legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Taschen Verlag

 

Der Film Noir

Alain Silver und James Ursini: Der Film Noir

Info des Taschen Verlags:
"Film Noir" - mit diesem Begriff prägten die Filmkritiker einen ganz bestimmten Typus des amerikanischen Kriminal- und Detektivfilms der 40er und 50er Jahre. Das Buch beginnt mit einem Überblick über alle wichtigen Filme dieser Zeit. Anschließend wird der "Film Noir" als solcher inhaltlich aufgeschlüsselt und thematisch nach klassischen Motiven dieses Genres untergliedert: z.B Liebesmord, korrupte Polizisten, unglückliche Liebe usw. Das Buch ist reich illustriert und gibt einen umfassenden Einstieg für Film-Noir-Anfänger ebenso wie für echte Liebhaber. Der amerikanische Krimi- und Detektivfilm der 40er und 50er Jahre wurde geprägt durch düstere Bilder und tiefe Schatten. Der Blickwinkel ist pessimistisch und zeigt die Welt wie sie ist - relistisch und ungeschönt. Protagonisten wie Humphrey Bogart und andere harte Männer schlendern im Trenchcoat und mit Hut, sowie einer Kippe im Mundwinkel durch dunkle Gassen amerikanischer Städte. Mysteriöse Frauen und unschuldige Vamps treiben ihr Unwesen, desillusionierte Menschen, die an nichts mehr glauben, außer an Geld und sich selbst. Literarische Vorlagen lieferten vor allem Autoren wie Hammett, oder Chandler. "Film Noir" gibt einen umfassenden Überblick über alle wichtigen Filme dieses Genres

Alain Silver und James Ursini: Der Film Noir. (The Noir Style, 1999). Herausgegeben von Paul Duncan. Aus dem Englischen von Heinrich Degen (?). Köln u.a.: Taschen Verlag, 2004 (1. Aufl. - Köln: Könemann, 2000), kartoniert, 191 S. mit zahlreichen Fotos, 14.99 Euro (D).

 

[Thomas Wörtches Leichenberg 09/2004]

 

AMAZON.DE

EBOOK.DE

BOOKLOOKER.DE

 

« Krimis im Taschen Verlag »

 

Monatsübersicht Mai 2004

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen