legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Droemer

 

Irrfahrt

Øistein Borge: Irrfahrt

Info des Verlags Droemer:
Hochspannung für alle Fans skandinavischer Kriminalromane: Sein dritter Fall führt den norwegischen Europol-Ermittler Bogart Bull nach Amsterdam - und in die dunkelsten Abgründe seiner eigenen Vergangenheit.

Auf einer Parkbank in Amsterdam findet man die Leiche einer norwegischen Studentin, regelrecht hingerichtet mit einer Bolzenschusspistole. Trotz des öffentlichen Tatorts gibt es keine Zeugen, die einzige Spur ist die mit roter Farbe auf die Parkbank gemalte Zahl 13 - und eine SMS mit einem kryptischen Code, die kurz vor dem Mord an den holländischen Kommissar Meijer geschickt wurde.

Weil die Amsterdamer Polizei im Dunkeln tappt, wird Europol-Ermittler Bogart Bull aus Norwegen auf den Fall angesetzt. Doch noch bevor Bull sich mit allen Umständen des Mordes vertraut gemacht hat, erhält Meijer eine weitere SMS. Kurz darauf findet man einen Bordellkönig tot in seinem Swimmingpool, in Gesellschaft eines hochgiftigen Fisches. Wieder wurde der Tatort mit einer roten 13 markiert.

Auch den dritten Mord kann Bull nicht verhindern, diesmal ist das Opfer ein holländischer Rechtspopulist. Fieberhaft versucht Bogart Bull, eine Verbindung zwischen den Opfern herzustellen. Bis er begreift, auf wen es der Killer in Wahrheit abgesehen hat, ist es beinahe zu spät...

Øistein Borge: Irrfahrt. (Jeg er nummer 13, 2019). Kriminalroman. Aus dem Norwegischen von Andreas Brunstermann und Gabriele Haefs. Deutsche Erstausgabe. Droemer Taschenbuch Nr. 30748, ca. 320 S., ca. 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im Februar 2020]

 


 

Der Beigeschmack des Todes

P.D. James: Der Beigeschmack des Todes

Info des Verlags Droemer:
Wer klassische Kriminal-Romane liebt, wird an P. D. James und ihrem Ermittler Adam Dalgliesh seine helle Freude haben: Sein siebter Fall führt Commander Adam Dalgliesh in die schmuddelige Sakristei von St. Matthew. Dort wurden zwei Männern mit grausamer Präzision die Kehlen durchtrennt, nebeneinander liegen sie in ihrem Blut: Sir Paul Berowne, ehemaliger Minister der Königin, und ein Unbekannter, offensichtlich stark alkoholisiert und obdachlos.

Was hatten ein angesehener Adeliger und ein Stadtstreicher miteinander zu schaffen? Commander Adam Dalgliesh und seine neue Assistentin müssen die düstersten Winkel der Familiengeschichte derer von Berowne ausleuchten, um die Wahrheit hinter dem schönen Schein ans Licht zu bringen.

Meisterlich zeigt P. D. James in »Der Beigeschmack des Todes«, was sie zu Englands ewiger »Queen of Crime« machte: Ihr eleganter Stil, ihre Akribie und vor allem ihr unbestechlicher Blick hinter alle Fassaden.

P.D. James: Der Beigeschmack des Todes. (A Taste for Death, 1986). Roman. Aus dem Englischen von Georg Auerbach. Droemer Taschenbuch Nr. 30697 (1. Aufl. - München: Droemer Knaur, 1988), Klappenbroschur, ca. 544 S., ca. 12.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte Januar 2020]

 


 

Vorsatz und Begierde

P.D. James: Vorsatz und Begierde

Info des Verlags Droemer:
Der achte Fall von Bestseller-Autorin P. D. James für ihren Kult-Ermittler Commander Adam Dalgliesh, für alle Fans von klassischen Kriminal-Romanen: Norfolks beschauliche Küste wird in den 1980er Jahren von einem Lustmörder heimgesucht, den alle nur »Der Pfeifer« nennen. Als ein Unbekannter die bildhübsche Hilary Robarts zu Tode stranguliert, geht man davon aus, dass auch sie ein Opfer des Frauen-Jägers wurde.

Doch dann muss Commander Adam Dalgliesh feststellen, dass der Pfeifer sich zum Zeitpunkt des Mordes an Hilary bereits selbst gerichtet hatte. Wer also hat die junge Frau auf dem Gewissen?

Seine Ermittlungen führen Adam Dalgliesh bald an den Arbeitsplatz der Ermordeten, die als leitende Angestellte in einem Atomkraftwerk beschäftigt war...

Auch im achten Fall für Commander Adam Dalgliesh zeigt P. D. James, was sie zu Englands ewiger »Queen of Crime« machte: Ihr eleganter Stil, ihre Akribie und vor allem ihr unbestechlicher Blick hinter alle Fassaden.

P.D. James: Vorsatz und Begierde. (Devices and Desires, 1989). Roman. Aus dem Englischen von Georg Auerbach und Gisela Stege. Droemer Taschenbuch Nr. 30698 (1. Aufl. - München: Droemer Knaur, 1990), Klappenbroschur, ca. 544 S., ca. 12.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte Januar 2020]

 

« Krimis bei Droemer »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen