legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Der Nachtmanager

John Le Carré: Der Nachtmanager (2016)

Info des List Verlags:
Zu Beginn ist Jonathan Pine nur der Nachtmanager in einem Luxushotel. Doch dann scheitert sein Versuch, dem britischen Geheimdienst eine Information zuzuspielen - über einen internationalen Geschäftsreisenden, der verdächtige Transaktionen tätigt. Plötzlich kommen Menschen in Pines Umgebung zu Tode. Er nimmt einen Kampf auf mit Gegnern, deren Macht all seine Vorstellungskraft übersteigt.

In seinem abgründigen Roman über korrupte Geheimdienste, Milliardendeals und die Brutalität des Waffenhandels schafft John le Carré eine klaustrophobische Welt, in der man niemandem trauen kann.

Der Weltbestseller nun in einer Verfilmung als TV-Serie! In den Hauptrollen Tom Hiddleston und Hugh Laurie.

John Le Carré: Der Nachtmanager. (The Night Manager, 1993). Roman. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. Berlin: Ullstein, 2016 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1993), Ullstein Taschenbuch Nr. 28862, 569 S., 9.99 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 06/2005]

 

[Die Händler der üblen Dinge. Von Pieke Biermann]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Nachtmanager

John Le Carré: Der Nachtmanager (2006)

Info des List Verlags:
Jonathan Pine, Nachtmanager in einem Züricher Luxushotel, erkennt in einem Gast einen internationalen Waffen- und Kokainhändler. Vom britischen Geheimdienst als Agent angeheuert, macht er sich auf die Jagd nach dem Großhändler des Todes.

John Le Carré: Der Nachtmanager. (The Night Manager, 1993). Roman. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. München: List, 2006 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1993), List Taschenbuch Nr. 60629, 558 S., 9.95 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 06/2005]

 

[Die Händler der üblen Dinge. Von Pieke Biermann]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Nachtmanager

John le Carré: Der Nachtmanager (2005)

Info des List Verlags:
Jonathan Pine, Nachtmanager in einem Zürcher Luxushotel, erkennt in einem Gast einen internationalen Waffenhändler und Kokainschieber wieder. Dieser Mr. Roper ist ein Großhändler des Todes, der als ehrbarer Geschäftsmann mit blütenreiner Weste aufzutreten pflegt. Jonathan, in einem früheren Leben Elitesoldat, nimmt Kontakt mit dem britischen Geheimdienst auf und läßt sich als Spion anheuern. Mit einer neuen Identität ausgestattet, macht er sich auf, um Roper das Handwerk zu legen. Eine lebensbedrohliche Odyssee führt ihn von Cornwall über Quebec in die Karibik, wo der Waffenhändler mit seinem Hofstaat in Luxus residiert. Doch als Jonathan sich verliebt, wird er, der Jäger, selbst zum Gejagten.

»John le Carré ist mit seinem 14. Roman auf dem Mount Everest seiner Meisterschaft... Literatur vom Feinsten einerseits, fesselnder Thriller andererseits. Le Carré hat, nach dem Tod Graham Greenes, nicht seinesgleichen.« Der Spiegel

John le Carré: Der Nachtmanager. (The Nightmanager, 1993). Roman. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. Jubiläumsausgabe. Mit einem Vorwort von John le Carré. München: List, 2005 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1993), gebunden mit Schutzumschlag, 559 S., 20.00 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 06/2005]

 

[Die Händler der üblen Dinge. Von Pieke Biermann]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Nachtmanager

John le Carré: Der Nachtmanager (1994)

Info des Heyne Verlags:
"Ich bin ein Spion, ich bin ein Verräter, ich verliebe mich, wenn es zu spät ist", sagt Jonathan Pine, Held dieses Romans, von sich selbst. Er arbeitet als Manager in einem Zürcher Luxushotel. Dort begegnet er dem Playboy, Drogen- und Waffenhändler Roper, der mitschuldig am Tod der Frau ist, Rückenbiege, die Jonathan geliebt hat. Aus Gefühlen der Rache heraus, läßt er sich vom britischen Geheimdienst anwerben und wird auf Roper angesetzt. Er folgt ihm auf einer Odyssee rund um die Welt, und am Ende wird aus dem Jäger der Gejagte.

John le Carré: Der Nachtmanager. (The Nightmanager, 1993). Roman. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. München: Heyne, 1994 (1. Aufl. - Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1993), Heyne Taschenbuch 01/9437, 558 S., 14.90 DM.

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 06/2005]

 

[Die Händler der üblen Dinge. Von Pieke Biermann]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Der Nachtmanager

John le Carré: Der Nachtmanager (1993)

Info des Verlags Kiepenheuer & Witsch:
Jonathan Pine, Nacht-Manager im Zürcher Palasthotel Meister, erkennt in einem Gast einen internationalen Waffenhändler und Kokainschieber wieder. Vom britischen Geheimdienst als Agent rekrutiert und auf diesen Mr. Roper angesetzt, bricht Jonathan zu einer oft lebensbedrohlichen Odyssee auf. Das Flair internationer Schauplätze, die ungewöhnlichen Figuren und le Carrés hintergründiger Witz machen diesen Roman zu einer unglaublich spannenden Lektüre, zu einer abenteurlichen Reise um die halbe Welt.

John le Carré: Der Nachtmanager. (The Nightmanager, 1993). Roman. Aus dem Englischen von Werner Schmitz. Deutsche Erstausgabe. Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1993, gebunden mit Schutzumschlag, 598 S., 48.00 DM.

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 06/2005]

 

[Die Händler der üblen Dinge. Von Pieke Biermann]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen