legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Knaur

 

Rote Spionin

Sam Eastland: Rote Spionin

Info des Knaur Verlags:
1945 geht es in Berlin um alles oder nichts für Inspektor Pekkala - im siebten Band der historischen Krimi-Reihe wird es persönlich für den »James Bond in Diensten Stalins« (Die Welt)

Berlin im April 1945: Ein britischer Spion ist an Pläne für die neue Steuerung der gefürchteten V2-Rakete gelangt, die dem Krieg eine entscheidende Wende geben könnte. Da die Rote Armee bereits vor den Toren der Stadt steht, bittet man den Kreml um Hilfe, um den Spion sicher aus dem umkämpften Gebiet zu bringen. Die Mission ist ein Himmelfahrtskommando - und die Briten wollen genau einen Mann dafür: den legendären Inspektor Pekkala.

Stalin willigt ein, seinen besten Mann buchstäblich in die Hölle zu schicken, denn er spekuliert selbst auf die Pläne der V2-Rakete. Als Pekkala jedoch herausfindet, wen er da aus Berlin retten soll, ist er bereit, alles aufs Spiel zu setzen: Denn der Spion ist eine Frau - und noch einmal will er sie nicht verlieren!

»Rote Spionin« ist der siebte und abschließende Band von Sam Eastlands historischer Krimi-Reihe aus dem stalinistischen Russland. Die Inspektor-Pekkala-Krimis bieten hochspannende Unterhaltung für alle historisch interessierten Krimi-Fans...

Sam Eastland: Rote Spionin. (Berlin Red, 2016). Kriminalroman. Aus dem Englischen von Berlin Karl-Heinz Ebnet. Deutsche Erstausgabe. Knaur Taschenbuch Nr. 52212, ca. 400 S., ca. 9.99 Euro (D), eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag im Oktober 2021]

 

« Krimis bei Knaur »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen