legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Kameramörder

Thomas Glavinic: Der Kameramörder

Info des Fischer Verlags:
Mit seiner Lebensgefährtin besucht der Erzähler ein befreundetes Paar in der Steiermark. In den Medien wird über einen Doppelmord an zwei Kindern berichtet, den der Mörder mit einer Videokamera aufgenommen haben soll. Und während die vier Freunde zwischen Fernseher und Kartenspiel, Küche und Gesprächen hin und her pendeln, wird ganz in ihrer Nähe fieberhaft nach dem Mörder gesucht.

»Wo Glavinic steht, das wissen wir nach diesem Buch: in der ersten Reihe der deutschsprachigen Literatur.« Daniel Kehlmann, Literaturen

Thomas Glavinic: Der Kameramörder. Roman. Fischer Taschenbuch Nr. 29737 (1. Aufl.- Berlin: Volk und Welt, 2001), ca. 160 S., ca. 11.00 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende November 2017]

 


 

Stahlblaue Nacht

Tetsuya Honda: Stahlblaue Nacht

Info des Fischer Verlags:
Die Kult-Serie aus Japan: Der zweite Fall für die Tokioter Ermittlerin Reiko Himekawa
In einem Außenbezirk von Tokio wird in einem Kleinlaster eine abgetrennte Hand gefunden. Ein Bauarbeiter meldet seinen Boss als vermisst, in dessen Garage finden die Ermittler eine große Blutlache. Schnell scheint klar, dass die Hand zu Ken'ichi Takaoka gehört, einem kleinen eigenständigen Bauunternehmer. Aber wo ist die restliche Leiche?

Als Reiko Himekawa ein Foto des Vermissten einem alten Schulfreund von Takaoka zeigt, führt das ihre Ermittlung plötzlich in eine völlig andere Richtung. Denn der Freund behauptet, dass der Mann auf dem Foto überhaupt nicht Takaoka ist. Aber wer ist es dann? Und wo ist Takaoka?

Spannend, hart und nervenaufreibend: Reiko Himekawa und ihr Team entdecken ein brutales mafiöses System, das seit Jahren Menschen ausbeutet und in den Tod treibt.

Tetsuya Honda: Stahlblaue Nacht. Reiko Himekawa ermittelt in Tokio. Aus dem Englischen von Irmengard Gabler. Deutsche Erstausgabe. Fischer Taschenbuch Nr. 3667, ca. 416 S., ca. 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende November 2017]

 


 

Todesnacht

Ragnar Jónasson: Todesnacht

Info des Fischer Verlags:
Menschenhandel und Gewalt, Willkür und Vergewaltigung: Auch der zweite Fall stellt den jungen Polizisten Ari vor eine schier unlösbare Aufgabe.
Die Idylle des Dorfes Siglufjördur täuscht, denn der Tod von Elias Freysson hat die Gemeinde zutiefst schockiert. Elias war Handwerker, er war beliebt, unterstützte einen Wohltätigkeitsverein und hatte viele Freunde. Doch jemand muss ihn so sehr gehasst haben, dass er ihn mit einem Holzpfosten erschlug. Auch in seinem zweiten Einsatz ermittelt der junge Polizist Ari in der atemberaubenden Schönheit und Kälte von Islands rauem Norden.

Ragnar Jónasson: Todesnacht. (Myrknaetti, 2011). Island-Thriller. Aus dem Isländischen von Tina Flecken. Fischer Taschenbuch Nr. 29914 (1. Aufl. - Frankfurt/M.: Scherz, 2013), ca. 336 S., ca. 9.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende November 2017]

 

« Krimis im Fischer Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen