legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen

 

Krimi-Navigator -- Themen -- Umwelt- und Naturschutz

 

 
 

Nevada Barr...
hat eine Roman-Reihe um die Parkrangerin Anna Pigeon geschrieben, die sich fast alle mit dem Thema Naturzerstörung befassen. Sie finden die Bücher auf unserer
Nevada Barr-Seite
in den Autoren-Infos

 

 

 

Jacques Berndorf:
Eifel-Wasser.

Dortmund: Grafit, 2001
Chemiker, der für die Kontrolle des Trinkwassers zuständig ist, kommt unter eigentümlichen Umständen ums Leben.

Eifel-Wasser

 

 

T.C. Boyle:
Ein Freund der Erde.

(A Friend of the Earth)
Angriff aus der Tiefe
Aus dem Amerikanischen von Werner Richter.
New York: Viking, 2000
München: Hanser, 2001
Futuristischer Roman um einen Umweltaktivisten.

Ein Freund der Erde

 

 

Varda Burstyn:
Blut für Wasser.

(Water Inc).
Aus dem kanadischen Englisch von Birgit Brandau und Hartmut Schickert.
London: Verso, 2005.
München: dtv, 2009.
Bisher wurden Kriege um Öl geführt. Doch jetzt wird das Wasser knapp...

Blut für Wasser

 

 

David Docherty:
Die wahren Herzens sind.

(The Killing Jar)
Aus dem Englischen von Edda Petri
und Volker Neuhaus.
London: Simon & Schuster, 2001
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2003
Als die Staumauer eines Minenbeckens bricht, kommt es im englischen Doon Valley zu einer Umweltkatastrophe. Ein Tierfotograf macht sich auf die Suche nach den Verantwortlichen.

Die wahren Herzens sind

 

 

Lukas Erler:
Ölspur.

Zürich: Kein & Aber, 2010.

Mörderische Fracht.
Zürich: Kein & Aber, 2011.

Bilanz des Todes.
Zürich: Kein & Aber, 2013.
Trilogie um die Havarie des Tankers Exxon Valdez und der schmutzigen Spur des Öls.

Ölspur

 

 

Dirk C. Fleck:
Das Tahiti-Projekt.

Zürich: Pendo, 2008.
Im Jahr 2022: Die Welt droht in einem Chaos aus natur- und menschengemachten Katastrophen unterzugehen. Nur auf Tahiti wächst ein neues ökologisches Paradies heran...

Das Südsee-Virus.
Rudolstadt : Greifenverlag, 2011 unter dem Titel »Maeva!«.
Fortsetzung des "Tahiti-Projekts", spielt 2028.

Das Tahiti-Projekt

 

 

Rebecca Gablé:
Das Floriansprinzip.

Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1999.
Roman um einen Müllschieberring und die illegale Giftmüll- Entsorgung

Das Floriansprinzip

 

 

William C. Gordon:
Gift.

(The King of the Bottom).
Aus dem Amerikanischen von Sepp Leeb.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2009.
Tod auf einer Giftmülldeponie...

Gift

 

 

Claudia Gudelius:
Feuerfrosch.

Berlin: Rütten & Loening, 2000.
vergiftete Böden in einem Indianer-Reservat in South Dakota

Feuerfrosch

 

 

Carl Hiaasen:
Krumme Hunde.

(Sick Puppy)
Aus dem Amerikanischen von Michael Kubiak
und Marie-Luise Bezzenberger.
New York: Alfred A. Knopf, 2000.
München: Goldmann, 2002.
Reicher Schnösel gerät in die Klauen eines Aktivisten, der mit ungewöhnlichen Methoden gegen Umweltsünder vorgeht.

Krumme Hunde
 

Grosse Tiere.
(Native Tongue)
Aus dem Amerikanischen von Michael Kubiak.
New York: Alfred A. Knopf, 1991.
München: Bertelsmann, 1993.
In einem großen Vergnügungspark herrscht helle Aufregung: Zwei Männer haben das letzte Exemplar der vom Aussterben bedrohten "Blauzüngigen Mangowühlmaus" gestohlen. Hinter dem Coup scheint eine militante Umweltorganisation zu stecken...

Grosse Tiere

 

 

Willy Josefsson:
Die Spur im Meer.

(Vila i vatten)
Aus dem Schwedischen von Eckehard Schultz.
Höganäs: Bra böcker, 1998.
Reinbek: Rowohlt, 2002.
Streit um den Bau einer Öresand-Brücke

Die Spur im Meer

 

 

Patric Nottret:
Über den Wäldern ruht der Tod.

(Mort sur la Forêt).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn.
Paris: Laffont, 2007.
München: Ehrenwirth, 2008.
Thriller vor dem Hintergrund der Abholzungspolitik im brasilianischen Urwald.

Über den Wäldern ruht der Tod

 

 

Denis Marquet:
Der Zorn.

(Colère)
Aus dem Französischen von Helga Migura.
Paris: Albin Michel, 2000.
Bergisch Gladbach: Gustav Lübbe, 2002.
Der Thriller wandelt im Grenzbereich zwischen humanen Umweltsünden und der eher religiös-esoterischer Vorstellung, die Welt müsse sich von seinen Bewohnern reinigen.

Der Zorn

 

 

James Powlik:
Meltdown.

(Meltdown)
Aus dem Amerikanischen von Heinz Zwack.
New York: Delacorte Press, 2000.
München: Ullstein, 2002.
Illegale Entsorgung radioaktiver Abfälle im arktischen Ozean.

Meltdown

 

 

Lennart Ramberg:
Schmetterlinge im Eis.

(Kyoto och fjärilarna).
Ökothriller.
Aus dem Schwedischen von Kerstin Schöps.
Göteborg: Kabusa böcker, 2007.
Berlin: Aufbau Verlag, 2009.

Schmetterlinge im Eis

 

 

Jean-Christophe Rufin:
100 Stunden.

(Le parfum d'Adam)
Aus dem Französischen von Brigitte Große und Claudia Steinitz.
Paris: Flammarion, 2007.
Frankfurt/M.: Fischer, 2008.

100 Stunden

 

 

Ruth Rendell:
Wer Zwietracht sät.

(Road Rage)
Ein Inspektor-Wexford-Roman.
Aus dem Englischen von Cornelia C. Walter.
London: Hutchinson, 1997.
München: Goldmann, 1998.
Erbitterte Auseinandersetzung um eine Umgehungsstraße

Wer Zwietracht sät

 

 

Roger L. Simon:
Der Baumkrieger.

(The Lost Coast)
Ein Moses-Wine-Roman.
Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bürger.
New York: HarperCollins, 1997.
Zürich: Unionsverlag, 2003.
Krimi um Ökoaktivisten, die für den Erhalt der riesigen Nebelwälder im Norden Kaliforniens kämpfen.

Der Baumkrieger

 

 

Jo Taitinger:
Das Geheimnis der Wale.

Berlin: Aufbau-Verlag, 2009.
Ökothriller um einen Walforscher, der bei der Arbeit an einem Gutachten, von dem die Erschließung der Gasvorkommen vor der neuseeländischen Küste abhängt, ums Leben kommt...

Das Geheimnis der Wale

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen