legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Heyne

 

Die Macht des Präsidenten

Tom Clancy und Mark Greaney: Die Macht des Präsidenten

Info des Heyne Verlags:
Das Gleichgewicht der Mächte ist bedroht
Bomben, Meuchelmord, Terror - nur Präsident Jack Ryan erkennt das Muster hinter all den scheinbar zusammenhanglosen Attacken. Aber kann er verhindern, dass Amerikas Erzfeind die Balance zwischen den Weltmächten für immer stört?

Nicht selten wurden Tom Clancys gedankliche Planspiele von der Realität eingeholt.

Tom Clancy und Mark Greaney: Die Macht des Präsidenten. (Commander in Chief, 2015). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Karlheinz Dürr und Reiner Pfleiderer. Heyne Taschenbuch Nr. 43969 (1. Aufl. - München: Heyne, 2018), ca. 816 S., ca. 12.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte September 2019]

 


 

Forderung

John Grisham: Forderung

Info des Heyne Verlags:
Ein hochaktueller Roman um Profitgier, Betrug und Rache - John Grisham ist ein meisterhafter Erzähler
Sie wollten die Welt verändern, als sie ihr Jurastudium aufnahmen. Doch jetzt stehen Zola, Todd und Mark kurz vor dem Examen und müssen sich eingestehen, dass sie einem Betrug aufgesessen sind. Die private Hochschule, an der sie studieren, bietet eine derart mittelmäßige Ausbildung, dass die drei das Examen nicht schaffen werden. Doch ohne Abschluss wird es schwierig sein, einen gut bezahlten Job zu finden. Und ohne Job werden sie die Schulden, die sich für die Zahlung der horrenden Studiengebühren angehäuft haben, nicht begleichen können. Aber vielleicht gibt es einen Ausweg. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit, nicht nur dem Schuldenberg zu entkommen, sondern auch die Verantwortlichen zur Rechenschaft zu ziehen. Ein geniales Katz- und Mausspiel nimmt seinen Lauf.

John Grisham: Forderung. (The Rooster Bar, 2017). Roman. Aus dem Amerikanischen von Kristiana Dorn-Ruhl, Bea Reiter und Imke Walsh-Araya. München: Heyne, 2019 (1. Aufl. - München: Heyne, 2018), Heyne Taschenbuch Nr. 43970, ca. 432 S., 10.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte September 2019]

 


 

Finderlohn

Stephen King: Finderlohn

Info des Heyne Verlags:
John Rothstein hat in den Sechzigern drei berühmte Romane veröffentlicht, seither aber nichts mehr. Morris Bellamy, ein psychopathischer Verehrer, ermordet den Autor aus Wut über dessen »Verrat«. Seine Beute besteht aus einer großen Menge Geld und einer wahren Fundgrube an Notizbüchern, die auch unveröffentlichte Romane enthalten. Bellamy vergräbt vorerst alles - und wandert dummerweise für ein völlig anderes Verbrechen in den Knast. Jahre später stößt der Junge Peter Saubers auf den »Schatz«. Nach seiner Haftentlassung kommt Bellamy dem ahnungslosen Peter auf die Spur und macht Jagd auf ihn. Kann Bill Hodges, den wir als Detective a. D. aus Mr. Mercedes kennen, den Wahnsinnigen stoppen?

Stephen King: Finderlohn. (Finders Keepers, 2015). Roman. Aus dem Amerikanischen von Bernhard Kleinschmidt. Heyne Taschenbuch Nr. 43871 (1. Aufl. - München: Heyne, 2015), ca. 544 S., ca. 10.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte September 2019]

 

« Krimis im Heyne Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen