeles zieht, und Underhill die Chance seines Lebens wittert: Er will nach oben, und zwar um jeden Preis.

James Ellroy: Heimlich. (Clandestine, 1982). Roman. Aus dem Amerikanischen von Wolfgang Determann. Ullstein Taschenbuch Nr. 29136 (1. Aufl. - Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1986), ca. 314 S., ca. 14.00 Euro (D), eBook 10.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im Februar 2022]

 


 

Stiller Schrecken

James Ellroy: Stiller Schrecken

Info des Ullstein Verlags:
Das schockierende Psychogramm eines Serienmörders
Marty Plunkett war ein seltsamer Junge: ein Träumer - hochbegabt und eigenbrötlerisch. Doch im Kopf dieses Jungen ging Schreckliches vor... So unglaublich es auch scheinen mag: Nichts in diesem Buch über die verdunkelte Seele eines Killers ist der bloßen Fantasie entsprungen, denn das Buch basiert auf gründlichen Recherchen mehrerer authentischer Kriminalfälle.

James Ellroy: Stiller Schrecken. (Silent Terror, 1986). Roman. Aus dem Amerikanischen von Rainer Schmidt. Ullstein Taschenbuch Nr. 29135 (1. Aufl. - Frankfurt/M. u.a.: Ullstein, 1989), ca. 278 S., ca. 14.00 Euro (D), eBook 10.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im Februar 2022]

 


 

Halligzorn

Greta Henning: Halligzorn

Info des Ullstein Verlags:
Ein perfekter Halligsommer, ein mysteriöser Mord und eine scharfsinnige Ermittlerin
Es ist ein wunderschöner Sommer auf Midsand. Badegäste trudeln ein, die nordfriesische Sonne scheint und abends bietet sich ein grandioses Naturschauspiel. Das "Meeresleuchten" färbt die Nordsee fluoreszierend blau. Dann geschieht das Unfassbare: Am Abend des großen Sommerfests wird ein totes Mädchen in der blau leuchtenden Brandung gefunden. Die siebzehnjährige Leonie trägt noch die Friesentracht und einen Blumenkranz im Haar - sie wurde ermordet. Aber von wem und warum? Kommissarin Minke van Hoorn jagt den Mörder und muss ein Geflecht aus Lügen und Hass entwirren, das sich über die Hallig zieht...

Greta Henning: Halligzorn. Ein Nordseekrimi. Originalausgabe. Klappenbroschur, ca. 320 S., ca. 12.99 Euro (D), eBook 8.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im Februar 2022]

 


 

Das Nemesis-Manifest

Eric Van Lustbader: Das Nemesis-Manifest

Info des Ullstein Verlags:
"Das Nemesis-Manifest ist düster, klug und fesselnd und könnte nicht gegenwärtiger sein." David Baldacci
Die geheimnisvolle und äußerst brutal agierende Organisation Nemesis bedroht die Weltordnung. Mit gezielten Desinformationskampagnen versucht sie, die amerikanische Gesellschaft zu spalten und ins Chaos zu stürzen. Das amerikanische Verteidigungsministerium vermutet Russland dahinter und setzt seine fähigste Mitarbeiterin darauf an. Evan Ryder ist eine Einzelgängerin, eine der wenigen weiblichen Geheimagentinnen und hat unsägliches Leid im Dienst für ihr Land erfahren. Ihre Mission führt sie von Washington in den Kaukasus, nach Österreich und schließlich ins Herz von Nemesis in den bayrischen Alpen. Ein komplexes Verschwörungskomplott tritt zu Tage, für das alte Frontlinien und Allianzen nicht mehr gelten und das Leben von Evan Ryder ebenso bedroht wie das Überleben der westlichen Demokratien.

Eric Van Lustbader: Das Nemesis-Manifest. (The Nemesis-Manifesto, 2020). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Barbara Ostrop. Deutsche Erstausgabe. Ullstein Taschenbuch Nr. 6462, ca. 400 S., ca. 12.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im Februar 2022]

 

« Krimis im Ullstein Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen