legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Bill Pronzini

 

Bill Pronzini ist einer der Großmeister der Unterhaltungsliteratur, der seit 1966, als seine erste Story »You Don't Know What It's Like« veröffentlicht wurde, nicht nur eine erstaunliche Fülle an Texten produzierte, sondern wie kaum jemand anderes in den unterschiedlichsten Textsorten arbeitet: Pronzini überschreitet nicht nur Genre-Grenzen (er schrieb etwa Western, Horror, Science Fiction, Abenteur- und Kriminalliteratur), er erweist sich auch innerhalb eines Genres als außerordentlich vielseitiger Schriftsteller: In der Kriminalliteratur deckte Pronzini von Spionage-Romanen über Rätselkrimis und Locked-Door-Mysteries bis zu hardboiled und noir so ziemlich jede Textsorte ab.

Am bekanntesten wurde Pronzini mit seiner Reihe um den "Nameless Detective", an der er seit mehr als vierzig Jahren schreibt. Die Figur ohne Namen, die ihren ersten Auftritt 1968 in der Story »Sometimes there is Justice« hatte, entstand, wie Pronzini mehrere Male zu Protokoll gab, wesentlich nach seinem eigenen Bilde - und er brachte es nicht übers Herz, sich selbst einen neuen Namen zu geben. Die Lektorin des Verlags Randomhouse war von der Idee angetan und witterte eine Marketingstrategie: Die Namenslosigkeit wurde zum Markenzeichen einer Reihe, in der bis heute etwa dreißig Romane und diverse Geschichten erschienen. Die Namenslosigkeit weist aber noch auf ein anderes Element hin, das sich durch viele Romane und Geschichten Pronzinis zieht - das Thema Identität.

In Abgrenzung zur Hardboiled-Tradition bezeichnet Pronzini seine Serie als humanist crime fiction, als fortlaufende Biographie einer Figur, die in erster Linie Mensch und nur in zweiter Detektiv ist. Als Teenager verschlang Pronzini die Bücher Hammetts und Chandlers, und seine Figur ist auch eine Verbeugung vor den Altmeistern der modernen Kriminalliteratur: Dashiell Hammetts gleichfalls namenloser Detektiv aus »Continental Op« ist natürlich ein Vorfahre der Pronzini-Figur. Beide Charaktere haben das gleiche Einsatzgebiet: die kalifornische Metropole San Francisco.

Pronzinis namenloser Detektiv mag keine Gewalt, trägt üblicherweise keine Waffe, ist ein etwas aus der Form und begnügt sich abends mit ein paar Bieren. Kein wirklicher Softy, aber der wohl erste "couch potato P.I", wie man ihnen heute öfter in der Literatur begegnet (Alo Nudger von John Lutz kommt einem spontan in den Sinn, oder auch die unterschätzten Harry James Denton-Romane von Steven Womack).

Pronzinis Romane wurden zumeist von der Kritik positiv aufgenommen, aber in den Bestsellerlisten konnte er sich nie festsetzen. Das ist einer der Gründe, warum er sich aufs Editieren ungezählter Anthologien verlegte: Erfrischend unbekümmert gibt der Autor zu, dass ihm die Herausgabe von Story-Bänden ein willkommenes Zubrot zum Verkauf der selbstverfassten Arbeiten waren. Ein anderes Motiv für die Anthologien sind seine lebenslang Zuneigung zu Pulp-Magazinen: Pronzini ist wie sein namenloser Detektiv begeisterter Sammler: Bis heute hat er gut 3.000 Magazine angehäuft, und dem Aufspüren guter, alter Stories widmet er sich mit leidenschaftlichem Eifer.

Bill Pronzini, Jahrgang 1943, wuchs auf in Kalifornien. Bis er von seiner Schriftstellerei leben konnte, hat er vom Verkäufer für Klempnerbedarf über Lagerarbeiter bis zum Aushilfswachmann des US Marshall-Dienstes in diversen Jobs gearbeitet. Seit 1992 ist Bill Pronzini mit der kalifornischen Autorin Marcia Muller verheiratet. Das Autorenpaar verfasste mehrere Texte gemeinsam und gab diverse Anthologien in Co-Produktion heraus.

Pronzini war erster Vorsitzender der Private Eye Writers of America, wurde mehrfach für den Edgar Allan Poe Award nominiert, gewann mit »Snowbound« in Frankreich den Grand Prix de la Littérature Policière und heimste gleich dreimal den Shamus Award ein: »Hoodwink« und »Booby Trap« wurden als bester Roma ausgezeichnet, 1987 erhielt er die Auszeichnung für sein Lebenswerk. Bill Pronzini lebt mit seiner Frau in San Francisco.

Nach längeren Jahren der Abstinenz auf dem deutschen Krimimarkt sind im Jahre 2003 im Fischer Taschenbuch Verlag fünf Romane Bill Pronzinis in deutscher Erstausgabe erschienen, die wir Ihnen in unserem Artikel Ein diszipliniertes Leben in der Mitte der Gesellschaft vorstellen möchten.

 

Nameless Detective: (1)
The Snatch
[New York: Random House, 1971]
[London: Robert Hale, 1974]
1971 Irrgarten
[Rastatt: Pabel, 1977 unter dem Titel »Der Irrgarten«]
[München: Heyne, 1973]
The Vanished
[New York: Random House, 1973]
[London: Robert Hale, 1974]
1973 Der Mann, den es nur bis Dienstag gab
[Rastatt: Pabel, 1975]
Undercurrent
[New York: Random House, 1973]
[London: Robert Hale, 1975]
1973 Requiem für einen gehörnten Ehemann
[Rastatt: Pabel, 1975]
Blowback
[New York: Random House, 1977]
[London: Robert Hale, 1978]
1977 Vier unheimliche Gäste
[München: Droemer Knaur, 1979]
Twospot
(mit Collin Wilcox)
[New York: Putnam, 1978]
1978 Montag mittag San Francisco
[München: Goldmann, 1980]
Labyrinth
[New York: St. Martin's Press, 1980]
[London: Robert Hale, 1981]
1980 Rote Spur
[München: Goldmann, 1981]
Hoodwink
[New York: St. Martin's Press, 1981]
[London: Robert Hale, 1981]
1981 Nostalgie mit Todesfolge
[München: Droemer Knaur, 1983]
Scattershot
[New York: St. Martin's Press, 1982]
[London: Robert Hale, 1982]
1982 Trauerarbeit
[München: Droemer Knaur, 1984]
Dragonfire
[New York: St. Martin's Press, 1982]
[London: Robert Hale, 1983]
1982 Freundschaftsdienst
[München: Droemer Knaur, 1984]
Case File
The Best of the "Nameless Detective" Stories
[New York: St. Martin's Press, 1983]
1983
Bindlestiff
[New York: St. Martin's Press, 1983]
[London: Severn House, 1984]
1983
Quicksilver
[New York: St. Martin's Press, 1984]
[London: Severn House, 1985]
1984 Der Mann, der niemals starb
[Bern u.a.: Scherz, 1996]
[Bern u.a.: Scherz, 1987 unter dem Titel
Mörder mit beschränkter Haftung]
Nightshades
[New York: St. Martin's Press, 1984]
[London: Severn House, 1986]
1984 Schatten der Nacht
[Bern u.a.: Scherz, 1987]
Double
(mit Marcia Muller)
[New York: St. Martin's Press, 1984]
1984
Bones
[New York: St. Martin's Press, 1985]
1985 Knochen
[Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1988]
Deadfall
[New York: St. Martin's Press, 1986]
1986 Die letzten Worte
[Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1989]
Shackles
[New York: St. Martin's Press, 1988]
1988 Fesseln
[Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1991]
Jackpot
[New York: Delacorte Press, 1990]
[Wallington: Severn House, 1991]
1990 Jackpot. Tod eines Spielers
[Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1992]
Breakdown
[New York: Delacorte Press, 1991]
[Wallington: Severn House, 1991]
1991 Mit Vollgas in die Ewigkeit
[Bern u.a.: Scherz, 1992]
Quarry
[New York: Delacorte Press, 1992]
[Wallington: Severn House, 1992]
1992
Epitaphs
[New York: Delacorte Press, 1992]
1992
Demons
[New York: Delacorte Press, 1993]
1993
Hardcase
[New York: Delacorte Press, 1995]
1995
Sentinels
[New York: Carroll & Graf, 1996]
1996
Spadework.
A Collection of "Nameless Detective" Stories
[Norfolk, Va.: Crippen & Landru, 1996]
1996
Illusions
[New York: Carroll & Graf, 1997]
1997
Boobytrap
[New York: Carroll & Graf, 1998]
1998
Crazybone
[New York: Carroll & Graf, 2000]
2000
Bleeders (2)
[New York: Carroll & Graf, 2002]
2002
Spook (2)
[New York: Carroll & Graf, 2003]
2003
Scenarios
A "Nameless Detective" Casebook
[Waterville, Me.: Five Star, 2003]
2003
Nightcrawlers
[New York: Forge, 2005]
2005
Mourners
[New York: Forge, 2006]
2006
Savages
[New York: Forge, 2007]
2007
Fever
[New York: Forge, 2008]
2008
Schemers
[New York: Forge, 2009]
2009
Betrayers
[New York: Forge, 2010]
2010
Camouflage
[New York: Forge, 2011]
2011

 

(1) Die Bibliographie der Nameless-Romane enstand in Zusammenarbeit mit Reinhard Jahn und Michael Kersten.
[zurück]

(2) Die beiden Romane sind jeweils im Januar erschienen. Möglich, dass die Auslieferung bereits im Dezember des vorhergehenden Jahres begann. In den meisten Bibliothekskatalogen werden die Titel so geführt, wie hier angegeben, manche setzten das Erscheinungsdatum jeweils er Jahr früher an. De facto geht's nur um ein paar Tage.
[zurück]

 

Andere Romane:
The Stalker
[New York: Random House, 1971]
[London: Robert Hale, 1974]
1971 Da waren's nur noch drei
[Bern u.a.: Scherz, 1973]
The Jade Figurine
(als Jack Foxx)
[Indianapolis: Bobbs-Merrill, 1972]
1972 Singapur sehen und sterben
(als Bill Pronzini)
[Rastatt: Pabel, 1974]
Panic!
[New York: Random House, 1972]
[London: Robert Hale, 1974]
1972 Ticket für eine Hinrichtung
[Rastatt: Pabel, 1973]
A Run in Diamonds (3)
(als Alex Saxon)
[New York: Pocket Books, 1973]
1973 Mord für eine Handvoll Diamanten
(als Bill Pronzini)
[Rastatt: Pabel, 1974]
Snowbound
[New York: Putnam, 1974]
[London: Weidenfeld and Nicolson, 1975]
1974 Der Schnee war rot vom Blut
[Rastatt: Pabel, 1976]
Dead Run
(als Jack Foxx)
[Indianapolis: Bobbs-Merrill, 1975]
1975 Kein Mensch muss ewig leben
[Rastatt: Pabel, 1975]
Freebooty
(als Jack Foxx)
[Indianapolis: Bobbs-Merrill, 1976]
1976
Games
[New York: Putnam, 1976]
[Feltham: Hamlyn, 1978]
1976 Das spiel nennt sich Mord
[Rastatt: Pabel, 1977]
The Running of Beasts
(mit Barry N. Malzberg)
[New York: Putnam, 1976]
1976 Jagt die Bestie!
[München: Goldmann, 1981]
Acts of Mercy
(mit Barry N. Malzberg)
[New York: Putnam, 1977]
1977
Wildfire
(als Jack Foxx)
[Indianapolis: Bobbs-Merrill, 1978]
1978 Der letzte Zug zur Hölle
[Rastatt: Pabel, 1979]
Night Screams
(mit Barry N. Malzberg)
[Chicago, Ill.: Playboy Press, 1979]
1979
Prose Bowl
(mit Barry N. Malzberg)
[New York: St. Martin's Press, 1980]
1980
The Cambodia File (01)
(mit Jack Anderson)
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1981]
[London: Sphere, 1983]
1981
Masques.
A Novel of Terror
[New York: Arbor House, 1981]
1981
Duel at Gold Buttes
(als William Jeffrey) (4)
[New York: Dorchester Pub., 1981]
[London: Robert Hale, 1982]
1981
Day of the Moon
(als William Jeffrey) (4)
[New York: Dorchester Pub., 1983]
[London: Robert Hale, 1983]
1983
The Gallows Land
[New York: Walker & Co., 1983]
[London: Robert Hale, 1985]
1983
Border Fever
(als William Jeffrey) (4)
[New York: Leisure Books, 1983]
1983
Eye
(mit John Lutz)
[New York: Mysterious Press, 1984]
1984
Starvation Camp
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1984]
[London: Robert Hale, 1985]
1984
Quincannon
[New York: Walker & Co., 1985]
1985 Quincannon
[Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1990]
Beyond the Grave (5)
(mit Marcia Muller)
[New York: Walker & Co., 1986]
1986 Übers Grab hinaus
[Frankfurt/M.: Fischer, 2016]
[Bern u.a.: Scherz, 1990]
Lighthouse.
A Novel of Terror.
(mit Marcia Muller)
[New York: St. Martin's Press, 1987]
[London: Robert Hale, 1988]
1987
The Last Days of Horse-Shy Halloran
[New York: M. Evans & Co., 1988]
1988
The Hangings
[New York: Walker & Co., 1989]
1989
Firewind.
A M. Evans Novel of the West
[New York: M. Evans & Co., 1989]
1989
Stacked Deck
(Short Story, als Büchlein veröffentlicht)
[New York: Pulphouse Pub., 1991]
1991
Carmody's Run (3)
[Arlington Hts., Ill: Dark Harvest Books, 1993]
1993
With an Extreme Burning
[New York: Carroll & Graf, 1994]
[New York: Leisure Books, 2000 unter dem Titel »The Tormentor«]
1994
Blue Lonesome
[New York: Walker & Co., 1995]
[Edinburgh: Canongate Crime, 1995]
1995 Blauer Skorpion
[Frankfurt/M.: Fischer, 2003]
A Wasteland of Strangers
[New York: Walker & Co., 1997]
[Edinburgh: Canongate Crime, 1997]
1997 Tödliche Fremde
[Frankfurt/M.: Fischer, 2003]
Nothing but the Night
[New York: Walker & Co., 1999]
1999 SchattenNächte (6)
[Frankfurt/M.: Fischer, 2003]
In an Evil Time
[New York: Walker & Co., 2001]
2001 Dunkler Morgen
[Frankfurt/M.: Fischer, 2003]
Step to the Graveyard Easy
[New York: Walker & Co., 2002]
2002 Schlechte Karten
[Frankfurt/M.: Fischer, 2003]
The Pawns of Death (7)
(als Robert Hart Davis)
[Holicong, Pa.: Wildside Press, 2002]
2002
The Alias Man
[New York: Walker & Co., 2004]
2004
The Crimes of Jordan Wise
[New York: Walker & Co., 2006]
2006
The Other Side of Silence
[New York: Walker & Co., 2008]
2008
The Hidden
[New York: Walker & Co., 2010]
2010

 

(3) »A Run in Diamonds« ist die erweiterte Fassung einer Pulp-Geschichte um den Leibwächter Carmody, der es mit den Gesetzen nicht so genau nimmt. Die Figur taucht noch in ein paar weiteren Short Stories von Bill Pronzini auf. »Carmody's Run« von 1993 ist eine Art Sammelband, der sowohl den ersten Roman als auch die anderen Carmody-Geschichten umfasst.
[zurück]

(4) Beide Romane entstanden in Zusammenarbeit mit Jeffrey M. Wallmann, das Pseudonym "William Jeffrey" steht also für das Duo.
[zurück]

(5) »Beyond the Grave« ist ein Roman um die Muller-Figur Elena Oliverez, die einen alten Fall der Pronzini-Figur John Quincannon aufnimmt.
[zurück]

(6) »SchattenNächte« ist im Dezember 2002 erschienen und wird entsprechend in Buchhandelskatalogen mit dem Jahr 2002 geführt. Im Impressum der deutschen Ausgabe wird das Copyright mit 2003 angegeben - das Jahr, unter dem der Roman auch in Bibliothekskatalogen und auch bei uns geführt wird.
[zurück]

(7) »The Pawns of Death« ist eine Charlie Chan-Story, die Pronzini gemeinsam mit Jeffrey M. Wallmann 1974 unter dem Pseudonym Robert Hart Davis veröffentlicht hat. Mit etwas mehr als 100 Seiten eigentlich kein richtiger Roman.
[zurück]

 

Sabina Carpenter and John Quincannon-Bücher (mit Marcia Muller):
The Bughouse Affair
[New York: Forge, 2013]
2013
The Spook Lights Affair
[New York: Forge, 2013]
2013
The Body Snatchers Affair
[New York: Forge, 2015]
2015

 

Anthologien von B.P.:
1975 Bill Pronzinis Horror-Welt (8)
15 Geschichten, die nicht zu erklären sind
[Frankfurt/M.: Ullstein, 1975]
Graveyard Plots
The Best Short Stories of Bill Pronzini
[New York: St. Martin's Press, 1985]
1985
Best Western Stories of Bill Pronzini
(ed. by B.P. und Martin H. Greenberg)
[Athens: Swallow Press: Ohio University Press, 1990]
1990
Duo (9)
(mit Marcia Muller)

[Unity, Me.: Five Star, 1998]
1998
Carpentar and Quincannon, Professional Detective Services
(signiert und limitiert)
[Norfolk, Va.: Crippen & Landru, 1998]
1998
Sleuths (10)
[Unity, Me.: Five Star, 1999]
1999
Night Freight
(Horror Stories)
[New York: Leisure Books, 2000]
2000
Oddments
[Unity, Me.: Five Star, 2000]
2000
All the Long Years
Western Stories
[Waterville, Me.: Five Star, 2001]
2001
More Oddments
[Unity, Me.: Five Star, 2001]
2001
Burgade's Crossing.
(Western Stories)
[Waterville, Me.: Five Star, 2003]
2003
On Account of Darkness.
(Science Fiction Stories, mit Barry Malzberg)
[Waterville, Me.: Five Star, 2004]
2004
Quincannon's Game.
A Western Quartet
[Waterville, Me.: Five Star, 2005]
2005
Coyote and Quarter-Moon.
Western Stories
[Waterville, Me.: Five Star, 2006]
2006
Crucifixion River.
Western Stories, mit Marcia Muller (11)
[Waterville, Me.: Five Star, 2007]
2007
Dago Red.
Tales of Dark Suspense
[Vancleave, MS: Ramble House, 2008]
2008

 

(8) Die Anthologie enthält Geschichten, die zum Teil bereits in amerikanischen Magazinen bzw. Anthologien erschienen sind, teilweise Originalbeiträge, die erst später in den USA veröffentlicht wurden.
Inhalt: Horror-Welt (1974), Vorwort (1973), Die Bibliothek des alten Evergreen (The Evergreen Library, 1970), Wunderschön ist es hier (It's So Wonderful Here, 1973), Unsere Zeit (Our Times, 1972), Wenn ich könnte wie ich wollte (I Wish I May, I Wish I Might, 1973), Und wir flogen zur Venus (And Then We Went to Venus, 1975), Die Wiederkehr (Coming Again, 1975), Der Teich (The Pond, 1975), Was geht denn so bei dir? (Getting Much? 1975), Eine Welt jenseits unserer Träume (A World Beyond Our Dreams, 1975), Wer mit dem Feuer spielt... (If You Play with Fire, 1975), Der verrückteste Job der Welt (The Screwiest Job in the World, 1969), Die Prophezeiung (The Prophecy, 1968), Mattscheibe (Dry Spell, 1970), Du meine Liebe, du mein Leben (Death Love, 1975), Paxtons Welt (Paxton's World, 1975)
[zurück]

(9) Eine Anthologie, die Stories von Pronzini, von Marcia Muller und von Muller & Prozini enthält. Inhalt:
Part I. Stories by Marcia Muller: The cracks in the sidewalk -- Sweet cactus wine -- Cattails -- Somewhere in the city (a Sharon McCone story) -- Dust to dust -- Forbidden things -- Part II. Stories by Marcia Muller and Bill Pronzini: Cache and carry (a Sharon McCone/"nameless detective" story -- The dying time -- Part III. Stories by Bill Pronzini: Out of the depths -- Man on the run -- Home is the place where (a "nameless detective" story) -- Flood -- A cold foggy day -- Engines.
[zurück]

(10) Inhalt: Fergus O'Hara, detective -- The desert limited -- Medium rare -- Jade -- Vanishing act (with Michael Kurland) -- The desperate ones -- Blood money -- Dead man's slough -- A killing in Xanadu -- Stakeout -- La bellezza delle bellezze.
[zurück]

(11) Der Untertitel der Anthologie lautet laut Cover "Western Stories". Der Verlagsbeschreibung entnehmen wir allerdings, dass in den Stories sowohl Mullers McCone als auch Pronzinis Nameless Detective auftreten...
[zurück]

 

Anthologien (ed. by B.P.): (12)
Tricks and Treats
(mit Joe Gores)
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1976]
[London: Gollancz, 1977 unter dem Titel »Mystery writers' choice«]
1976
Midnight Specials
An Anthology for Train Buffs and Suspense Aficionados
[Indianapolis: Bobbs-Merrill, 1977]
[London: Souvenir Press, 1978 mit dem Untertitel »An Anthology for Railway Enthusiasts and Suspense Addicts«]
1977
Dark Sins, Dark Dream.
Crime in Science Fiction
(mit Barry N. Malzberg)
[Garden City, N.Y. : Doubleday, 1978]
1978
Shared Tomorrows.
Science Fiction in Collaboration
(mit Barry N. Malzberg)
[New York: St. Martin's Press, 1979]
1979
Werewolf!
[New York: Arbor House, 1979]
1979
Mummy! (09)
A Chrestomathy of Cryptology
[New York: Arbor House, 1980]
1980
The Edgar Winners.
33rd Annual Anthology of the Mystery Writers of America
[New York: Random House, 1980]
1980 Edgar 1, Edgar 2, Edgar 3.
Mit dem Edgar Allan Poe-Preis ausgezeichnete Stories (13)
[Reinbek: Rowohlt, 1982 und 1983]
Bug-Eyed Monsters
(mit Barry N. Malzberg)
[New York: Harcourt Brace Jovanovich, 1980]
1980
Voodoo! (03)
A Chrestomathy of Necromancy
[New York: Arbor House, 1980]
1980
The Arbor House Necropolis (10)
[New York: Arbor House, 1981]
[New York: Bonanza Books, 1986 unter dem Titel »Tales of the Dead«]
1980
Creature! (03)
A Chrestomathy of "Monstery"
[New York: Arbor House, 1981]
1981
The Arbor House Treasury of Horror and Supernatural
(mit Barry N. Malzberg und Martin Greenberg)
[New York: Arbor House, 1981]
[New York: Galahad Books, 1988 unter dem Titel »Great Tales of Horror and the Supernatural«]
[New York: Quill, 1991 unter dem Titel »Classic Tales of Horror and the Supernatural«]
1981 Unheimliches.
Horror und übersinnliche Geschichten
[München: Heyne, 1985]
The Arbor House Treasury of Mystery and Suspense
(mit Barry N. Malzberg und Martin Greenberg)
[New York: Arbor House, 1981]
1981 Die besten Kriminalgeschichten aus England und Amerika
[München: Heyne, 1984]
Specter!
A Chrestomathy of "Spookery"
[New York: Arbor House, 1982]
1982
The Arbor House Treasury of Great Western Stories
(mit Martin Greenberg)
[New York: Arbor House, 1982]
1982
The Arbor House Treasury of Detective and Mystery Stories from the Great Pulps (06)
[New York: Arbor House, 1983]
[New York: Bonanza Books, 1986 unter dem Titel »Tales of Mystery«]
1983
Web She Weaves
An Anthology of Mystery and Suspense Stories by Women.
(mit Marcia Muller)
[New York: William Morrow, 1983]
1983 Mörderische Frauen
[München: Heyne, 1985]
Mystery Hall of Fame (02)
An Anthology of Classic Mystery and Suspense Stories
Selected by Mystery Writers of America
(mit Charles G. Waugh und Martin Greenberg)
[New York: William Morrow, 1984]
1984
Western Hall of Fame. (02)
An Anthology of Classic Western Stories.
Selected by the Western Writers of America.
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: William Morrow, 1984]
1984
Baker's Dozen.
13 Short Mystery Novels
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Greenwich House, 1984]
[London: Robinson, 1984 unter dem Titel The Mammoth Book of Short Crime Novels«?]
1984
Child's Ploy (06)
An Anthology of Mystery and Suspens Stories.
(mit Marcia Muller)
[New York: Macmillan, 1984]
1984
Reel West. (09)
(mit Martin H. Greenberg)
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1984]
1984
The Outlaws (10)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Books, 1984]
1984
Witches' Brew. (10)
Horror and Supernatural Stories by Women.
(mit Marcia Muller)
[New York: Macmillan, 1984]
1984
Chapter and Hearse (03)
Suspense Stories about the World of Books.
(mit Marcia Muller)
[New York: William Morrow, 1985]
1985
The Ethnic Detectives. (04)
Masterpieces of Mystery Fiction
(Mit Martin H. Greenberg)
[New York: Dodd, Mead, 1985]
1985
Dark Lessons. (05)
Crime and Detection on Campus
(mit Marcia Muller)
[New York: Macmillan, 1985]
1985
The Cowboys. (05)
Best of the West No. 3
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Books, 1985]
1985
She Won the West (06)
An Anthology of Western & Frontier Stories by Women.
(mit Marcia Muller)
[New York: William Morrow, 1985]
1985
Second Reel West. (08)
(mit Martin H. Greenberg)
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1985]
1985
The Deadly Arts. (08)
(mit Marcia Muller)
[New York: Arbor House, 1985]
1985
The Warriors. (09)
Best of the West No. 4
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Books, 1985]
1985
Baker's Dozen.
13 Short Espionage Novels
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Bonanza Books, 1985]
[London: Robinson, 1985 unter dem Titel The Mammoth Book of Short Spy Novels]
1985
Kill or Cure
Suspense Stories about the World of Medicine.
(mit Marcia Muller)
[New York: Macmillan, 1985]
1985 Morde auf Rezept
[Bern u.a.: Scherz, 1989]
Police Procedurals (11)
(mit Martin H. Greenberg)
[Chicago, Ill.: Academy Chicago Publishers, 1985]
1985 Vorsicht, Polizei!
[München: Heyne, 1988]
A Treasury of Civil War Stories.
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Bonanza Books, 1985]
1985
A Treasury of World War II Stories.
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Bonanza Books, 1985]
[London: Robinson 1989 unter dem Titel »The Mammoth Book of World War II Stories« ?]
1985
Wickedest Show on Earth. (11)
A Carnival of Circus Suspense.
(mit Marcia Muller)
[New York: William Morrow, 1985]
1985
Women Sleuths. (11)
A Carnival of Circus Suspense.
(mit Martin H. Greenberg)
[Chicago, Ill.: Academy Chicago Publishers, 1985]
1985
Railroaders. (03)
(mit Martin H. Greenberg)
[Fawcett Books, 1986]
1986
Best of the West.
Stories that Inspired Classic Western Films.
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: New American Library, 1986]
1986
Great Modern Police Stories. (06)
(Mit Martin H. Greenberg)
[New York: Walker, 1986]
[London: Severn House, 1986]
1986
Third Reel West. (07)
(mit Martin H. Greenberg)
[Garden City, N.Y.: Doubleday, 1986]
1986
The Steamboaters. (07)
Ten Classic Short Stories about the Men Who Rode the Rivers of the Old West.
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Gold Medal, 1986]
1986
1001 Midnights (08)
The Aficionado's Guide to Mystery and Detective Fiction.
(mit Marcia Muller)
[New York: Arbor House, 1986]
1986
Mystery in the Mainstream.
An Anthology of Literary Crimes
(mit Martin H. Greenberg und Barry N. Malzberg)
[New York: William Morrow, 1986]
[New York: Bonanza Books, 1990 unter dem Titel »Crime and Crime Again«]
1986
Locked Room Puzzles (10)
(Martin H. Greenberg)
[Chicago, Ill.: Academy Chicago, 1986]
1986
101 Mystery Stories (11)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Avenel Book, 1986]
1986
Wild Westerns (11)
Stories from the Grand Old Pulps
[New York: Walker & Co., 1986]
1986
The Cattlemen. (01)
Ten Classic Short Stories about Tough Ranchers and Ruthless Rustlers in the Old West.
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Gold Medal, 1987]
1987
Baker's Dozen.
13 Short Detective Novels
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Bonanza Books, 1987]
1987
Prime Suspects (06)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Ivy Books, 1987]
[London: Severn House, 1988]
1987
Manhattan Mysteries (11)
(mit Carol-Lynn Rössel Waugh und Martin H. Greenberg)
[New York: Avenel Books, 1987]
1987
The Horse Soldiers (08)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Gold Medal, 1987]
1987
Uncollected Crimes (08)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Walker & Co, 1987]
1987
Suspicious Characters (12)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Ivy Books, 1987]
1987
The Gunfighters (01)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Books, 1988]
1988
Criminal Elements (03)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Ivy Books, 1988]
1988
The Texans (08)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Books, 1988]
1988
The Mammoth Book of Private Eye Stories (10)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Carroll & Graf, 1988]
[London: Robinson, 1988]
1988 Machs noch einmal, Schnüffler und Schau mir in die Augen, Schnüffler
[Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1990 und 1991
Small Felonies (11)
Fifty Mystery Short Stories
[New York: St. Martin's Press, 1988]
1988 Teuflische Pläne und
In der Kälte der Nacht
[Bern u.a.: Scherz, 1991 und 1992]
Cloak and Dagger. (11)
A Treasury of 35 great Espionage Stories.
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Avenel Books, 1988]
1988
Lady on the Case
(mit Marcia Muller und Martin H. Greenberg)
[New York: Bonanza Books, 1988]
1988
Homicidal Acts (12)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Ivy Books, 1988]
1988
The Californians (02)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Books, 1989]
1989
Felonious Assaults (06)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Ivy Books, 1989]
1989
More Wild Westerns (08)
[New York: Walker, 1989]
1989
The Arizonans (08)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Books, 1989]
1989
Deadly Doings (10)
[New York: Ivy Books, 1989]
1989
New Frontiers I (12)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Tor Books, 1989]
1989
Best of the West II (05)
Stories that Inspired Classic Western Films.
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: New American Library, 1990 ?]
1990
The Northeners (06)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Books, 1990]
1990
New Frontiers II (07)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Tor Books, 1990]
1990
The Northwesteners (11)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Books, 1990]
1990
Best of the West III (11)
More Stories that Inspired Classic Western Films.
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: New American Library, 1990 ?]
1990
Christmas out West (12)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Doubleday, 1990]
1990
Montanans (02)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Fawcett Gold Medal, 1991]
1991
Combat!
Great Tales of World War II (05)
(mit Martin H. Greenberg)
[New York: Signet, 1992]
1992
Criminal Intent. (09)
(mit Marcia Muller und Ed Gorman)
[Arlington Hts., Ill: Dark Harvest Books, 1993]
1993
Hard-Boiled
An Anthology of American Crime Stories.
(mit Jack Adrian)
[Oxford ; New York: Oxford University Press, 1995.]
1995
American Pulp (09)
(mit Ed Gorman und Martin H. Greenberg)
[New York: Caroll & Graf, 1997]
1997
Detective Duos (10)
(mit Marcia Muller)
[Oxford, New York: Oxford University Press, 1997]
1997
Pure Pulp
(mit Ed Gorman und Martin H. Greenberg)
[New York: Carroll & Graf, 1999]
1999
Masters of Horror & the Supernatural - The Great Tales
(mit Barry N. Malzberg und Martin H. Greenberg)
[Lanham, MD: Bristol Park Books, 2010]
2010

 

(12) Bill Pronzini hat noch ein gutes Dutzend weiterer (Western-)Anthologien herausgeben, die jeweils nur Stories eines einzelnen Autors enthalten. Diese bleiben hier unberücksichtigt.
In vielen Fällen konnten wir den Monat recherchieren, in dem die jeweilige Sammlung erschienen ist (die Ziffern in Klammer). Die Reihenfolge der meisten Titel ist also korrekt, selbst wenn sie in einem Jahr erschienen sind. Für jede Ergänzung sind wir natürlich dankbar.
[zurück]

(13) Die deutsche Erstausgabe erschien 1982 und 1983 in drei Bänden, die die Titel »Edgar 1«, »Edgar 2« und »Edgar 3« trugen. 1987 hat der Rowohlt-Verlag eine Jubiläums-Edition rausgebracht, die den Titel 25 Jahre thriller Jubiläums-Lesebuch trug. Reinhard Jahn hat sich die Mühe gemacht und die Inhaltsverzeichnisse verglichen: Die Originalausgabe enthält 24 Stories, die drei Einzelbände zusammen 22 und die Jubiläumsausgabe schließlich 25. Zu den Stories der Einzelbände wurden noch zwei Geschichten von Ruth Rendell und eine von Margery Finn Brown hinzugefügt. Originalausgabe und deutsche Ausgabe sind also nicht ganz inhaltsgleich. Wenn wir das richtig sehen, ist in der Originalausgabe keine Rendell-Story enthalten.
[zurück]

 

Non-Fiction:
Gun in Cheek.
A Study of "Alternative" Crime Fiction
[New York: Coward, McCann & Geoghegan, 1982]
1982
San Francisco.
(mit Lee Larry)
[San Francisco: Skyline Press, 1985]
1985
Son of Gun in Cheek (09)
[New York: Mysterious Press, 1987]
1987
Six-Gun in Cheek.
An Affectionate Guide to the "worst" in Western Fiction
[Minneapolis: Crossover Press, 1997]
1997

 

© j.c.schmidt, 2003 - 2010

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen