legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen

 

Krimi-Navigator -- Regionen -- Frankreich -- Île de France

 

 

Jean Amila:
Mitleid mit den Ratten.

(Pitié pour les rats).
Aus dem Französischen von Helm S. Germer.
Paris: Gallimard, 1964.
Saarbrücken: Conte-Verlag, 2006.

Mitleid mit den Ratten
 
 

Patricia Highsmith:
Ripley Under Ground.

(Ripley Under Ground).
Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Melanie Walz.
Garden City, N.Y.: Doubleday, 1970
Zürich: Diognes, 1972
Tom Ripley hat sich zum souveränen Verbrecher gemausert und lebt mit seiner Frau ein recht behagliches Leben nahe Paris.

Ripley Under Ground
 

Ripley Under Water.
(Ripley Under Water).
Aus dem Amerikanischen neu übersetzt von Melanie Walz.
London: Bloomsbury, 1991.
Zürich: Diognes, 1972.

Ripley Under Water
 
 

Paris

 
 

Jean Amila:
Die Abreibung.

(La bonne tisane).
Aus dem Französischen von Helm S. Germer.
Paris: Gallimard, 1955.
Saarbrücken: Conte-Verlag, 2009.

Die Abreibung
 

Auf Godot wartet keiner.
(Sans attendre Godot).
Aus dem Französischen von Helm S. Germer.
Paris: Gallimard, 1956.
Saarbrücken: Conte-Verlag, 2010.

Auf Godot wartet keiner
 
 

Tonio Benacquista:
Drei rote Vierecke auf schwarzem Grund.

(Trois carrés rouges sur fond noir).
Aus dem Französischen von Stefan Linster.
Paris: Gallimard, 1990.
Heilbronn: Distel Literatur Verlag, 2003.

Drei rote Vierecke auf schwarzem Grund
 

Die Absacker.
(Les morsures de l'Aube).
Aus dem Französischen von Gabrielle Seil
und Georges Hausemer.
Paris: Rivages, 1992.
München: Manhattan by Goldmann, 2000.

Die Absacker
 
 

Pierre Bourgeade:
Das rosa Telefon.

(Téléphone rose).
Aus dem Französischen von Stefan Linster.
Paris: Gallimard, 1999
Zürich: Unionsverlag, 2000

Das rosa Telefon
 
 

Virginie Brac:
In den Nächten brütet still der Tod.

(Notre-Dame des barjots).
Ein Fall für Véra Cabral.
Aus dem Französischen von Kerstin Krolak.
Paris: Fleuve noir, 2002.
Reinbek: Rowohlt, 2006.

In den Nächten brütet still der Tod
 

Du hast ein dunkles Lied mit meinem Blut geschrieben.
(Double Peine).
Véra Cabral zweiter Fall.
Aus dem Französischen von Karolina Fell.
Paris: Fleuve noir, 2004.
Reinbek: Rowohlt, 2007.

Du hast ein dunkles Lied mit meinem Blut geschrieben
 
 

Rossana Campo:
Während meine Schöne schläft.

(Mentre la mia bella dorme).
Aus dem Italienischen von Stefanie Risse.
Mailand: Feltrinelli, 1999.
Bern u.a.: Scherz, 2001.

Während meine Schöne schläft
 
 

Hannelore Cayre:
Der Lumpenadvokat.

(Commis d'office).
Aus dem Französischen von Stefan Linster.
Paris: Éd. Métailié, 2004.
Zürich: Unionsverlag, 2007.

Der Lumpenadvokat
 

Das Meisterstück.
(Toiles de maître).
Aus dem Französischen von Rudolf Schmitt.
Paris: Éd. Métailié, 2005.
Zürich: Unionsverlag, 2008.

Das Meisterstück
 
 

Laurence Cossé:
Der 31. Tag des Monats August.

(Le 31 du mois d' Aout).
Aus dem Französischen von Michael Kleeberg.
Paris: Gallimard, 2003
Frankfurt/M.: Frankfurter Verlagsanstalt, 2005

Der 31. Tag des Monats August
 
 

Didier Daeninckx:
Bei Erinnerung Mord.

(Meurtres pour mémoire).
Aus dem Französischen neu übersetzt von Stefan Linster.
Paris: Gallimard, 1983
Berlin: Rotbuch-Verlag, 1987
Deutsche Erstausgabe unter dem Titel »Karteileichen«

Bei Erinnerung Mord
 
 

Philippe Delelis:
Die letzte Kantate.

(La dernière cantate).
Französichen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz.
Paris: J.-C. Lattès, 1998
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2000

Die letzte Kantate
 
 

Alain Demouzon:
Das gestohlene Kind.

(Melchior).
Ein Fall für Kommissar Melchior.
Aus dem Französischen von Ronald Voullié.
Paris: Calmann-Lévy, 1995
München: Blanvalet, 2003

Das gestohlene Kind
 

Der tote Detektiv.
(Melchior en automne).
Ein Fall für Kommissar Melchior.
Aus dem Französischen von Michael von Killisch-Horn.
Paris: Calmann-Lévy, 2003
München: Blanvalet, 2004

Der tote Detektiv
 
 

Virginie Despentes:
Apokalypse Baby.

(Apocalypse bébé).
Aus dem Französischen von Barbara Heber-Schärer und Dorit Gesa Engelhard.
Paris: Bernard Grasset, 2010.
Berlin: Berlin Verlag, 2012.

Apokalypse Baby
 

Das Leben des Vernon Subutex.
(Vernon Subutex).
Aus dem Französischen von Claudia Steinitz.
Paris: Bernard Grasset, 2015.
Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2017.

Das Leben des Vernon Subutex
 
 

Dominique Dyens:
Die Affäre der Madame Salernes.

(La femme éclaboussée).
Aus dem Französischen von Claudia Steinitz.
Paris: Denoël, 2000.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2003.

Die Affäre der Madame Salernes
 
 

Chris Ewan:
Kleine Morde in Paris.

(The Good Thief's Guide to Paris).
Aus dem Englischen von Stefanie Retterbush.
New York: St. Martin's Minotaur, 2008.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2009.

Kleine Morde in Paris
 
 

Frédéric H. Fajardie:
Rote Frauen werden immer schöner.

(Jeunes femmes rouges toujours plus belles).
Aus dem Französischen von Barbara Heber-Schärer.
Paris: Néo, 1988.
Berlin: Assoziation A, 2003.

Rote Frauen werden immer schöner
 
 

Peter Gadol
Die Brücken von Paris.

(Light at Dusk).
Aus dem Amerikanischen von Annette Meyer-Prien.
New York: Picador, 2000
München: Goldmann, 2002

Die Brücken von Paris
 
 

Eric Giacometti und Jacques Ravenne:
Das Schattenritual.

(Le Rituel de l'ombre).
Kommissar und Freimaurer Antoine Marcas (1).
Aus dem Französischen von Kerstin Krolak und Sigrun Döring.
Paris: Fleuve noir, 2005.
Reinbek: Rowohtl, 2007.

Das Schattenritual
 

Die Casanova-Verschwörung.
(Conjuration Casanova).
Kommissar und Freimaurer Antoine Marcas (2).
Aus dem Französischen von Hans-Joachim Maass und Anja Malich.
Paris: Fleuve noir, 2006.
Reinbek: Rowohtl, 2007.

Die Casanova-Verschwörung
 

Die Bruderschaft des Blutes.
(Le frère de sang).
Kommissar und Freimaurer Antoine Marcas (3).
Aus dem Französischen von Anja Malich.
Paris: Fleuve noir, 2007.
Reinbek: Rowohtl, 2009.

Die Bruderschaft des Blutes
 

Im Zeichen der Assassinen.
(La Croix des Assassins).
Kommissar und Freimaurer Antoine Marcas (4).
Aus dem Französischen von Anja Malich.
Paris: Fleuve Noir, 2008.
Reinbek: Rowohlt, 2010.

Im Zeichen der Assassinen
 

Apokalypse.
(Apocalypse).
Kommissar und Freimaurer Antoine Marcas (5).
Aus dem Französischen von Anja Malich.
Paris: Fleuve Noir, 2009.
Reinbek: Rowohlt, 2012.

Apokalypse
 
 

Karine Giebel:
Die Flügel, mein Engel, zerreiß ich dir.

(Juste une ombre).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Bettina Runge.
Paris: Fleuve noir, 2012.
Berlin: Bloomsbury Berlin, 2014.

Die Flügel, mein Engel, zerreiß ich dir
 
 

Jean-Christophe Grangé
Das Imperium der Wölfe.

(L'empire des loups).
Aus dem Französischen von Christiane Landgrebe.
Paris: A. Michel, 2003.
München: Ehrenwirth, 2004.
Ein Teil des Romans spielt in Istanbul.

Das Imperium der Wölfe
 

Das schwarze Blut.
(La ligne noire).
Aus dem Französischen von Barbara Schaden.
Paris: A. Michel, 2004.
München: Ehrenwirth, 2006.

Das schwarze Blut
 

Choral des Todes.
(Miserere).
Aus dem Französischen von Thorsten Schmidt.
Paris: A. Michel, 2008.
München: Ehrenwirth, 2009.

Choral des Todes
 

Im Wald der stummen Schreie.
(La forêt des mânes).
Aus dem Französischen von Thorsten Schmidt.
Paris: A. Michel, 2009.
Köln: Ehrenwirth, 2011.

Im Wald der stummen Schreie
 
 

Maria Gronau:
Weibersommer.

Berlin: Schwarzkopf & Schwarzkopf, 1998
Ohne Rückhalt aus dem Berliner Polizeiapparat ermittelt die deutsche Kommissarin Lena Wertebach in Paris.

Weibersommer
 
 

Alexandra von Grote:
Mord in der Rue St. Lazare.

Kommissar Maurice LaBréa (1).
München: Knaur, 2005.

Tod an der Bastille.
Kommissar Maurice LaBréa (2).
München: Knaur, 2005 u.d.T. »Tod an der Place de la Bastille«.

Todesträume am Montparnasse.
Kommissar Maurice LaBréa (3).
München: Knaur, 2007 u.d.T. »Todesträume«.

Der letzte Walzer in Paris.
Kommissar Maurice LaBréa (4).
München: Heyne, 2010.

Der tote Junge aus der Seine.
Kommissar Maurice LaBréa (5).
München: Heyne, 2010.

Der lange Schatten.
Kommissar Maurice LaBréa (6).
München: Heyne, 2011.

Mord in der Rue St. Lazare
Todesträume am Montparnasse
Todesträume am Montparnasse
Der letzte Walzer in Paris
 
 

Denis Guedj:
Das Theorem des Papageis.
.
(Le théorème du perroquet, 1998).
Aus dem Französischen von Bernd Wilczek.
Paris: Éd. du Seuil, 1998
Hoffmann und Campe, 1999

Das Theorem des Papageis
 
 

Sophie Hénaff:
Kommando Abstellgleis.
.
(Poulets Grillés).
Kommissarin Anne Capestan und ihre Truppe der Ausrangierten (1).
Aus dem Französischen von Katrin Segerer.
Paris: Albin Michel, 2015.
München: carl's books, 2017.

Kommando Abstellgleis
 

Das Revier der schrägen Vögel..
(Rester Groupés).
Kommissarin Anne Capestan und ihre Truppe der Ausrangierten (2).
Aus dem Französischen von Katrin Segerer.
Paris: Albin Michel, 2016.
München: carl's books, 2017.

Das Revier der schrägen Vögel
 
 

Thierry Jonquet:
Die Unsterblichen.

(Ad vitam aeteram).
Aus dem Französischen von Holger Fock.
Paris: Éditions du Seuil, 2002.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2003.

Die Unsterblichen
 
 

Douglas Kennedy:
Die Liebhaberin.

(The Woman in the Fifth).
Aus dem Englischen von Christiane Burkhardt.
London: Hutchinson, 2007.
München: Heyne, 2011.

Die Liebhaberin
 
 

Tessa Korber:
Die Katzen von Montmartre.

München: btv Verlag, 2016.

Die Katzen von Montmartre
 
 

Alexis Lecaye:
Herz Dame.

(Dame de coeur).
Aus dem Französischen von Christiane Landgrebe.
Paris: Éd. du Masque, 2003.
Bergisch Gladbach: BLT, 2006.

Herz Dame
 

Pik Dame.
(Dame de pique).
Aus dem Französischen von Christiane Landgrebe.
Paris: Éd. du Masque, 2005.
Bergisch Gladbach: BLT, 2007.

Pik Dame
 
 

Pierre Lemaitre:
Der kalte Hauch der Angst.

(Robe de Marié).
Aus dem Französischen von Gaby Wurster.
Paris: Calmann-Lévy, 2008.
Berlin: Ullstein, 2009.

Der kalte Hauch der Angst
 
 

Robert Ludlum und Gayle Lynds:
Die Paris-Option.

(The Paris Option).
Aus dem Amerikanischen von Heinz Zwack.
New York: St. Martin's Griffin, 2002
München: Heyne, 2005

Die Paris-Option
 
 

Léo Malet:
Das Leben ist zum Kotzen.

(La vie est dégueulasse).
Schwarze Trilogie, Teil 1.
Aus dem Französischen von Sarah Baumfelder.
Paris: S.E.P.E., 1948.
Hamburg: Nautilus/Nemo Press, 1988.

Das Leben ist zum Kotzen
 

Angst im Bauch.
(Sueur aux tripes).
Schwarze Trilogie Bd. 3.
Aus dem Französischen von Andrea Jossen.
Paris: S.E.P.E. (?), 1949.
Hamburg: Edition Nautilus, 1989.

Angst im Bauch
 

Der parfümierte Todeshauch.
(Un croque-mort nommé Nestor).
Krimi aus Paris. Nestor Burma ermittelt.
Aus dem Französischen von Hans-Joachim Hartstein.
Paris: Editions Fleuve noir, 1952.
Moos u.a.: Elster Verlag, 1994.

Der parfümierte Todeshauch
 

Corrida auf den Champs-Élysées.
(Corrida aux Champs-Élysées).
Nestor Burma im 8. Arrondissement.
Aus dem Französischen neu übersetzt von Katarina Grän.
Paris: R. Laffont, 1956.
Moos u.a.: Elster Verlag, 1986.

Corrida auf den Champs-Élysées
 

Makabre Machenschaften am Boul' Mich'.
(Micmac moche au Boul' Mich').
Nestor Burma im 5. Arrondissement.
Aus dem Französischen neu übersetzt von Katarina Grän.
Paris: R. Laffont, 1957.
Moos u.a.: Elster Verlag, 1986 unter dem Titel »Bambule am Boul' Mich'«.

Makabre Machenschaften am Boul' Mich'
 
 

Jean-Patrick Manchette:
Knüppeldick.

(Que d'os!).
Aus dem Französischen von Stefan Linster
und Christina Mansfeld.
Paris: Gallimard, 1976.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1991 unter dem Titel »Mit fast heiler Haut«

Knüppeldick
 

Volles Leichenhaus.
(Morgue Pleine).
Aus dem Französischen von Stefan Linster
und Christina Mansfeld.
Paris: Gallimard, 1973.
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 1992 unter dem Titel »Sieben Stufen zum Himmel«

Volles Leichenhaus
 
 

Juliette Manet:
Wehrlos.

(Le Disciple du Mal).
Aus dem Französischen von Oliver I. Schulz.
Paris: Albin Michel, 2006.
München: Diana, 2008.
Ein älterer Kriminalfall aus Paris ist verbunden mit einem aktuellen, der sich in Los Angeles ereignet hat.

Wehrlos
 
 

Dominique Manotti:
Hartes Pflaster.

(Sombre Sentier).
Aus dem Französischen von Ana Rhukiz.
Paris: Ed. du Seuil, 1995
Hamburg, Berlin: Assoziation A, 2004

Hartes Pflaster
 

Ausbruch.
(L'Évasion).
Aus dem Französischen von Andrea Stephani.
Paris: Gallimard, 2013.
Hamburg: Argument Verlag, 2014.

Ausbruch
 
 

Peter May:
Die Katakomben von Paris.

(Extraordinary People).
Ein Fall für Enzo Mackay.
Aus dem Englischen von Anke und Eberhard Kreutzer.
Scottsdale, Ariz. und Bristol: Poisoned Pen Press, 2006.
Reinbek: Rowohlt, 2011.

Die Katakomben von Paris
 
 

Frédérique Molay:
Die siebte Frau.

(La 7e femme).
Aus dem Französischen von Brigitte Lindecke.
Paris: Fayard, 2006.
München: Heyne, 2008.

Die siebte Frau
 
 

Achille F. Ngoye:
Schwarzes Ballett in Château-Rouge.

(Ballet noir à Château-Rouge).
Aus dem Französischen von Katarina Grän
und Ronald Voullié..
Paris: Gallimar, 2001
Frankfurt/M.: Zebu-Verlag, 2004

Schwarzes Ballett in Château-Rouge
 
 

Chantal Pelletier:
More is Less.

(More is Less).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Bettina Runge.
Paris: Gallimard, 2002.
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2004.

More is Less
 

Der Bockgesang.
(Le chant du bouc).
Aus dem Französischen von Eliane Hagedorn und Barbara Reitz.
Paris: Gallimard, 2000.
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2001.
Das Buch spielt z.T. auch auf Korsika.

Der Bockgesang
 
 

Marie Pellissier:
Die tödliche Tugend der Madame Blandel.

München: Diana, 2014.

Die tödliche Tugend der Madame Blandel
 
 

Daniel Pennac:
Die Romane von Daniel Pennac spielen alle in Paris.
Sie finden die Titel auf unserer
Daniel Pennac-Seite
in den Autoren-Infos

 
 
 

Serge Preuss:
Einverständnis vorausgesetzt.

(Consentement éclairé).
Aus dem Französischen von Antje Kaiser.
Paris: Gallimard, 1998
Heilbronn: Distel Literaturverlag, 2001

Einverständnis vorausgesetzt
 
 

Alexis Ragougneau:
Die Madonna von Notre-Dame.

(Évangile pour un gueux).
Pater Kern und Staatsanwältin Claire Kauffmann (1).
Aus dem Französischen von Tobias Scheffel und Max Stadler.
Paris: Viviane Hamy, 2014.
Berlin: List, 2014.

Die Madonna von Notre-Dame
 

Der Tote aus der Seine.
(Évangile pour un gueux).
Pater Kern und Richterin Claire Kauffmann (2).
Aus dem Französischen von Olaf M. Roth.
Paris: Viviane Hamy, 2016.
Berlin: List, 2017.

Der Tote aus der Seine
 
 

Véronique Roy:
Sacrificium.

(Muséum).
Aus dem Französischen von Kathrin Müller.
Paris: Fayard, 2006.
München: Goldmann, 2007.

Sacrificium
 
 

Thierry Serfaty:
Phobie.

(Peur).
Aus dem Französischen von Annette Lallemand.
Neuilly-sur-Seine: Lafon, 2007.
Reinbek: Rowohlt, 2009.

Sacrificium
 
 

Leïla Slimani:
Dann schlaf auch du.

(Chanson douce).
Aus dem Französischen von Amelie Thoma.
Paris: Gallimard, 2016.
München: Luchterhand, 2017.

Dann schlaf auch du
 
 

Dominique Sylvain:
Schöne der Nacht.

(Passage Du Désir).
Aus dem Französischen von Anja Nattefort.
Paris: V. Hamy, 2004.
München: List, 2006.

Schöne der Nacht
 

Letzte Show.
(La fille du Samourai).
Aus dem Französischen von Brigitte Lindecke.
Paris: V. Hamy, 2005.
Berlin: List, 2008.

Letzte Show
 
 

Danielle Thiéry:
Was die Nacht verbirgt.

(Le sang du bourreau).
Aus dem Französischen von Matthias Bernhard.
Paris: J.-C. Lattès, 1996.
Hamburg: Kabel, 1998.

Was die Nacht verbirgt
 

Die verhängnisvolle Liebe der Madame Claude.
(Le festin des anges).
Aus dem Französischen von Sabine Schwenk.
Paris: Éd. France loisirs, 2004.
Berlin: Aufbau Verlag, 2005.

Die verhängnisvolle Liebe der Madame Claude
 

Der Schatten der Toten.
(L' ombre des morts).
Aus dem Französischen von Sabine Schwenk.
Paris: Carrière, 2008.
Berlin: Aufbau Verlag, 2009.

Der Schatten der Toten
 
 

Franck Thilliez:
Der rote Engel.

(Train d'enfer pour ange rouge).
Aus dem Französischen von Brigitte Lindecke und Barbara Ostrop.
Paris: La Vie du rail, 2003.
Berlin: Ullstein, 2009.

Der rote Engel
 

Blutträume.
(L'Anneau de Moebius).
Aus dem Französischen von Ingrid Kalbhen.
Paris: Le Passage, 2008.
Berlin: Ullstein, 2010.

Blutträume
 
 

Fred Vargas:
Die meisten Romane der Autorin Fred Vargas spielen in Paris. Sie finden die Titel auf der
Fred Vargas-Seite
in den Autoren-Infos

 
 
 

Kathinka Wantula:
Das weiße Amulett.

München: Droemer Knaur, 2006.

Das weiße Amulett
 
 

Ulrich Wickert:
Der nützliche Freund.

München: Piper, 2008.

Der nützliche Freund
 
 

Versailles

 
 

Christelle Maurin:
Du trägst ihren Namen.

(L'ombre du soleil).
Aus dem Französischen von Brigitte Lindecke.
Paris: Fayard, 2006.
München: Diana, 2007.

Du trägst ihren Namen
 

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen