legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

 

Colin Dexter

 

Colin Dexter, Jahrgang 1930, stammt aus Stamford, Lincolnshire. Nach seinem Studium in Cambridge unterrichtete Dexter an mehreren Schulen, bevor es ihn 1966 nach Oxford zog, um für das »Oxford Local Examinations Board« zu arbeiten.

Die Lektüre eines miserablen Krimis während eines Familienurlaubs soll Dexter bewogen haben, es einmal selbst mit dem Verfassen von Kriminalliteratur zu versuchen: 1975 erschien mit »The Last Bus to Woodstock« Dexters erster Roman um Inspector Morse und seinen Kollegen Sergeant Lewis. Alle Romane spielen in Oxford und beschreiben die Kriminalfälle als komplexe Puzzles mit unzähligen Spuren und losen Fäden, die auch mal ins Nichs verlaufen. Dexters Bücher wurden zu einer Fernsehserie adaptiert, die in Großbritannien mit großem Erfolg lief. Der Autor selbst ließ es sich nicht nehmen, jede Episode mit einem Cameo-Auftritt zu bereichern.

»The Way Through The Woods« und »The Wench Is Dead« wurden in Großbritannien mit dem Gold Dagger als bester Kriminalroman des Jahres ausgezeichnet, die Romane »Service of All the Dead« und »The Dead of Jericho« erhielten den Silver Dagger. 1997 bedachte ihn die britische »Crime Writers Association« mit dem Diamond Dagger, der nicht für bestimme Werke, sondern für besondere Verdienste um die Kriminalliteratur vergeben wird. Zwei Jahre später musste Colin Dexter seine treue Lesergemeinde enttäuschen: In »The Remorseful Day« ließ der Autor seine Serienfigur Chief Inspector Morse sterben.

 

The Last Bus To Woodstock
[London: Macmillan, 1975]
[New York: St. Martin's Press, 1975]
1975 Der letzte Bus nach Woodstock
[Reinbek: Rowohlt, 1985]
Last Seen Wearing
[London: Macmillan, 1976]
[New York: St. Martin's Press, 1976]
1976 ... wurde sie zuletzt gesehen
[Reinbek: Rowohlt, 1985]
The Silent World Of Nicholas Quinn
[London: Macmillan, 1977]
[New York: St. Martin's Press, 1977]
1977 Die schweigende Welt des Nicholas Quinn
[Reinbek: Rowohlt, 1986]
Service of All The Dead
[London: Macmillan, 1979]
[New York: St. Martin's Press, 1980]
1979 Eine Messe für all die Toten
[Reinbek: Rowohlt, 1986]
The Dead Of Jericho
[London: Macmillan, 1981]
[New York: St. Martin's Press, 1981]
1981 Die Toten von Jericho
[Reinbek: Rowohlt, 1986]
The Riddle Of The Third Mile
[London: Macmillan, 1983]
[New York: St. Martin's Press, 1983]
1983 Das Rätsel der dritten Meile
[Reinbek: Rowohlt, 1987]
The Secret of Annexe 3
[London: Macmillan, 1986]
[New York: St. Martin's Press, 1987]
1986 Hüte dich vor Maskeraden
[Reinbek: Rowohlt, 1988]
The Wench Is Dead
[London: Macmillan, 1989]
[New York: St. Martin's Press, 1989]
1989 Mord am Oxford-Kanal
[Reinbek: Rowohlt, 1990]
The Jewel That Was Ours
[London: Macmillan, 1991]
[New York: Crown Publishers, 1991]
1991 Tod für Don Juan
[Reinbek: Rowohlt, 1992]
The Way Through The Woods
[London: Macmillan, 1992]
[New York: Crown Publishers, 1992]
1992 Finstere Gründe
[Reinbek: Rowohlt, 1993]
Morse's Greatest Mystery and other Stories
[London: Macmillan, 1993]
[New York: Crown Publishers, 1993]
1993 Ihr Fall, Inspektor Morse
[Reinbek: Rowohlt, 1995]
The Daughters Of Cain
[London: Macmillan, 1994]
[New York: Crown Publishers, 1994]
1994 Die Leiche am Fluss
[Reinbek: Rowohlt, 1996]
Death is Now My Neighbour
[London: Macmillan, 1996]
[New York: Crown Publishers, 1996]
1996 Der Tod ist mein Nachbar
[Reinbek: Rowohlt, 1997]
The Remorseful Day
[London: Macmillan, 1999]
[New York: Crown Publishers, 1999]
1999 Und kurz ist unser Leben
[Reinbek: Rowohlt, 2000]

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen