legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

*

Rowohlt

 

Morduntersuchungskommission - Der Fall Melchior Nikoleit

Max Annas: Morduntersuchungskommission - Der Fall Melchior Nikoleit

Info des Rowohlt Verlags:
Jena, 1985. Ein junger Mann ist ermordet worden. Ein Punker, so nennen sich diese Gestalten, die vom sozialistischen Staatswesen so schwer auf Linie zu bringen sind. Die Ermittler der Morduntersuchungskommission um Oberleutnant Otto Castorp nehmen schnell den Vater des Opfers ins Visier, einen Antiquitätenhändler mit Westkontakt, der dem Arbeiter- und Bauernstaat feindselig gegenüber steht. Der Ermordete, das weiß Castorp, hatte sich als Informeller Mitarbeiter bei der Staatssicherheit verpflichtet. Zudem scheint der Fall auch mit einer Einbruchsserie in der Stadt zu tun zu haben. Und mit alten Geschichten. Sehr alten, sehr finsteren Geschichten - sie reichen zurück in die Zeit vor 1945.

Max Annas: Morduntersuchungskommission - Der Fall Melchior Nikoleit. Roman. Orginalausgabe. Rowohlt Hundert Augen, gebunden mit Schutzumschlag, ca. 320 S., ca. 20.00 Euro (D), eBook 14.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Juli 2020]

 


 

Morduntersuchungskommission - Der Fall Teo Macamo

Max Annas: Morduntersuchungskommission - Der Fall Teo Macamo

Info des Rowohlt Verlags:
An einer Bahnstrecke nahe Jena wird 1983 eine entstellte Leiche gefunden. Wie ist der junge Mosambikaner zu Tode gekommen? Oberleutnant Otto Castorp von der Morduntersuchungskommission in Gera sucht Zeugen und stößt auf Schweigen. Doch Indizien lassen ein Verbrechen aus Rassismus vermuten. Als diese Spur sich nicht länger übersehen lässt, wird die Morduntersuchungskommission angewiesen, die Ermittlungen einzustellen. Denn ein Mord wie dieser ist in der Deutschen Demokratischen Republik nicht vorstellbar. Und was es nicht gibt, wird nicht verfolgt. Also ermittelt Otto Castorp ohne Wissen seiner Kollegen weiter. Und wird dabei beobachtet.

Ein packender Kriminalroman über einen historischen Mordfall, der Auftakt einer Serie, ein Buch, das weit über die achtziger Jahre und die DDR hinausweist.

Max Annas: Morduntersuchungskommission - Der Fall Teo Macamo. Roman. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27600 (1. Aufl. - Reinbek: Rowohlt Hundert Augen, 2019), ca. 352 S., ca. 11.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Juli 2020]

 


 

Hier ist Gomorrha

Tom Chatfield: Hier ist Gomorrha

Info des Rowohlt Verlags:
Der Brite Azi Bello ist ein Hacker, einer der besten. Unerkannt bewegt er sich durch das Netz - und so ist der Schock umso größer, als eines Morgens eine junge Muslima an seinen mit Technik vollgestopften Gartenschuppen klopft. Munira braucht seine Hilfe: Ihr Cousin, auch er ein genialer Hacker, ist zum IS nach Syrien gegangen, wo er furchtbarste Greuel erlebt hat. Nun will er nichts als zurück nach Europa. Im Gegenzug verspricht er explosive Informationen. Azi sagt zu und findet sich bald dort wieder, wo das weltweite Herz des unsichtbaren Netzkrieges schlägt: in Berlin. Doch damit hat die Reise erst begonnen. Am Ende steht Azi vor einem Gegner, dem alles recht ist, um eine neue Weltordnung zu errichten.

Tom Chatfield: Hier ist Gomorrha. (This is Gomorrah, 2019). Thriller. Aus dem Englischen von Gottfried Röckelein. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27589 (Polaris), Klappenbroschur, ca. 400 S., ca. 16.00 Euro (D), eBook 14.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Juli 2020]

 


 

Nemesis

Jilliane Hoffman: Nemesis

Info des Rowohlt Verlags:
Willkommen im Spiel ohne Grenzen
Ein geheimes Forum im Internet. Dreizehn Männer, die viel Geld bezahlen, um live dabei zu sein, wenn junge Frauen sterben: die ahnungslosen Kandidatinnen im «Spiel ohne Grenzen». Als in Miami eine brutal zugerichtete Frauenleiche entdeckt wird, kommt Staatsanwältin C.J. Townsend dem perversen Spiel des Clubs auf die Spur. Sie tut alles, um die Macher aufzuhalten, doch dann verschwindet eine weitere junge Frau. Und noch ehe C.J. begriffen hat, dass die Regeln des Spiels sich geändert haben, verwandelt sich auch ihr eigenes Leben in einen Albtraum...

Jilliane Hoffman: Nemesis. (Nemesis Rising, o.J.). Thriller. Aus dem Amerikanischen von Sophie Zeitz und Katharina Naumann. Rowohlt Taschenbuch Nr. 26858 (1. Aufl. - Reinbek: Wunderlich, 2019), ca. 528 S., ca. 12.00 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Juli 2020]

 


 

Das blinde Spiel

Mark Johnson: Das blinde Spiel

Info des Rowohlt Verlags:
Während einer Geschäftskonferenz wird Jonatan Stark von einem Unbekannten kontaktiert: Entweder sorgt Jonatan dafür, dass die Konferenz zu einem bestimmten Ergebnis kommt, oder seine Ex-Freundin wird getötet. Zur gleichen Zeit recherchiert Journalistin Betty Stark im Fall eines exzentrischen IT-Unternehmers, der ein Flüchtlingsschiff samt Überfahrt nach Schweden finanziert hat. Da nimmt der schwedische Geheimdienst Kontakt zu ihr auf: Auf dem Schiff gibt es einen Passagier, der für die Friedensverhandlungen im Nahen Osten von größter Bedeutung ist. Jonatan und Betty stoßen auf undurchsichtige Allianzen, alle Spuren führen zu dem mysteriösen Passagier. Und es steht viel auf dem Spiel: nicht nur große Geschäfte, auch die nationale Sicherheit.

Mark Johnson: Das blinde Spiel. (Det blinda Spelet). Thriller. Aus dem Schwedischen von Justus Carl. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27425, ca. 384 S., ca. 10.00 Euro (D), eBook 4.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Juli 2020]

 


 

Spiele

Bo Svernström: Spiele

Info des Rowohlt Verlags:
Robert Lindström hütet ein Geheimnis: In einem Wutanfall tötete er seinen besten Freund. Aber war es wirklich so? Als Elfjähriger des Mordes beschuldigt, wurde er angesichts seines Alters nie verurteilt. Als Erwachsener lebt er zurückgezogen. Bis ihn Lexa kontaktiert. Sie ist Journalistin und schreibt ein Buch über den Fall. Ihre Theorie: Robert ist unschuldig. Zur gleichen Zeit wird die Leiche eines jungen Mädchens gefunden. Im gleichen Stockholmer Vorort, in dem Robert aufwuchs. Und in dem er mit Lexa den Ereignissen von damals nachgeht. Zufall? Hauptkommissar Carl Edson von der Reichsmordkommission leitet die Ermittlungen, und seltsame Zwischenfälle führen ihn immer näher an die Wahrheit über Robert.

Bo Svernström: Spiele. (Lekarna, 2020). Thriller. Aus dem Schwedischen von Ulla Ackermann. Deutsche Erstausgabe. Rowohlt Taschenbuch Nr. 27630, ca. 608 S., ca. 12.00 , eBook 9.99 Euro (D).

 

amazon.de

eBook.de

booklooker.de

genialokal.de

Weltbild.de

Thalia.de

Buecher.de

 

[Noch nicht erschienen - erscheint laut Verlag Ende Juli 2020]

 

« Krimis im Rowohlt Verlag »

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen