legal stuff Impressum Datenschutz kaliber .38 - krimis im internet

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen

 

Krimi-Navigator -- Regionen -- Afrika

 

 
 

Eric Ambler:
Schmutzige Geschichte.

(Dirty Story. A further Account of the Life and Adventures of Arthur Abdel Simpson).
Aus dem Englischen Günther Eichel.
London: Bodley Head, 1967
Zürich: Diogenes, 1968
Der Roman spielt in einem nicht näher genannte zentralafrikanischen Land.

Schmutzige Geschichte

 

Angola:

 
 

Thomas Gifford:
Escudo.

(The Man from Lisbon).
Aus dem Amerikanischen von Wolfgang Neuhaus.
New York: McGraw-Hill, 1977
Bergisch Gladbach: Gustav Lübbe, 2003
Der Roman spielt kurz nach der Jahrhundertwende in Portugal und Angola.

Escudo
 
 

W.E.B. Griffin:
Im Auftrag des Präsidenten.

(By Order of the President).
Aus dem Amerikanischen von Joachim Honnef.
New York: Putnam's, 2004.
Bergisch Gladbach: Bastei Lübbe, 2006.

Im Auftrag des Präsidenten
 
 

Pepetela:
Jaime Bunda, Geheimagent.

(Jaime Bunda, Agente Secreto).
Aus dem angolanischen Portugiesisch von Barbara Mesquita.
Lissabon: Publicações Dom Quixote, 2001
Zürich: Unionsverlag, 2004

Jaime Bunda, Geheimagent
 
 

Ulrich Wickert:
Die Wüstenkönigin.

Der Richter in Angola.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2005.

Die Wüstenkönigin
 

 

Benin:

 
 

Lena Blaudez:
Spiegelreflex.

Zürich: Unionsverlag, 2005

Spiegelreflex

 

Botswana:

 
 

Unity Dow:
Die Beichte.

(The Screaming of the Innocent).
Aus dem Englischen von Berthold Radke.
Melbourne: Spinifex Press, 2002
München: btb bei Goldmann, 2003

Die Beichte
 
 

Alexander McCall Smith:
Ein Krokodil für Mma Ramotswe.

(The No. 1 Ladies' Detective Agency).
Aus dem Englischen von Gerda Bean.
Edinburgh: Polygon, 1998.
München: Nymphenburger, 2001.
(Der Roman hieß zwischenzeitlich »Dunkler Zauber«)

Ein Krokodil für Mma Ramotswe
 

Ein Gentleman für Mma Ramotswe.
(Tears of the Giraffe).
Der zweite Fall der »No.1 Ladies' Detective Agency«.
Aus dem Englischen von Gerda Bean.
Edinburgh: Polygon, 2000.
München: Nymphenburger, 2002.

Ein Gentleman für Mma Ramotswe
 

Ein Koch für Mma Ramotswe.
(Morality for Beautiful Girls).
Der dritte Fall der »No.1 Ladies' Detective Agency«.
Aus dem Englischen von Gerda Bean.
Edinburgh: Polygon, 2001.
München: Nymphenburger, 2003.

Ein Koch für Mma Ramotswe
 

Keine Konkurrenz für Mma Ramotswe.
(The Kalahari Typing School for Men).
Neues von der »No.1 Ladies' Detective Agency«.
Aus dem Englischen von Michael Kubiak.
Edinburgh: Polygon, 2002.
München: Ehrenwirth, 2005.

Keine Konkurrenz für Mma Ramotswe
 

Ein Fallschirm für Mma Ramotswe.
(The Full Cupboard of Life).
Aus dem Englischen von Michael Kubiak.
Edinburgh: Polygon, 2003.
München: Ehrenwirth, 2006.

Ein Fallschirm für Mma Ramotswe
 

Ein Kürbis für Mma Ramotswe.
(In the Company of Cheerful Ladies).
Aus dem Englischen von Michael Kubiak.
Edinburgh: Polygon, 2004.
München: Ehrenwirth, 2007.

Ein Kürbis für Mma Ramotswe
 

Blaue Schuhe für eine Kobra.
(Blue Shoes and Happiness).
Aus dem Englischen von Verena Kilchling.
Edinburgh: Polygon, 2006.
München: Heyne, 2008.

Blaue Schuhe für eine Kobra
 

Der Gecko und das Unglücksbett.
(The Good Husband of Zebra Drive).
Aus dem Englischen von Verena Kilchling.
Edinburgh: Polygon, 2007.
München: Heyne, 2009.

Der Gecko und das Unglücksbett
 

Mma Ramotswe und der verschollene Bruder.
(The Miracle at Speedy Motors).
Aus dem Englischen von Verena Kilchling.
London: Little, Brown, 2008.
München: Heyne, 2010.

Mma Ramotswe und der verschollene Bruder
 
 

Michael Stanley:
Kubu und der Tote in der Wüste.

(A Carrion Death).
Aus dem südafrikanischen Englisch von Stefanie Schäfer.
London: Headline, 2008.
Frankfurt/M.: Eichborn, 2010.

Kubu und der Tote in der Wüste

 

Elfenbeinküste:

 
 

Jürgen Alberts und Eckard Mordhorst:
Leiche über Bord.

Ein Tatsachenroman.
München: Heyne, 2008.

Leiche über Bord

 

Gabun:

 
 

Georges Simenon:
Tropenkoller.

(Le coup de lune).
Aus dem Französischen neu übersetzt von Annerose Melter.
Paris: A. Fayard, 1933.
Köln: Kiepenheuer & Witsch, 1960 unter dem Titel »Tropenfieber«
(1. Aufl. der Neuübersetzung Zürich: Diogenes, 1979)

Tropenkoller

 

Ghana:

 
 

D. B. Blettenberg:
Murnaus Vermächtnis.

Köln: DuMont, 2010.
Der Roman spielt zu weiten Teilen, nicht aber ausschließlich in Ghana.

Murnaus Vermächtnis
 
 

Kwei Quartey:
Trokosi.

(Wife of the Gods).
Aus dem Englischen von Sabine Schilasky.
New York: Random House, 2009.
Köln: Lübbe, 2010.

Trokosi
 

Accra.
(Children of the Street).
Aus dem Englischen von Sabine Schilasky.
New York: Random House, 2011.
Köln: Lübbe, 2012.

Accra

 

Kamerun:

 
 

Lena Blaudez:
Farbfilter.

Ada Simon in Douala.
Zürich: Unionsverlag, 2006.

Farbfilter

 

Kapverden:

 
 

Wolfgang Mock:
Der Flug des Seraphim.

Leipzig: Militzke, 2003

Der Flug des Seraphim

 

Kenia:

 
 

Nick Brownlee:
Mord in Mombasa.

(Bait).
Aus dem Englischen von Wiebke Kuhn.
London: Piatkus, 2008.
München: Knaur, 2009.

Mord in Mombasa
 

Die Spur der Hyäne.
(Burn).
Aus dem Englischen von Wiebke Kuhn.
London: Piatkus, 2009.
München: Knaur, 2010.

Die Spur der Hyäne
 
 

John Le Carré:
Der ewige Gärtner.

(The Constant Gardener).
Aus dem Englischen von Werner Schmitz.
London: Hodder & Stoughton, 2000
München: List, 2001

Der ewige Gärtner
 
 

Kjell Ola Dahl:
Lügenmeer.

(Lille tambur).
Aus dem Norwegischen von Kerstin Hartmann-Butt.
Oslo: Gyldendal, 2003
München: Ehrenwirth, 2004
Nur ein Teil des Romans spielt in Kenia.

Lügenmeer
 
 

David Lambkin:
Dunkler Jasmin.

(Night Jasmine Man).
Aus dem Englischen von Karl-Heinz Ebnet.
Johannesburg: Penguin Books, 2002
Bergisch Gladbach: Gustav Lübbe, 2005

Dunkler Jasmin
 
 

Hector Macdonald:
Der Test.

(The Mind Game).
Aus dem Englischen von Jochen Schwarzer.
London: Hutchinson, 2000.
Berlin: Ullstein, 2005.
Im Zuge einer bahnbrechenden Studie zur Erforschung von Gefühlen kommt ein englischer Student nach Kenia. Wieviel des Romans tatsächlich in dem afrikanischen Land spielt, wissen wir nicht...

Der Test
 
 

Meja Mwangi:
Die Wilderer.

(The Bushtrackers).
Aus dem Englischen von Peter Friedrich.
Nairobi: Longman Kenia, 1979
Zürich: Unionsverlag, 2001

Die Wilderer
 

 

Kongo:

 
 

John le Carré:
Geheime Melodie.

(The Mission Song).
Aus dem Englischen von Sabine Roth und Regina Rawlinson.
London: Hodder & Stoughton, 2006.
München: List, 2006.

Geheime Melodie
 
 
 

Thomas Thiemeyer:
Reptilia.

München: Knaur, 2005.

Reptilia
 

 

Liberia:

 
 

Vamba Sherif:
Geheimauftrag in Wologizi.

(Zwijgplicht, 2006).
Aus dem Englischen von Thomas Brückner.
Breda: De Geus, 2006.
Wuppertal: Peter Hammer Verlag, 2009.
Der Roman ist in englischer Sprache verfasst. Der Autor selbst hat an der niederländischen Übersetzung mitgearbeitet, in der der Roman in Erstausgabe erschien.

Geheimauftrag in Wologizi

 

Madagaskar:

 
 

Daniel Dubbe:
Tropenfieber.

Hamburg: Edition Nautilus, 2005

Tropenfieber

 

Mali:

 
 

Patrick Raynal:
Ein Fisch namens Le Capitaine.

Gourmet Crime: Mali.
Hamburg: Europa, 2002

Ein Fisch namens Le Capitaine

 

Namibia:

 
 

Bernhard Jaumann:
Die Stunde des Schakals.

Reinbek: Kindler, 2010.

Die Stunde des Schakals

 

Nigeria:

 
 

Helon Habila:
Öl auf Wasser.

(Oil on Water).
Aus dem Englischen von Thomas Brückner.
New York: W. W. Norton & Co., 2011.
Heidelberg: Das Wunderhorn, 2012.

Öl auf Wasser

 

Ruanda:

 
 

Elmore Leonard:
Heidengeld.

(Pagan Babies, 2000).
Aus dem Amerikanischen von Hans M. Herzog.
New York: Delacorte Press, 2000
München: Goldmann, 2002
Der Roman spielt nur zu einem kleinen Teil in Ruanda.

Heidengeld

 

Sierra Leone:

 
 

Horst Ehmke:
Privatsache.

Frankfurt/M.: Eichborn, 2003

Privatsache
 
 

Jon Land:
Die Spur des Drachen.

(Blood Diamonds).
Aus dem Amerikanischen von Petra Kall.
New York: Forge, 2002
Bergisch Gladbach: Bastei-Verlag Lübbe, 2003

Die Spur des Drachen

 

Simbabwe:

 
 

Paul Freeman:
Die Legenden von Ophir.

(Rumours of Ophir).
Aus dem Englischen von Ango Laina
und Angelika Müller.
Harare, Simbabwe: College Press, 1998.
Berlin: Maas Verlag, 2007.
Das Impressum der deutschen Ausgabe gibt das Copyright mit 1995 an, eine entsprechende Ausgabe haben wir nicht gefunden.

Die Legenden von Ophir

 

Somalia:

 
 

Nuruddin Farah:
Bruder Zwilling.

(Sweet and Sour Milk).
Aus dem Englischen von Martin Hielscher.
London: Allison and Busby, 1979
München: Marino bei Frederking & Thaler, 2000

Bruder Zwilling
 

Vater Mensch.
(Close Sesame).
Aus dem Englischen von Klaus Pemsel.
London: Allison and Busby, 1983
München: Marino bei Frederking & Thaler, 2001

Vater Mensch

 

Südafrika:

 
 

Sally Andrew:
Tannie Marias Rezepte für Liebe und Mord.

(Recipes for Love and Murder).
Aus dem Englischen von Andrea Fischer.
London: Canongate, 2015.
Zürich: Atrium, 2016.

Tannie Marias Rezepte für Liebe und Mord
 
 

D.B. Blettenberg:
Land der guten Hoffnung.

Bielefeld: Pendragon, 2006.

Land der guten Hoffnung
 
 

Andrew Brown:
Schlaf ein, mein Kind.

(Coldsleep Lullaby).
Aus dem Englischen von Mechthild Barth.
Kapstadt: Zebra Press, 2005.
München: btb, 2009.

Schlaf ein, mein Kind
 

Würde.
(Refuge).
Aus dem Englischen von Mechthild Barth.
Kapstadt: Zebra Press, 2009.
München: btb, 2010.

Würde
 

Trost.
(Solace).
Aus dem Englischen von Mechthild Barth.
Kapstadt: Zebra Press, 2012.
München: btb, 2014.

Trost
 
 

Caryl Férey:
Zulu.

(Zulu).
Aus dem Französischen von Jörn Pinnow.
Paris: Gallimard, 2008.
München: Piper, 2010.

Zulu
 
 

Damon Galgut:
Das Sündenopfer.

(The Quarry).
Aus dem Englischen von Thomas Mohr.
London: Viking, 1995.
München: Goldmann Manhattan, 2007.

Das Sündenopfer
 
 

Stefanie Gercke:
Schwarzes Herz.

München: Heyne, 2009.

Schwarzes Herz
 
 

Tracy Gilpin:
Stunde der Buße.

(Double Cross).
Aus dem Englischen von Jens Plassmann.
Richmond: Black Star Crime, 2008.
München: Heyne, 2008.

Stunde der Buße
 

Schatten der Lüge.
(Double Take).
Aus dem Englischen von Jens Plassmann.
München: Heyne, 2009.
Das Buch ist im Original noch nicht erschienen.

Schatten der Lüge
 
 

Helme Heine und Gisela von Radowitz:
Das Muttermal.

München: Middelhauve, 1998.

Das Muttermal
 
 

Richard Kunzmann:
Blutige Ernte.

(Bloody Harvests).
Aus dem Englischen von Silvia Visintini.
London: Macmillan, 2004.
München: Knaur, 2009.

Blutige Ernte
 

Brennende Erde.
(Dead-End Road).
Aus dem Englischen von Silvia Visintini.
London: Macmillan, 2008.
München: Knaur, 2011.

Brennende Erde
 
 

Jassy Mackenzie:
Todeskälte.

(Random Violence).
Aus dem südafrikanischen Englisch von Sabine Schilasky.
Roggebaai, Südafrika: Umuzi, 2008.
München: Diana, 2009.

Todeskälte
 
 

Deon Meyer:
Der traurige Polizist.

(Feniks).
Aus der englischen Übersetzung »Dead Before Dying« übertragen von Urlich Hoffmann.
Kaapstad : Queillerie, 1996.
Berlin: Aufbau Verlag, 2005.

Der traurige Polizist
 

Tod vor Morgengrauen.
(Orion).
Aus der englischen Übersetzung »Dead at Daybreak« übertragen von Karl-Heinz Ebnet.
Kaapstad: Human & Rousseau, 2000.
München: Droemer Knaur, 2003 unter dem Titel »Tod im Morgengrauen«

Tod vor Morgengrauen
 

Das Herz des Jägers.
(Preteus).
Nach der englischen Übersetztung »The Heart of the Hunter« ins Deutsche übertragen von Ulrich Hoffmann.
Kaapstad: Human & Rousseau, 2002.
Berlin: Rütten & Loening, 2005.

Das Herz des Jägers
 

Der Atem des Jägers.
(Infanta).
Nach der englischen Übersetztung »Devil's Peak« ins Deutsche übertragen von Ulrich Hoffmann.
Pretoria: Lapa Uitgewers, 2004.
Berlin: Rütten & Loening, 2007.

Der Atem des Jägers
 

Weisser Schatten.
(Onsigbaar).
Nach der englischen Übersetztung »The Invisible« ins Deutsche übertragen von Ulrich Hoffmann.
Kaapstad: Human & Rousseau, 2007.
Berlin: Rütten & Loening, 2008.

Weisser Schatten
 

Dreizehn Stunden.
(13 Uur).
Aus dem Afrikaans von Stefanie Schäfer.
Kaapstad: Human & Rousseau, 2008.
Berlin: Rütten & Loening, 2010.

Dreizehn Stunden
 

Sieben Tage.
(7 Dae).
Aus dem Afrikaans von Stefanie Schäfer.
Kaapstad: Human & Rousseau, 2011.
Berlin: Rütten & Loening, 2012.

Sieben Tage
 
 

Mike Nicol:
Payback.

(Payback).
Aus dem südafrikanischen Englisch von Mechthild Barth.
Roggebaai: Umuzi, 2008.
München: btb bei Goldmann, 2011.

Payback
 

Killer Country.
(Killer Country).
Aus dem südafrikanischen Englisch von Mechthild Barth.
Roggebaai: Umuzi, 2010.
München: btb bei Goldmann, 2012.

Killer Country
 
 

Malla Nunn:
Ein schöner Ort zu sterben.

(A Beautiful Place to Die).
Aus dem australischen Englisch von Armin Gontermann.
Sydney: Pan Macmillan Australia, 2008.
Berlin: Rütten & Loening, 2009.
Der Roman spielt im Jahre 1952.

Ein schöner Ort zu sterben
 
 

Norman Ohler:
Stadt des Goldes.

Reinbek: Rowohlt, 2002

Stadt des Goldes
 
 

Margie Orford:
Blutsbräute.

(Like Clockwork).
Aus dem Englischen von Dietlind Kaiser.
Kapstadt: Oshun Books, 2006.
München: Blanvalet, 2008.

Blutsbräute
 

Blutrose.
(Blood Rose).
Aus dem Englischen von Christoph Göhler.
Kapstadt: Oshun Books, 2007.
München: Blanvalet, 2009.

Blutrose
 

Todestanz.
(Daddy's Girl).
Aus dem Englischen von Christoph Göhler.
Johannesburg: Jonathan Ball, 2009.
München: Blanvalet, 2010.

Todestanz
 
 

Charlotte Otter:
Balthasars Vermächtnis.

(Balthasar's Gift).
Aus dem südafrikanischen Englisch von Else Laudan.
Hamburg: Argument Verlag, 2013
Das Buch ist im Original nicht erschienen.

Balthasars Vermächtnis
 
 

Michael Ridpath:
Jagd.

(See No Evil).
Aus dem Englischen von Andrea Fischer.
London: Michael Joseph, 2006.
Hamburg: Hoffmann und Campe, 2007.

Jagd
 
 

Tom Sharpe:
Tohuwabohu.

(Riotous Assembly).
Aus dem Englischen von Benjamin Schwarz.
London: Secker & Warburg, 1971
Frankfurt/M.: Rogner & Bernhard bei Zweitausendeins, 1982

Tohuwabohu
 

Mohrenwäsche.
(Indecent Exposure).
Aus dem Englischen von Benjamin Schwarz.
London: Secker & Warburg, 1973
Frankfurt/M.: Rogner & Bernhard bei Zweitausendeins, 1984

Mohrenwäsche
 
 

Gillian Slovo:
Roter Staub.

(Red Dust).
London: Virago, 2000
München: Kunstmann, 2001

Roter Staub
 
 

Roger Smith:
Kap der Finsternis.

(Mixed Blood).
Englischen von Jürgen Bürger und Peter Torberg.
New York: Henry Holt, 2009.
Stuttgart: Tropen Verlag, 2009.

Kap der Finsternis
 

Blutiges Erwachenen.
(Wake Up Dead).
Englischen von Jürgen Bürger und Peter Torberg.
New York: Henry Holt, 2010.
Stuttgart: Tropen Verlag, 2010.

Blutiges Erwachenen
 

Staubige Hölle.
(Dust Devils).
Englischen von Jürgen Bürger und Peter Torberg.
Stuttgart: Tropen Verlag, 2011.
London: Serpent's Tail, 2011.

Staubige Hölle
 
 

Amanda Eyre Ward:
Vergib mir.

(Forgive Me).
Aus dem Amerikanischen von Almuth Carstens.
New York: Random House, 2007.
München: btb bei Goldmann, 2009.
Der Roman spielt nicht ausschließlich, aber, wenn wirs richtig sehen, zu weiten Teilen in Kapstadt, Südafrika.

Vergib mir
 
 

Henk van Woerden:
Der Bastard.

(Een mond vol glas).
Die Geschichte des Mannes, der den südafrikanischen Premier ermordete.
Aus dem Niederländischen von Gregor Seferens.
Amsterdam: Podium, 1998
Berlin: Berlin-Verlag, 2002
Ein Sachbuch über Südafrika.

Der Bastard

 

Tansania:

 
 

Kerstin Cameron:
Kein Himmel über Afrika.

München: List, 2002
Der Erfahrungsbericht einer Frau, die in Tansania des Mordes angeklagt war.

Kein Himmel über Afrika
 
 

Giles Foden:
Sansibar.

(Zanzibar).
London: Faber & Faber, 2002
Berlin: Aufbau-Verlag, 2003
Roman um fundamentalistische Gotteskrieger in Tansania.

Sansibar
 
 

Katherine Scholes:
Die Regenkönigin.

(The Rain Queen).
Aus dem australischen Englisch von Margarethe von Pée.
Sydney: Macmillan, 2000
München: Knaur, 2002

Die Regenkönigin

 

Uganda:

 
 

Federico Bini:
Die Nacht der Gorillas.

(La notte dei gorilla).
Aus dem Italienischen von Esther Hansen.
Casale Monferrato: Piemme, 2001
München: Ullstein, 2003

Die Nacht der Gorillas
 
 

Karl Olsberg:
Der Duft.

Berlin: Aufbau, 2008.
Wir wissen nicht genau, wieviel des Romans tatsächlich in Uganda spielt.

Der Duft
 
 

Thomas Thiemeyer:
Korona.

München: Knaur, 2010.

Korona
 

 

Thomas Wörtche Neuerscheinungen Vorschau Krimi-Navigator Hörbücher Krimi-Auslese
Features Preisträger Autoren-Infos Asservatenkammer Forum Registrieren Links & Adressen