legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen

 

Krimi-Navigator -- Themen -- Geiselnahmen

 

 

Åke Beckérus:
Schutzfaktor Null.

(Skyddsfaktor noll).
Aus dem Schwedischen von Thorsten Alms.
Stockholm: Forum, 1993
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2001
Terroristen überfallen auf Gran Canaria eine Ferienanlage und nehmen Hotelgäste als Geiseln.

Schutzfaktor Null

 

 

Michael Blaine:
Tag der Rache.

(The Desperate Season).
Aus dem Amerikanischen von Holger Wolandt.
New York: Rob Weisbach Books, 1999
München: Droemer Knaur, 2001
Ein junger, schizophrener Mann flieht aus der Psychiatrie und nimmt seine Familie als Geisel.

Tag der Rache

 

 

Suzanne Brockmann:
Zu stark!

(Breaking Point).
Aus dem Amerikanischen von Leo Strohm.
New York: Ballantine Books, 2005.
München: Blanvalet, 2006.
Vermeintliches Opfer eines Bombenanschlags lebt - als Geisel in den Händen perfider Killer...

Zu stark!

 

 

Robert Gregory Browne:
Devil's Kiss.

(Kiss Her Goodbye).
Aus dem Amerikanischen von Karlheinz Dürr
und Gerhild Gerlich.
New York: St. Martin's Press, 2007.
München: Droemer Knaur, 2007.
Gangster entführt die Tochter eines Agenten, lässt sie lebendig begraben und versorgt sie per Atemmaske mit Sauerstoff. Dem Cop bleiben genau 48 Stunden, um seine Tochter zu finden....

Devil's Kiss

 

 

Thea Dorn:
Mädchenmörder
.
München: Manhattan, 2008.
Roman zum Thema Stockholm-Syndrom.

Mädchenmörder

 

 

Tom Egeland:
Wolfsnacht
.
(Ulvenatten).
Aus den Norwegischen von Günther Frauenlob.
Oslo: Aschehoug, 2005.
München: Goldmann, 2007.
Während einer Live-Diskussion mit Politikern im norwegischen Fernsehen nehmen tschetschenische Kämpfer alle Menschen im Studio als Geiseln...

Wolfsnacht

 

 

Stanley Ellin:
Der Zweck heiligt die Mittel
.
(Stronghold).
Aus dem Amerikanischen von Gertrud Baruch.
New York: Random House, 1974
Bern u.a.: Scherz, 1977
Vier Ex-Häftlinge verwandeln das Haus eines Bankdirektors und seiner Familie in ein Waffenarsenal und agieren mit gnadenloser Härte...

Der Zweck heiligt die Mittel

 

 

Sebastian Fitzek:
Amokspiel.

München: Knaur, 2007.
Geiseldrama in einem Berliner Radiosender...

Amokspiel

 

 

G.M. Ford:
Die Geisel.

(No Man's Land).
Aus dem Amerikanischen von Sigrun Zühlke.
New York: William Morrow, 2005.
München: Goldmann, 2007.
Geiselnahme in einem Hochsicherheitsgefängnis...

Die Geisel

 

 

Alexandra von Grote:
Die Stille im 6. Stock.

Frankfurt/M.: Fischer, 2002
In einem Krankenhaus im südfranzösischen Nimes dringt ein schwerbewaffneter Mann in die Intensivstation ein und nimmt Personal und Patienten als Geiseln.

Die Stille im 6. Stock

 

 

John J. Nance:
Die letzte Geisel.

(The Last Hostage).
Aus dem Amerikanischen von Karin Dufner.
New York: St. Martin's Press, 1998
Bern u.a.: Scherz, 1999
Ein Entführer bringt eine Passagiermaschine in seine Hand und stellt ein eingentümliches Ultimatum: Er fordert, dass binnen acht Stunden der Mörder eines jungen Mädchens gefunden wird...

Die letzte Geisel

 

 

Ann Patchett:
Bel Canto.

(Bel Canto).
New York: HarperCollins, 2001
München: Piper, 2003
Irgendwo in Südamerika überfallen Terroristen eine Feier beim Vizepräsidenten. Durch Musik entwickelt sich während der langtägigen Geiselnahme ein eigentümliches Verhältnis zwischen Tätern und Opfern.

Bel Canto

 

 

James Patterson:
Totenmesse.

(Step on a Crack, mit Michael Ledwidge).
Aus dem Amerikanischen von Helmut Splinter.
Boston, MA: Little, Brown & Co., 2007.
München: Goldmann, 2008.
Während der Trauerfeier für die jüngst verstorbene First Lady in New York stürmt ein Kommando die Kirche und nimmt 34 Geiseln - unter ihnen die Mächtigen und Wichtigen aus aller Welt.

Totenmesse

 

 

Serge Quadruppani:
Das Weihnachtsessen.

(La nuit de la dinde).
Aus dem Französischen von Katarina Grän.
Paris: Éditions Métailié, 2003
Heilbronn: Distel Literatur Verlag, 2005
24. Dezember abends: der Weihnachtsmann läutet unerwartet an der Tür einer Bankiersfamilie und nimmt sie und ihre Gäste als Geiseln...

Das Weihnachtsessen

 

 

Ilkka Remes:
Die Geiseln.

(6/12).
Aus dem Finnischen von Stefan Moster.
Helsinki: WSOY, 2006.
München: dtv, 2007.

Die Geiseln

 

 

Ruth Rendell:
Wer Zwietracht sät.

(Road Rage).
Ein Inspektor-Wexford-Roman.
Aus dem Englischen von Cornelia C. Walter.
London: Hutchinson, 1997
München: Goldmann, 1998
Ökogruppe in Kingsmarkham nimmt Geiseln, um den Bau einer Umgehungsstraße zu verhindern

Wer Zwietracht sät

 

 

Mark T. Sullivan:
Limit.

(Triple Cross).
Aus dem Amerikanischen von Irmengard Gabler.
Frankfurt/M: Fischer, 2008.
New York: St. Martin's Press, 2009.
Mitglieder einer radikalen Organisation überfallen an Silvester einen exklusiven Club und nehmen die Reichsten der Reichen als Geiseln...

Limit

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen