legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Rowohlt

 

Fiona. Das tiefste Grab

Harry Bingham: Fiona. Das tiefste Grab

Info des Rowohlt Verlags:
Fionas rätselhaftester Fall: das Schwert von König Artus. Wer hat es gefunden? Wer tötet dafür?
Endlich wieder ein interessanter Fall für Fiona Griffiths: eine Archäologin. Enthauptet. In der Brust drei Speere. Wen hat die angesehene Gelehrte sich zum tödlichen Feind gemacht? Ein weiterer Forscher muss sterben, im Nationalmuseum von Cardiff kommt es zu einer Geiselnahme - und alle Fälle verweisen auf eine mythische Figur: König Artus. Und auf dessen sagenhaftes Schwert Excalibur. Ein derartiger Fund wäre zig Millionen wert. Auf einmal wird es im Darknet angeboten. Und zwar gleich in doppelter Ausführung. Wer treibt hier mit wem sein Spiel? Und wie viele Menschen müssen noch sterben?

Harry Bingham: Fiona. Das tiefste Grab. (The Deepest Grave, 2017). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Kristof Kurz und Andrea O'Brien. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27509, ca. 576 S., ca. 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte September 2019]

 


 

Sorge dich nicht, stirb!

Dietrich Faber: Sorge dich nicht, stirb!

Info des Rowohlt Verlags:
Auch im beschaulichen Vogelsberg geht das Leben oft krumme Wege: Henning Bröhmann hat sich aus dem vorzeitigen Ruhestand verabschiedet und ist wieder bei der Kriminalpolizei. Aber diesmal so richtig! Hatte Henning früher einen Ruf als Kommissar Lustlos, will er den Job nun so perfekt erfüllen, dass sein Eifer schon wieder zum Problem wird. Hennings unaufhaltsam näher rückender fünfzigster Geburtstag hat daran sicher keinen geringen Anteil.

Pünktlich zur Geburtstagsfeier kommt es zu einem Mord in einem örtlichen Coaching-Achtsamkeits-Motivations-Power-Balance-Institut. Kurz darauf liegt da schon die nächste Leiche. Und während Henning sich an dem Fall abarbeitet, gerät er selbst immer mehr in die Fänge grenzenloser Selbstoptimierung. Kommissar Bröhmann ermittelt, macht dabei vieles richtig - und einiges richtig falsch.

Dietrich Faber: Sorge dich nicht, stirb! Kommissar Bröhmann optimiert sich. Kriminalroman. Originalausgabe. Rowohlt Polaris Nr. 99, Klappenbroschur, ca. 256 S., ca. 16.00 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D), Einführungspreis 6.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte September 2019]

 


 

Die Tote in der Henkersgasse

Astrid Fritz: Die Tote in der Henkersgasse

Info des Rowohlt Verlags:
Die beliebte, charmant-energische ehemalige Begine Serafina ermittelt in ihrem fünften Fall in Freiburg. Die Erfolgsautorin Fritz nimmt einen historischen Fall als Grundlage für den spannenden, atmosphärischen Roman. Im Mai 1417 liegt in der düsteren Henkersgasse eine junge Frau mit eingeschlagenem Schädel, das Gesicht mit einem falschen Muttermal am Kinn seltsam geschminkt. Die reiche Kaufmannsgattin ist eines gewaltsamen Todes gestorben. Serafina, Frau des Arztes Achaz, findet in der missgünstigen Hausmagd des Witwers eine erste Verdächtige, der eine weitere Spur folgt. Damit nicht genug, führt Serafinas Bruder nichts Gutes im Schilde, und Stadtapotheker Jonas will ihre Armenapotheke schließen. Serafina hat alle Hände voll zu tun.

Astrid Fritz: Die Tote in der Henkersgasse. Ein Fall für Serafina. Originalausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27654, ca. 288 S., ca. 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte September 2019]

 


 

Stern des Nordens

D.B. John: Stern des Nordens

Info des Rowohlt Verlags:
Undercover im Land der Lügen. Eine tödliche Mission in Nordkorea, eine junge CIA-Agentin auf der Suche nach ihrer verschwundenen Schwester.
Washington DC, 2010: Zwölf Jahre ist es her, dass Jenna Williams' Zwillingsschwester an einem Strand in Südkorea spurlos verschwand. Als die CIA die frischgebackene Agentin auf eine geheime Mission nach Nordkorea schickt, ist sie fest entschlossen, die Wahrheit über ihre Schwester herauszufinden.

Ein Dorf in der nordkoreanischen Provinz: Bäuerin Moon kämpft ums Überleben. Als sie ein Hilfs-Paket mit Lebensmitteln aus dem Ausland findet, macht sie den Inhalt auf dem Markt zu Geld. Für ihre Furchtlosigkeit wird sie von den anderen Frauen bewundert, von der Polizei argwöhnisch beobachtet. Als eine der Marktfrauen verhaftet wird, entwickelt sich Moon zur Stimme des Widerstands.

Pjöngjang: Anlässlich einer Beförderung wird die Familiengeschichte des Parteifunktionärs Cho durchleuchtet. Denn Karriere machen darf nur, wer über drei Generationen einen tadellosen Hintergrund nachweisen kann. Was dabei ans Licht kommt, lässt den linientreuen Anhänger Kim Jong-Ils alles in Frage stellen, woran er jemals geglaubt hat. Als Cho die Amerikanerin Jenna Williams kennenlernt, ahnt er nicht, dass sie undercover für die CIA in Einsatz ist. Und welche Ereignisse ihre Begegnung in Gang setzen wird...

D.B. John: Stern des Nordens. (Star of the North, 2018). Thriller. Aus dem Englischen von Karen Witthuhn und Sabine Längsfeld. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27435 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 2018), ca. 544 S., ca. 12.00 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 09/2018]

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte September 2019]

 


 

Tödliches Elsass

Jules Vitrac: Tödliches Elsass

Info des Rowohlt Verlags:
Der 3. Band in der beliebten Elsass-Krimiserie: Perfekter Stoff für Liebhaber des Elsass', für Regiokrimi-Fans, für Leser von Jean-Luc Bannalec und Martin Walker. Ein klug gestrickter Krimi, charmant, kenntnisreich und unterhaltsam.

In heller Panik läuft eine Frau mitten in der Nacht durchs Eguisheimer Dorfzentrum. Ein Gespenst treibe angeblich im Herrenhaus Maison des Chevaliers sein Unwesen: La Dame Blanche, Künderin nahenden Unheils. Alle guten Argumente von Chef de Police Céleste Kreydenweiss helfen da rein gar nichts. Dann wird eine Leiche unweit des Maison des Chevaliers aufgefunden. Wasser auf den Mühlen der abergläubischen Dorfbewohner - und ein weiterer Fall für Kreydenweiss und ihren Brigadier Luc Bato, deren Ermittlungen sie bis nach Straßburg ins Rotlichtmilieu führen.

Jules Vitrac: Tödliches Elsass. Kreydenweiss & Bato ermitteln. Originalausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27628, ca. 352 S., ca. 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Mitte September 2019]

 

« Krimis im Rowohlt Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen