legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Knaur

 

Schmutziges Gift

Wolfgang Burger und Hilde Artmeier: Schmutziges Gift

Info des Knaur Verlags:
Actionreich, brisant und mörderisch spannend: Im Polit-Thriller »Schmutziges Gift« wird eine verschwundene Polaris-Rakete zum 2. Fall für die unfreiwilligen Ermittler Mark van Heese und Linda Wanzl

Das ungleiche und notorisch erfolglose Ermittlerpaar Marc van Heese und Linda Wanzl erhält endlich den lang ersehnten lukrativen Auftrag: Sie sollen in Wien heimlich einen bestimmten Mann fotografieren. Der Auftraggeber ist bereit, für diesen einfachen Job ein unfassbar hohes Honorar zu bezahlen. Unversehens werden Marc und Linda in einen aufwändig vertuschten politischen Skandal verwickelt, der mit einer vor vielen Jahren spurlos verschwundenen britischen Polaris-Atomrakete begann und seither viele Menschen das Leben gekostet hat. Sie werden zum Spielball skrupelloser Mächte, und als die Gefahr am größten ist, treffen sie auch noch alte Bekannte aus Nigeria wieder...

Rasante Action um eine verschwundene Polaris-Rakete, Waffenhandel und politische Verschwörung auf höchster Ebene - vom Bestseller-Autor der Alexander-Gerlach-Reihe, Wolfgang Burger, und seiner Ehefrau, der Krimi-Autorin Hilde Artmeier.

Ihren ersten, ebenso actionreichen wie politisch brisanten Fall lösten Mark van Heese und Linda Wanzl im Polit-Thriller »Gleißender Tod«.

Wolfgang Burger und Hilde Artmeier: Schmutziges Gift. Thriller. Originalausgabe. Knaur Taschenbuch Nr. 52586, ca. 400 S., ca. 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im August 2021]

 


 

Julia Durant - Die junge Jägerin

Andreas Franz & Daniel Holbe: Julia Durant - Die junge Jägerin

Info des Knaur Verlags:
Der 21. Band in der Bestseller-Serie von Andreas Franz und Daniel Holbe um die Kommissarin Julia Durant und ihr allererster Fall - in München

München, Anfang der 90er Jahre. Eine tote Frau wird gefunden - eine Prostituierte, wie es zunächst scheint. Diese entpuppt sich bei genauerem Hinsehen jedoch als Mann - und als Transvestit. Außerdem handelte es sich um eine bekannte Persönlichkeit der Stadt. Eine heikle Situation für die Mordkommission, denn in den Fall ist offenbar jede Menge lokale Prominenz verwickelt. Hatte man die Ermittlung zuerst auf Julia Durant abgewälzt, die Neue in einer von Männern beherrschten Abteilung, möchte man ihr den Fall nun wieder wegnehmen. Doch das lässt sie sich nicht gefallen, denn sie hat Blut geleckt. Als eine zweite Leiche auftaucht und sich in der Szene Angst ausbreitet, wird nicht nur der Polizei klar: Es geht ein Serienmörder um in der Stadt. Und er wird wieder und wieder zuschlagen.

Wie war das eigentlich damals, als Julia Durants Karriere begann? In diesem spannenden Krimi lernt der Leser die Kommissarin in ihren Anfängen in München kennen: schon damals hartnäckig, klug und voller origineller Ermittlungsideen.

Ein Muss für alle, die die Kommissarin Julia Durant lieben!

Andreas Franz & Daniel Holbe: Julia Durant - Die junge Jägerin. Kriminalroman. Originalausgabe. Knaur Taschenbuch Nr. 52592, ca. 448 S., ca. 10.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im August 2021]

 


 

Loreley singt nicht mehr

Judith Merchant: Loreley singt nicht mehr

Info des Knaur Verlags:
Der zweite Fall in der erfolgreichen und originellen Rheinkrimi-Serie von Glauser-Preisträgerin Judith Merchant!
An einem nebligen Morgen in Königswinter hat ein Angler einen außerordentlich schweren Fang am Haken - einen toten Mann. Als Hauptkommissar Jan Seidel am Rheinufer ankommt, findet er eine leuchtende Leiche vor. Unzählige schwimmende Knicklichter schmücken den Toten! Die Identität der Wasserleiche ist schnell geklärt. Kommissar Jan Seidel und seine Kollegen kommen einer komplizierten und hasserfüllten Dreierbeziehung auf die Spur. Doch während die Polizei noch Beweise sammelt, ist Edith Herzberger, Jan Seidels agile Großmutter, ihrem Enkel mit ihren hocheffizienten Ermittlungsmethoden à la Miss Marple schon einen großen Schritt voraus...

Judith Merchants Rheinkrimi-Trilogie besticht durch die ausgefeilte Psychologie der Charaktere, die feine Ironie und die Kunst, große deutsche Sagenstoffe in eine moderne Spannungshandlung zu transportieren.

Judith Merchant: Loreley singt nicht mehr. Kriminalroman. Knaur Taschenbuch Nr. 52737 (1. Aufl. - München: Knaur, 2012), ca. 384 S., ca. 10.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im August 2021]

 

« Krimis bei Knaur »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen