legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Atrium Verlag

 

Mysterium

Federico Axat: Mysterium

Info des Atrium Verlags:
Als der erfolgreiche Geschäftsmann und Familienvater Ted McKay erfährt, dass er unheilbar krank ist, beschließt er, sich das Leben zu nehmen. Doch an dem Tag, den Ted für seinen Selbstmord vorgesehen hat, bekommt er überraschend Besuch von einem Fremden. Der Mann bittet ihn, einen Mord zu begehen - und verspricht, Ted im Gegenzug bei dessen Selbstmord zu helfen und sich danach um Teds Familie zu kümmern. Als Ted einwilligt und zu dem Mann fährt, den er umbringen soll, überkommt ihn ein seltsames Déjà-vu. Er erkennt, dass ihm sein Auftraggeber etwas verschweigt, und macht sich daran, das Geheimnis des Fremden zu ergründen. Doch wie findet man die Wahrheit, wenn die eigene Welt eine einzige Lüge ist?

Federico Axat: Mysterium. (La última salida, 2016). Thriller. Aus dem argentinischen Spanisch von Matthias Strobel. Zürich: Atrium, 2018 (1. Aufl. - Zürich: Atrium, 2017), kartoniert, 427 S., 10.00 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Nachts, wenn mein Mörder kommt

Deborah Bee: Nachts, wenn mein Mörder kommt

Info des Atrium Verlags:
London: Sarah, eine junge Frau, liegt im Krankenhaus. Sie hat keine Erinnerung an das, was ihr zugestoßen ist. Sie kann ihre Augen nicht öffnen, und sie kann sich nicht bewegen. Doch sie hört alles, was um sie herum geschieht. Aus den Gesprächen ihrer Besucher erfährt Sarah, dass sie fast ermordet worden wäre. Mit aller Macht versucht sie, sich zu erinnern: Wer ist sie? Wer wollte sie umbringen? Und warum?

Deborah Bee hat einen höchst originellen Thriller geschrieben, in dem eine Frau, die hilflos an ihr Bett gefesselt ist, ihren eigenen Fall lösen muss. Ihre einzigen Hilfsmittel sind dabei ihr Gehör - und ihre langsam wiederkehrende Erinnerung, die sich Stück für Stück zu einem schockierenden Bild zusammensetzt.

Deborah Bee: Nachts, wenn mein Mörder kommt. (The Last Thing I Remember, 2016). Thriller. Aus dem Englischen von Tim Jung. Deutsche Erstausgabe. Klappenbroschur, 270 S., 16.00 Euro (D), eBook 12.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

Wie der Vater, so der Sohn

Anna Grue: Wie der Vater, so der Sohn

Info des Atrium Verlags:
Im beschaulichen Christianssund wird die Leiche eines Rennradfahrers gefunden. Zunächst deutet alles auf einen Sturz mit tödlichen Folgen hin. Bis einige Wochen später der beste Freund des Radfahrers ebenfalls tot aufgefunden wird. Gibt es einen Zusammenhang zwischen den beiden Todesfällen? Privatdetektiv Dan Sommerdahl hat eigentlich keine Zeit, dieser Frage nachzugehen, denn er ist gerade dabei, ein ganz persönliches Geheimnis zu lösen: Er versucht, seinen Vater zu finden, den er nie getroffen hat und von dem er nicht einmal den Namen kennt. Doch dann muss er feststellen, dass die Fragen, vor denen er steht, auf gefährliche Weise zusammenhängen...

Anna Grue: Wie der Vater, so der Sohn. (I lige linje, 2016). Sommerdahls siebter Fall. Aus dem Dänischen von Ulrich Sonnenberg. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 447 S., 20.00 Euro (D), eBook 15.99 Euro (D).

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 


 

64

Hideo Yokoyama: 64

Info des Atrium Verlags:
Im Januar 1989 wird in Tokio ein siebenjähriges Mädchen entführt. Fünf lange Tage versuchen die verzweifelten Eltern alles, um die Forderungen des Entführers zu erfüllen. Doch alle Bemühungen sind vergebens. Der Entführer entkommt unerkannt mit dem Lösegeld, kurz darauf wird die Leiche des Mädchens gefunden. Die Ermittlungen der Polizei laufen ins Leere. Der Fall geht unter dem Aktenzeichen 64 als ungelöstes Drama in die Kriminalgeschichte Japans ein. Vierzehn Jahre später verschwindet die Tochter von Yoshinobu Mikami, dem Pressesprecher eines kleinen Polizeireviers. Mikami, selbst Gefangener eines übermächtigen Verwaltungsapparats, stößt kurz darauf auf ein geheimes Memo zu Fall 64. Getrieben von einer dunklen Ahnung beginnt er, auf eigene Faust zu ermitteln - und öffnet eine Tür, die besser für immer verschlossen geblieben wäre.

Hideo Yokoyama: 64. (64 Rokuyon, 2012). Thriller. Nach der englischen Übersetzung »Six Four« (2016) ins Deutsche übertragen von Sabine Roth und Nikolaus Stingl. Deutsche Erstausgabe. Gebunden mit Schutzumschlag, 766 S., 28.00 Euro (D), eBook 21.99 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 04/2018]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Atrium Verlag »

 

Monatsübersicht März 2018

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen